Datenspeicherung für Kreative

Datenspeicherung für Kreative

Egal, ob Sie allein oder zusammen mit Kreativen aus aller Welt arbeiten, die richtige Lösung für die Speicherung und Verwaltung Ihrer Dateien zu finden, kann eine Herausforderung sein. Das Synology NAS bringt Ihnen bei Ihrer Arbeit Schnelligkeit, Unkompliziertheit, Sicherheit und reibungslose Datensicherung, damit Sie sich voll auf Ihr Geschäft konzentrieren können und nicht von der Technik gebremst werden.

Komfort und Sicherheit

Präsentieren Sie Ihr Portfolio

Halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden und schützen Sie gleichzeitig Ihre digitalen Werte. Synology Photo Station ist eine unkomplizierte, aber leistungsstarke kostenlose Lösung zur Fotoverwaltung.

  • Organisieren und teilen Sie Alben mit Kunden und Kollegen und
  • lassen Sie sie diese mit Kennzeichnungen und Kommentaren versehen.
  • Schützen Sie Ihre Fotos mit eigenen Wasserzeichen.
Präsentieren Sie Ihr Portfolio

Leistungsstarke Verbindungen für 4K-Videos und RAW-Dateien

Nutzen Sie 10 GbE oder noch schnellere Netzwerke und beschleunigen Sie die Bearbeitung großer Bilder und Videos direkt auf Ihrem NAS1.

Perfekt, wenn Sie mit großen Mengen an RAW-Dateien und Videoprojekten in 4K oder noch höheren Auflösungen arbeiten.

Finden Sie ein kompatibles Modell

Leistungsstarke Verbindungen für 4K-Videos und RAW-Dateien

Organisation und Zusammenarbeit

Mit Synology Drive können Sie Ihre Dateien ganz einfach verwalten, anzeigen und mit anderen teilen.

Dateizugriff auf Ihre Weise

Dateizugriff auf Ihre Weise

Sie und Ihr Team können über Windows Explorer, macOS Finder, Webbrowser oder unsere mobilen Apps auf Dateien zugreifen und diese teilen.

Detaillierte Berechtigungen und Freigaben

Detaillierte Berechtigungen und Freigaben

Egal, ob Sie Dateien mit Ihrer Familie oder mit hunderten Kunden teilen, mit Zugriffsrechten, Kennwortschutz und Zeitbegrenzung haben Sie die Freigabe stets im Griff.

Ganz einfach zusammenarbeiten

Ganz einfach zusammenarbeiten

Die Synchronisation von Dateien im Hintergrund bedeutet, dass Sie unabhängig davon, mit wem Sie zusammenarbeiten oder von wo aus Sie arbeiten, immer Zugriff auf die neuesten Dateiversionen haben.

IT, ganz einfach gemacht

Datensicherung und Synchronisierung mit anderen Standorten dürfen keine Hexerei sein. Uns Lösungen wurden speziell entwickelt, um ebenso benutzerfreundlich wie flexibel zu sein.

IT, ganz einfach gemacht

Video-Fallstudien

Sehen Sie, wie Kreative und Postproduktionsfirmen mit Synology mehr erreichen.

Erste Schritte

DS920+ DS1821+ DS3617xs FS3400
Formfaktor Tower Tower Tower 2HE Rackmontage
Einschübe intern / max.2 4 / 9 8/18 12 / 36 24 / 48 oder 726
Nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 3 48 TB / 64 TB 96 TB / 128 TB 160 TB / 192 TB 337 TB / 368 TB
Max. nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 4 112 TB / 144 TB 240 TB / 288 TB 480 TB / 576 TB 1.013 TB / 1.105 TB
Sequentielles Lesen / Schreiben (MB/s)5 225 / 222 2313 / 1150 2350 / 2020 4600 / 3000
Netzwerk 2x Gigabit 4x Gigabit
Optional 10GbE
4x Gigabit
Optional 10GbE/25GbE
4x Gigabit, 2x 10GbE RJ-45
Optional 25GbE/40GbE/56GbE
Ideal für Organisation von Inhalten und Portfolio 1-3 direkte Videobearbeitungsplätze Zentrale Datenspeicherung im Studio Größere Teams und mehr gleichzeitige Bearbeiter
Erfahren Sie mehr Erfahren Sie mehr Erfahren Sie mehr Erfahren Sie mehr

DS920+

Einschübe intern / max.2 4 / 9
Nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 3 48 TB / 64 TB
Max. nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 4 112 TB / 144 TB
Sequentielles Lesen / Schreiben (MB/s)5 225 / 222
Netzwerk 2x Gigabit
Ideal für Organisation von Inhalten und Portfolio
Erfahren Sie mehr

DS1821+

Einschübe intern / max.2 8/18
Nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 3 96 TB / 128 TB
Max. nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 4 240 TB / 288 TB
Sequentielles Lesen / Schreiben (MB/s)5 2313 / 1150
Netzwerk 4x Gigabit
Optional 10GbE
Ideal für 1-3 direkte Videobearbeitungsplätze
Erfahren Sie mehr

DS3617xs

Einschübe intern / max.2 12 / 36
Nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 3 160 TB / 192 TB
Max. nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 4 480 TB / 576 TB
Sequentielles Lesen / Schreiben (MB/s)5 2350 / 2020
Netzwerk 4x Gigabit
Optional 10GbE/25GbE
Ideal für Zentrale Datenspeicherung im Studio
Erfahren Sie mehr

FS3400

Einschübe intern / max.2 24 / 48 oder 726
Nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 3 337 TB / 368 TB
Max. nutzbare / Brutto-Speicherkapazität 4 1.013 TB / 1.105 TB
Sequentielles Lesen / Schreiben (MB/s)5 4600 / 3000
Netzwerk 4x Gigabit, 2x 10GbE RJ-45
Optional 25GbE/40GbE/56GbE
Ideal für Größere Teams und mehr gleichzeitige Bearbeiter
Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr

Anmerkung

  1. Nur bei unterstützten Modellen. Leistungssteigerung ist abhängig von System, Client und Netzwerkumgebung. Auf Kompatibilität getestete Adapter finden Sie in unserer Kompatibilitätsliste.
  2. LFF = Large Form Factor, 3,5"-Laufwerke; SFF = Small Form Factor, 2,5"-Laufwerke
  3. Mit 16 TB-Laufwerken: RAID5 für DS920+, RAID6 für DS1819+ und DS3617xs. Mit 15,36 TB-Laufwerken: Speicherpool mit zwei RAID-F1-Gruppen für FS3400. Tatsächliche Kapazität hängt von Konfiguration und Methode der Größenberechnung ab. Volume-Größe ist beschränkt.
  4. Mit 16 TB-Laufwerken: DS920+ und DS1819+ mit maximaler Anzahl unterstützter Expansionseinheiten DX517 in RAID5 plus interne Kapazität. DS3617xs mit maximaler Anzahl unterstützter Expansionseinheiten DX1215 in RAID6 plus interne Kapazität. Mit 15,36 TB-Laufwerken: FS3400 mit maximaler Anzahl unterstützter Expansionseinheiten RX2417sas und Speicherpool mit jeweils zwei RAID-F1-Gruppen plus interne Kapazität. Volume-Größe ist beschränkt.
  5. Gesamtleistung über SMB-Zugriff. Testumgebung
  6. FS3400 unterstützt zwei Expansionseinheiten: RX1217sas (12x LFF) oder RX2417sas (24x SFF)

Photo Station

Funktionen

  • Verschiedene Anzeigemodi, darunter Fotowand, Zeitachsen-, Landkarten- und Detailansicht
  • Organisieren von Alben mit Datenschutzeinstellungen für gemeinsame Fotoverwaltung mit anderen DSM-Nutzern
  • Fotofreigabe über soziale Netzwerke oder direkten öffentlichen Zugriff auf Stammordner

Spezifikationen

  • Unterstützte Browser: Siehe die DSM-Systemanforderungen
  • Unterstützte Fotoformate: BMP, JPEG, GIF, RAW (arw, srf, sr2, dcr, k25, kdc, cr2, crw, nef, mrw, ptx, pef, raf, raw, 3fr, erf, mef, mos, orf, rw2, dng, x3f), TIFF, PNG
  • Unterstützte Formate für Videowiedergabe: 3G2, 3GP, ASF, AVI, DAT, DivX, FLV, M4V, MOV, MP4, MPEG, MPG, MTS, M2TS, M2T QT, WMV, XviD, f4v
  • Unterstützte Videoformate (nur Download): RM, RMVB, VOB
Flexible Verwaltungsfunktionen
  • Bietet persönliche Photo Station-Websites für jeden DSM-Nutzer
  • Unterstützt Verschieben und Kopieren von Dateien mit Drag-and-Drop
  • Unterstützt Anheften von Alben an benutzerdefinierte Kategorien zum Erstellen verschiedener Portfolios
  • Unterstützt die Auswahl, welche Dateierweiterungen (z. B. RAW, NEF) nicht angezeigt werden oder keine Miniaturansicht generieren sollen
Flexibles Teilen und Anzeigen von Fotos
  • Ermöglicht Direktzugriff auf Alben über Freigabelinks mit Datenschutzeinstellungen
  • Unterstützt das Teilen von Fotos über Facebook, Flickr, Plurk, Twitter, Qzone und Sina Weibo
  • Bietet Funktionen zum gemeinsamen Bearbeiten in freigegebenen Alben: Farbkennzeichnungen, Hervorheben von Bereichen und Kommentare
  • Unterstützt Integration in WordPress, Joomla und Drupal zum Erstellen persönlicher Blogs
  • Unterstützt das Anpassen der Geschwindigkeit und Übergangseffekte in Diashows
Fotosuche
  • Unterstützt Fotosuche anhand von Schlüsselwörtern, Zeitfenstern und Tags
  • Unterstützt intelligente Alben, die Fotos und Videos nach festgelegten Suchkriterien filtern
Tags und personalisierte Bearbeitung
  • Unterstützt IPTC-Tags
  • Unterstützt das Taggen von Fotos mittels Gesichtserkennung
  • Unterstützt das Hinzufügen von Wasserzeichen, um das Copyright der Nutzer zu schützen
  • Unterstützt das Bearbeiten der Ortsdaten von Fotos

Einschränkungen

  • Datenschutzeinstellungen können nur für Alben der ersten und zweiten Ebene festgelegt werden

Photo Station Uploader

Funktionen

  • Eine Desktop-Anwendung zum stapelweisen Hochladen von Fotos von Computern
  • Die Erstellung von Miniaturansichten nutzt Ressourcen des Computers, um die Serverbelastung des Synology NAS zu verringern

Spezifikationen

  • Systemanforderungen
    • Windows 7 und höher (ausgenommen Windows 10 auf ARM und Windows Server)
    • macOS 10.13 und höher (64-Bit)
  • Unterstützt die Auswahl mehrerer Synology NAS als Uploadziele durch Erstellen und Bearbeiten ihrer Profile
  • Unterstützt das Hochladen von Elementen durch Rechtsklick im Windows Explorer und Mac Finder
  • Unterstützt das Überspringen bereits hochgeladener Dateien
  • Unterstützt das Umbenennen hochgeladener Dateien nach Erstellungsdatum und Zeit
  • Unterstützt das Beibehalten der ursprünglichen Ordnerstruktur beim Hochladen

DS photo (für Mobilgeräte)

Funktionen

  • Eine mobile App zum Verwalten, Durchsuchen und Teilen von Fotos und Videos in Photo Station auf iOS- und Android-Geräten

Spezifikationen

  • Unterstützt das Durchsuchen von Fotos im Listen-, Karten- und Zeitachsenmodus
  • Unterstützt das Bearbeiten von Bewertungen, Tags und Ortsdaten von Fotos
  • Unterstützt das Erstellen öffentlich freigegebener Alben
  • Unterstützt das Sichern von auf den Geräten gespeicherten Fotos
  • Unterstützt das Herunterladen von Alben für die Offline-Anzeige
  • Unterstützt Diashows
  • Unterstützt Übertragung von Fotos und Videos mittels AirPlay (für iOS-Geräte) und Chromecast
  • Unterstützt den Wechsel der Wiedergabequalität zwischen automatischer, hoher und Standardqualität

Einschränkungen

  • Von Geräten mit iOS 11 oder höher hochgeladene HEIC-Fotos werden in das JPEG-Format konvertiert

DS photo (TV-App)

Funktionen

  • Zeigt Fotos und Videos in Photo Station über Apple TV und Android TV an

Spezifikationen

  • Unterstützt das Durchsuchen von Fotos im Miniaturansicht- und Zeitachsenmodus
  • Unterstützt das Durchsuchen von Alben zu Personen und Orten, allgemeinen Alben und erstellten Smart-Alben
  • Unterstützt die Anzeige von Foto- und Videodetails
  • Unterstützt Diashows
  • Unterstützt den Wechsel der Wiedergabequalität zwischen hoher und Standardqualität

Einschränkungen

  • Von DSM ins FLV-Format konvertierte Videos können nicht auf Apple TV wiedergegeben werden
  • Die unterstützten Formate für die Videowiedergabe und die verfügbaren Funktionen auf Android TV hängen von den Spezifikationen des verwendeten Players ab

Synology Drive

Synology Drive Server

Funktionen

  • Synchronisierungsserver für Clients auf verschiedenen Plattformen
  • Standortübergreifendes gemeinsames Bearbeiten von Dateien auf Synology NAS-Servern
  • Dateiverwaltung im Webportal
  • Integration mit Synology Office zum Bearbeiten von Dateien online
  • Erstellt sichere und geschützte Links zur Dateifreigabe

Anwendungskomponenten

  • Synology Drive Admin-Konsole
  • Synology Drive ShareSync
  • Synology Drive

Spezifikationen

  • Kompatibel mit DSM 6.2.2 oder höher
  • Eine Liste der unterstützten Browser finden Sie in den DSM-Systemanforderungen
  • Für Synology Drive Server-Versionen unter 3.0:
    • Cloud Station-Anwendungen einschließlich Cloud Station Drive, Cloud Station Backup, Cloud Station ShareSync und DS cloud sind mit Synology Drive Server kompatibel. Diese Anwendungen funktionieren nach dem Upgrade von Cloud Station Server zu Synology Drive Server weiterhin
    • Die Desktop-Anwendung Synology Drive Client und Synology Drive ShareSync sind mit Cloud Station Server kompatibel. Sie funktionieren in Verbindung mit Cloud Station Server weiterhin
  • Für Synology Drive Server 3.0 und höher:
    • Die Anwendungen der Cloud Station Suite werden ab Synology Drive Server 3.0 nicht mehr unterstützt. Wenn Sie Anwendungen der Cloud Station Suite (Cloud Station Server, Cloud Station Drive, Cloud Station Backup, Cloud Station ShareSync oder DS cloud) verwenden, müssen Sie zu deren Entsprechungen in der Synology Drive Suite wechseln, um die Kompatibilität sicherzustellen
    • Verbundene Synology Drive Client-Anwendungen einschließlich Synology Drive Client und Synology Drive ShareSync müssen auf Version 3.0 oder höher aktualisiert werden, um die Kompatibilität sicherzustellen
  • Die folgenden Pakete müssen zuerst im Paketzentrum installiert werden:
    • Synology Universal Search
    • Synology-Anwendungsdienst

Einschränkungen

  • Synology Drive Server 3.0 und höher ist nicht kompatibel mit Anwendungen der Cloud Station Suite (Cloud Station Server, Cloud Station ShareSync, Cloud Station Backup, Cloud Station Drive und DS cloud)

Synology Drive Admin-Konsole

Funktionen
  • Zentrale Lösung zur Dienstverwaltung für Administratoren, um geschäftliche Daten und Ressourcen in Synology Drive zu überwachen und zu kontrollieren
  • Server zur Dateisynchronisierung für entsprechende Client-Anwendungen auf Computern, Mobiltelefonen und anderen Synology NAS-Servern
  • Möglichkeit, bestimmte freigegebene Ordner auf dem Synology NAS für den Zugriff in Synology Drive mit Richtlinien für frühere Versionen auszuwählen
  • Flexible Einstellungen für Zugriffsrechte und Freigaberechte für Benutzer je nach Bedarf
  • Wiederherstellung früherer Versionen von Dateien und Ordnern
Spezifikationen
  • Dienstverwaltung für freigegebene Ordner mit Versionsrichtlinien
    • Bis zu 32 frühere Dateiversionen mit versionsübergreifender Deduplizierung
    • Rotation früherer Versionen mit einer Dauer von 7, 30, 60 oder 120 Tagen
    • Aufbewahrungsrichtlinie auf Basis „First-in-first-out“ oder Intelliversioning-Algorithmus, der die relevantesten Dateiversionen aufbewahrt
  • Empfohlene Anzahl gleichzeitiger Computer-Client-Verbindungen pro Synology NAS: Bis zu 2.000 (siehe Anmerkung 1)
  • Überwacht und protokolliert den Systemzustand, Benutzeraktionen und Ereignisse, einschließlich Dienstunterbrechung, Änderungen der Konfigurationen freigegebener Ordner und Verwendung von Dateien
  • Freigabeberechtigungen für Nicht-Admin-Benutzer, einschließlich der Möglichkeit, Dateien öffentlich oder direkt mit bestimmten DSM-Benutzern und Gruppen zu teilen
  • Blacklist für Dateitypen (z. B. Dokumente, Musik, Videos, Bilder usw.), Dateinamen, Dateierweiterungen und maximale Dateigröße für die synchronisierten Dateien bestimmter Benutzer
  • Verbindungsliste von Client-Anwendungen mit detaillierten Informationen (z. B. Gerätename, Benutzername, Anwendungstyp, Online-/Offline-Status, IP-Adresse, Standort) sowie der Option, die Verbindung zu trennen
  • Anpassbare Regeln für die Indizierung von Inhalten für jeden freigegebenen Ordner für eine zuverlässige Suche in Synology Drive
  • Berechnung des Speicherverbrauch von Anwendungen und die Möglichkeit, gelöschte Dateien in Papierkörben manuell zu entfernen, um Speicherplatz freizugeben
  • Im Versionsexplorer können Administratoren Ansichtsrollen wechseln, den Versionsverlauf von Dateien und Ordnern durchsuchen und granular einzelne Versionen von Dateien und Ordnern herunterladen bzw. wiederherstellen
Einschränkungen
  • Eingebundene freigegebene Ordner können nicht als Team-Ordner aktiviert werden
Anmerkung
  1. Die Anzahl gleichzeitiger Computer-Client-Verbindungen kann je nach Synology NAS-Modell variieren (Die empfohlene Anzahl finden sie in der Produktbeschreibung der einzelnen Synology NAS-Modelle)

Synology Drive ShareSync

Funktionen
  • Zusammenarbeit in Echtzeit mit Synchronisierung in beide Richtungen zwischen mehreren Synology NAS-Servern an verschiedenen Standorten
  • Einseitige Synchronisierung, um Daten und Dateien auf Remote-Synology NAS-Server zu verteilen bzw. von diesen abzurufen
  • Flexible Optionen zur Synchronisierung von Ordnern und selektiven Synchronisierung von Unterordnern, um Redundanzen zu vermeiden
Spezifikationen
  • Synchronisierung von freigegebenen Ordnern oder selektive Synchronisierung von Unterordnern mit verschiedenen Synology NAS-Servern
  • Flexible Synchronisationsmodi: Alle Berechtigungen synchronisieren, nur Domainbenutzer-Berechtigungen oder Dateien ohne Berechtigungen und Metadaten
  • Synchronisierung in beide Richtungen oder einseitiger Upload/Download für verschiedene Anforderungen an die standortübergreifende Zusammenarbeit
  • Blacklist für Dateitypen (z. B. Dokumente, Musik, Video, Bilder usw.), Dateiname, Dateierweiterung und maximale Dateigröße zur Synchronisierung von Dateien und Ordnern für jede Synchronisierungsaufgabe
  • Optionen zum Auflösen von Konflikten zwischen Dateiversionen, indem entweder die zuletzt geänderte Version behalten wird oder die Version auf dem Server behalten und die andere Version umbenannt wird
  • Überwacht den Status der Synchronisierung mit Informationen zu verbundenen Servern und Verbindungsstatus zur Behebung etwaiger Fehler
  • Überwachung und detaillierte Protokollierung von Ereignissen bei der Dateisynchronisierung, die nach freigegebenen Ordnern, Schlüsselwörtern und Zeitraum gefiltert werden können
Einschränkungen
  • Unter folgenden Umständen werden Dateien von Synology Drive ShareSync nicht synchronisiert:
    • Bestimmte Dateitypen oder Dateipfade enthalten bestimmte Zeichen (Weitere Informationen)
    • Der Dateipfad besteht aus mehr als 2.048 Zeichen
    • Der Dateiname besteht aus mehr als 255 Zeichen
  • Jedes Synology NAS kann sich mit mehreren Host-Synology NAS-Servern verbinden, aber ein Synology NAS kann nur einmal mit dem Host-Synology NAS gekoppelt werden
  • Ein lokaler freigegebener Ordner kann nicht als Synchronisierungsordner für mehrere Host- Synology NAS-Server gleichzeitig ausgewählt werden
  • Home-Ordner von Benutzern (homes), eingebundene freigegebene Ordner und Ordner ohne Schreibberechtigung können nicht als Synchronisierungsordner verwendet werden
  • Dateien und Ordner unter dem eingebundenen Ordner auf dem Client- Synology NAS werden nicht synchronisiert

Synology Drive

Funktionen
  • Dateizugriff im Webportal und gemeinsames Bearbeiten mittels Team-Ordnern mit Kennzeichnungen und Sternen, um wichtige Dateien zu kategorisieren und zu markieren
  • Granulare und flexible Berechtigungseinstellungen für Dateien und Ordner für sichere Freigabe
  • Integration mit Synology Office zum Bearbeiten online und mit dem Sofortnachrichtendienst Synology Chat für die reibungslose Zusammenarbeit im Team
Spezifikationen
  • Unterstützt werden die Browser Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer 10 oder höher
  • Dateien verwalten mit Kennzeichnungen, Sternen oder Tastenkombinationen und Sortieren nach Titel, Änderungszeit, Typ, Besitzer und Größe
  • Inhaltssuche mittels des in DSM integrierten Pakets Synology Universal Search mit einer Vielzahl von Suchkriterien (z. B. Schlüsselwort, Ort, Typ, Besitzer, Kennzeichnungen, Größe und Datum), um relevante Daten rasch zu finden
  • Anpassbare Berechtigungseinstellungen, um Dateien und Ordner nur für andere DSM-Benutzer freizugeben oder durch Kennwort und Ablauf geschützt öffentlich zu teilen
  • Überwacht und protokolliert detailliert Handlungen von Benutzern und Ereignisse, darunter Änderungen an Dateien und Berechtigungen sowie Versionsrotation
  • Bietet dank Integration mit Synology Office die Möglichkeit zum gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten, Tabellen und Präsentationen
  • Sendet wichtige Update-Benachrichtigungen über Synology Chat, die Instant-Messaging-Anwendung von Synology
  • Sichert Synology Drive zu lokalen und externen Speicherzielen und stellt Einstellungen und Daten des Pakets mit Synology Hyper Backup zu einem früheren Zeitpunkt wieder her
Einschränkungen
  • Im Team-Ordner gelöschte Dateien werden in den Papierkorb verschoben, auf den nur Systemadministratoren zugreifen können

Synology Drive Client

Funktionen

  • Desktop-Anwendung zur Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen Computer und Synology Drive-Server, um über den Dateibrowser Dateien zu öffnen, zu durchsuchen und freizugeben
  • Sicherung der Daten des lokalen Computers zu Synology Drive Server in Echtzeit oder nach Zeitplan mit der Möglichkeit, Dateien und Ordner clientseitig wiederherzustellen

Spezifikationen

  • Das Paket Synology Drive Server muss auf Ihrem Synology NAS installiert sein
  • Unterstützte Betriebssysteme:
    • Windows 7 und höher, ausgenommen Windows 10 auf ARM und Windows Server-Editionen
    • macOS 10.13 und höher (64-Bit)
    • Ubuntu 18.04 und höher (offiziell unterstützte Versionen)
  • In Windows-Umgebungen können mit Synology Drive Client bis zu 64 Synchronisierungsaufgaben erstellt werden
  • Synchronisierung bei Bedarf, um die Rechnerauslastung und den Overhead am Server zu reduzieren (verfügbar ab Windows 10 Version 1809)
  • Dateizugriff über den Dateibrowser auf dem lokalen Computer mit Synchronisierung mit Eigene Dateien, Team-Ordner und „Für mich freigegebenen“ Ordnern in Synology Drive Server
  • Synchronisierung in beide Richtungen oder einseitiger Upload/Download je nach Anforderungen der Zusammenarbeit
  • Blacklist für Dateinamen, Dateierweiterungen und maximale Dateigröße für jede Synchronisierungsaufgabe
  • Flexible Sicherungseinstellungen mit kontinuierlicher, manueller oder geplanter Sicherung
  • Überwacht und protokolliert Dateivorgänge, darunter herunterladen, löschen, umbenennen usw.

Einschränkungen

  • Bestimmte Datei- und Laufwerkstypen werden von Synology Drive-Synchronisierungsaufgaben nicht unterstützt (Weitere Informationen)
  • .pst-Dateien werden nicht unterstützt, da bei .pst-Dateien nicht gewährleistet ist, dass sie portabel sind
  • Pro Konto kann nur eine Sicherungsaufgabe eingerichtet werden
  • Es können keine bereits synchronisierten Ordner und keine einem synchronisierten Ordner übergeordnete oder untergeordnete Ordner für Synchronisierungsaufgaben ausgewählt werden
  • Wenn der lokale Ordner einen mittels anderer Dateiprotokolle eingebundenen Ordner enthält, werden Dateien innerhalb dieses Mount-Punktes möglicherweise nicht synchronisiert, da Synology Drive Änderungen an Dateien in einem Mount-Punkt nicht erkennen kann
  • Synchronisierung bei Bedarf
    • Lokale Ordner, die bereits mit der Synchronisierung bei Bedarf von Synology Drive, mit Dateien bei Bedarf in OneDrive oder mit iCloud Drive synchronisiert werden, sowie deren Unterordner können nicht für Aufgaben mit Synchronisierung bei Bedarf ausgewählt werden
    • Stammverzeichnisse (z. B. C:\ und D:\) und Home-Verzeichnisse (z. B. C:\Users<username>) können nicht als Ordner für die Synchronisierung bei Bedarf ausgewählt werden

Synology Drive Mobile

Funktionen

  • Unkomplizierter Dateizugriff und Dateiverwaltung unterwegs mit Suche, Freigabe, Verschieben und Kennzeichnung auf iOS- und Android-Geräten
  • Granulare und flexible Berechtigungseinstellungen für Dateien oder Ordner für sichere Freigabe 
  • Offline-Zugang zur Anzeige der auf das lokale Gerät heruntergeladenen Dateien

Spezifikationen

  • Kompatibel mit DSM 6.2.2 oder höher
  • Dateien verwalten mit Kennzeichnungen, Sternen, Sortieren nach Titel, Änderungszeit, Typ, Besitzer und Größe
  • Inhaltssuche mit einer Vielzahl von Kriterien (z. B. Schlüsselwort, Ort, Typ, Besitzer, Kennzeichnungen, Größe und Datum), um relevante Daten rasch zu finden
  • Anpassbare Berechtigungseinstellungen, um Dateien und Ordner nur für andere DSM-Benutzer freizugeben oder durch Kennwort und Ablauf geschützt öffentlich zu teilen
  • Sichere Anwendungssperre mit Passcode und 2-stufiger Verifizierung, wenn die Option in DSM aktiviert wurde
  • Offline-Zugang und automatische Aktualisierung für mehrere Dateien auf einem lokalen Gerät
  • Möglichkeit, Dateien in „Eigene Dateien“ nach Dateityp (z. B. Dokumente, Fotos, Videos, Musik) anzuzeigen
  • Integration mit iOS Dateien und Android Document Provider als universaler Eintrag zum einfachen Durchsuchen, Öffnen, Bearbeiten und Verschieben von Dateien in verschiedenen Speicheranwendungen
  • Reibungsloses Bearbeiten von Dateien online mit Microsoft-Anwendungen
  • Reibungslose Vorschau und Erzeugung von Miniaturansichten von Rohbildern und Unterstützung für die Anzeige allgemeiner Dateiformate (die unterstützten Formate können je nach Betriebssystem und Gerät variieren)
    • Synology Office-Dateien: Synology Document, Synology Spreadsheet, Synology Slides
    • Dokumente: htm, html
    • Bilder: jpg, jpeg, png, gif, bmp
    • Audiodateien: mp3, m4a (außer alac), m4b, flac, ogg, wav
  • Beschleunigt das Laden von Dateien durch Cache-Management

Einschränkungen

  • Synology Slides kann nicht angezeigt werden, wenn die Dateien mit Links geöffnet werden, die keine Downloads oder Kopien auf iOS-Geräten erlauben

Synology Moments

Funktionen

  • Fotos und Videos in der Zeitachse in chronologischer Reihenfolge anzeigen
  • Automatische Erkennung von Gesichtern/Motiven in Fotos mit automatisch erstellten Alben
  • Flexible und zuverlässige mobile Sicherungseinstellungen
  • Synchronisierung mit Synology Drive und Anzeige von Fotos und Videos in Eigene Dateien in Drive

Spezifikationen

  • Kompatibel mit DSM 6.2.1-23824 oder höher
  • Home-Dienst muss zuerst aktiviert werden
  • Die folgenden Pakete müssen zuerst im Paketzentrum installiert werden:
    • Synology Universal Search
    • Synology-Anwendungsdienst
    • Synology Drive
  • Unterstützte Dateiformate
    • Bildformate: BMP, GIF, HEIC, JPEG, PNG, RAW (3fr, arw, cr2, crw, dcr, dng, erf, k25, kdc, mef, mos, mrw, nef, orf, ptx, pef, raf, raw, rw2, sr2, srf ), TIFF
    • Videoformate für die Wiedergabe: 3G2, 3GP, ASF, AVI, DAT, DivX, FLV, M4V, MOV, MP4, MPEG, MPG, MTS, M2TS, M2T, QT, WMV, XviD
    • Wiedergabe von Apple Live Photos
    • Wiedergabe von 360-Grad-Fotos und -Videos
  • KI-Funktionen
    • Ergebnisse der Gesichtserkennung in Personenalben anzeigen und bearbeiten
    • Fotos im Themenalbum nach Objekten und Szenen kategorisiert anzeigen
    • In der Moments-Auswahl von der KI ausgewählte Fotos anzeigen
    • Ähnliche oder doppelte Fotos in „Ähnliche Fotos“ anzeigen und behalten oder löschen
    • Farben und Winkel beim Betrachten von Fotos im Lightbox-Modus anpassen
  • Automatisch erstellte Alben
    • Unterstützt verschiedene automatisch kategorisierte Alben: Freigegeben, Personen, Themen, Orte, Tags, Videos und Kürzlich hinzugefügt
    • Die Alben Personen, Themen und Orte können in den Einstellungen aktiviert oder deaktiviert werden
  • Fotoverwaltung
    • Fotos und Alben anhand von Suchbegriffen, Tags und Datum suchen
    • Erweiterte Suche nach Dateityp, Zeitraum, Tags oder Schlüsselwörtern
    • Datum, Uhrzeit und Beschreibung von Fotos bearbeiten
    • Allgemeine Tags zu Fotos oder Videos hinzufügen
    • Fotos drehen
    • Diashows in Fotoalben wiedergeben
    • Fotos und Alben teilen
    • Alben herunterladen
  • Mobiles Sichern und Durchsuchen
    • Fotos nur über WLAN sichern/nur Fotos sichern und Einstellungen für den Umgang mit doppelten Dateien
    • Superauflösung verbessert die Anzeige von Miniaturansichten bei instabiler Internetverbindung
  • Unterstützt die Möglichkeit, Fotos und Videos in Eigene Dateien in Drive anzuzeigen
  • Freigegebene Foto-Bibliothek: Lassen Sie ausgewählte Benutzer auf den freigegebenen Ordner „/photo“ zugreifen

Einschränkungen

  • Foto-Upload per Drag-and-Drop ist auf maximal 2.000 Fotos pro Upload beschränkt
  • Hochladen von Ordnern per Drag-and-Drop ist nur im Chrome-Browser möglich
  • KI-Funktionen werden nur auf ausgewählten Modellen unterstützt. Eine Liste der entsprechenden Modell finden Sie hier

Moments (für Mobilgeräte)

Funktionen

  • Intuitive und benutzerfreundliche App zum Durchsehen und Sichern von Fotos auf iOS- und Android-Geräten

Spezifikationen

  • Unterstützt das Hochladen und Durchsehen von Fotos im Zeitachsenmodus
  • Unterstützt die Anzeige automatisch erstellter Alben, u. a. für Personen, Orte und Themen
  • Unterstützt das Hinzufügen von Tags und Beschreibungen zu Fotos
  • Unterstützt automatische Farbkorrektur und Drehung von Fotos
  • Unterstützt Auswählen von Fotos und schnelles Erstellen von Freigabe-Links
  • Unterstützt das Benennen, Ausblenden und Zusammenführen erkannter Gesichter im Personenalbum
  • Unterstützt Wiederherstellung von Bildern mit Superauflösung bei instabilem Netzwerk
  • Unterstützt Wechsel der Wiedergabequalität zwischen Fokus auf Geschwindigkeit und Fokus auf Qualität

Einschränkungen

  • Die App kann Fotos auf iOS-Geräten nur sichern, wenn sie geöffnet ist
  • Wenn sich mehrere iOS-Geräte einen iCloud-Speicher teilen, die Synchronisierung von Fotos zwischen Geräten jedoch verzögert erfolgt, kann die App möglicherweise nicht alle während der Verzögerung aufgenommenen Fotos sichern

Externer Zugriff

QuickConnect

Funktionen

  • Ermöglicht sichere und reibungslose Verbindungen über das Internet von mobilen und PC-Clients zum Synology NAS, ohne dass Portweiterleitungsregeln oder spezielle Routerkonfigurationen nötig sind
  • Generiert eine URL für die einfache interne und externe Dateifreigabe für bestimmte Synology-Pakete

Spezifikationen

  • Sorgt für effiziente Serververbindung durch einen Mechanismus zur LAN/WAN-Erkennung, um die optimale Verbindungsmethode zu wählen (Weitere Informationen)
  • Stellt die Erreichbarkeit des Servers durch Auswahl der optimalen Verbindungsroute und den optionalen QuickConnect-Relaydienst sicher
  • Sichert Netzwerkverbindungen mit durchgängiger Verschlüsselung, wenn SSL aktiviert ist
  • Wendet auf kompatiblen UPnP-Routern automatisch die erforderlichen Portweiterleitungsregeln an
  • Anpassbare Berechtigungen für Anwendungen, um den Zugriff über QuickConnect zu erlauben
  • Unterstützt detaillierte Aufzeichnungen von Vorfällen für QuickConnect auf der Synology Service Status-Website (Weitere Informationen)
  • Die folgenden Anwendungen und Dienste werden unterstützt:
    • DSM
    • SRM
    • Central Management System (CMS)
    • Anwendungsportal
    • Photo Station
    • Moments
    • Audio Station
    • Surveillance Station (einschließlich Synology Surveillance Station Client)
    • Download Station
    • Cloud Station (Cloud Station Backup und Cloud Station Drive)
    • Synology Drive Server (einschließlich Synology Drive Client)
    • Video Station
    • File Station
    • Dateifreigabe
    • Chat (einschließlich Synology Chat Client)
    • Note Station (einschließlich Synology Note Station Client)
    • Sämtliche mobilen Apps von Synology (ausgenommen LiveCam & VPN Plus)

Einschränkungen

  • Verbindungen zu Anwendungen anderer Anbieter werden nicht unterstützt
  • Wird nicht unterstützt von bestimmten Diensten und Paketen, die eine direkte Zuordnung zu einer IP-Adresse oder einem DDNS benötigen
  • QuickConnect-Verbindungen können aufgrund längerer Netzwerklatenz langsamer sein als Verbindungen mittels Portweiterleitung
  • Der Relaydienst funktioniert möglicherweise aufgrund von Einschränkungen der Internetanbieter in manchen Regionen nicht

DDNS

Funktionen

  • Übersetzung des Domainnamens des Synology NAS in eine IP-Adresse
  • Mehrere DDNS-Provider
  • Synology Heartbeat-Dienst für DDNS-Server
  • Unterstützt benutzerdefinierte DDNS-Anbieterprofile

EZ-Internet

Funktionen

  • Schnelle Einrichtung: Unterstützung von UPnP- und NAT-PMP-Routern
  • Erweiterte Einrichtung: Melden Sie sich mit dem admin-Konto beim Router an
  • Unterstützt benutzerdefinierte Ports für Portweiterleitungsregeln
  • Port-Zugriffstest des Routers, um sicherzustellen, dass vom Internet aus auf die Weiterleitungsports zugegriffen werden kann

USB Copy

Funktionen

  • Es können Aufgaben erstellt werden, um Dateien und Ordner automatisch vom Synology NAS zu angeschlossenen USB-/SD-Speichergeräten oder umgekehrt zu kopieren
  • Verschiedene Strategien zum Kopieren und Organisieren von Dateien für effektive Speichernutzung und unkomplizierte Datensicherung
  • Benutzerdefinierte Konfigurationen für reibungslosen Datenaustausch

Spezifikationen

  • USB/SD-Speichergeräte mit vom Synology NAS erkannten Dateisystemen können Daten kopieren (Für weitere Informationen siehe diesen Artikel)
  • Kopieraufgaben umfassen Foto-/Videoimport, Datenimport oder Datenexport
  • Verschiedene Wege, um die Datenübertragung zu starten:
    • Anstecken von USB-/SD-Geräten im laufenden Betrieb
    • Drücken der Hardware-Copy-Taste
    • Einen Zeitplan aktivieren
  • Flexible Kopiermodi, darunter:
    • Inkrementell
    • Spiegeln
    • Mehrere Versionen
  • Wenn der inkrementelle Kopiermodus gewählt wird, sind erweiterte Optionen verfügbar:
    • Ursprüngliche Ordnerstruktur im Zielordner entfernen
    • Richtlinie bei Dateikonflikten
    • Quelldateien nach dem Kopieren löschen
  • Wenn der Kopiermodus mit mehreren Version gewählt wird, sind erweiterte Optionen verfügbar:
    • Von den frühesten Versionen rotieren
    • Smart Recycle
    • Anzahl Versionen (Maximale Anzahl an Versionen im Bereich zwischen 1 und 65535)
  • USB-/SD-Speichergerät wird automatisch sicher entfernt, nachdem alle entsprechenden Aufgaben abgeschlossen wurden
  • Dateifilter, um nicht gewünschte Dateitypen (Musik, Video, Bilder, Dokumente) und Dateierweiterungen aus Kopieraufgaben auszuschließen
  • Protokolle:
    • Detaillierte Informationen zu jeder Kopieraufgabe
    • Filter zur einfachen Protokollsuche nach bestimmten Kriterien oder Suchbegriffen
    • Maximale Anzahl an Protokollen zwischen 5 und 100.000
  • Benachrichtigungen:
    • SMS
    • E-Mail
    • Mobil
  • Für gestartete oder abgeschlossene Aufgaben können Signaltöne als Erinnerung konfiguriert werden
  • Für die Hardware-Copy-Taste können Aufgaben eingerichtet werden

Einschränkungen

  • Eine Partition auf einem USB-Gerät kann nur eine Kopieraufgabe unterstützen
  • Es kann nur ein Ordner pro Kopieraufgabe ausgewählt werden
  • Entfernte USB-/SD-Speichergeräte müssen erneut bereitgestellt werden, bevor neue Aufgaben erstellt werden können
  • Zugriff ist nur für Administratoren oder Benutzer der Gruppe „administrators“ möglich
  • Die Hardware-Copy-Taste wird nur von bestimmten Modellen unterstützt und es gelten gewisse Einschränkungen (Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel)

Anmerkung

  1. Beachten Sie bitte, dass die mit Sternchen gekennzeichneten Werte im Synology-Labor mit leistungsstarken Client-Computern und optimierten Netzwerkeinstellungen erreicht wurden und in anderen Umgebungen abweichen können.