Überwachungsgerät Gerätelizenzpaket

Überwachungsgerät Gerätelizenzpaket

Mit Synology Lizenzpaketen für Überwachungsgeräte können Sie weitere Kameras, I/O-Module, Gegensprechanlagen, Zugangs-Controller, IP-Lautsprecher und Transaktionsgeräte in Ihrer Synology Surveillance Station einrichten. Standardmäßig stehen Ihnen die im Lieferumfang Ihres Synology NAS/NVR enthaltenen Lizenzen zur Verfügung. Zusätzliche Lizenzen für weitere Überwachungsgeräte können je nach Bedarf erworben werden.

Device_License_Pack
Device_License_Pack

Lizenzpakete

Im Lieferumfang des Synology NAS/NVR sind Lizenzen1 enthalten, mit denen Sie Überwachungsgeräte einrichten und verwalten können. Synology bietet darüber hinaus drei Optionen für den Erwerb zusätzlicher Lizenzen an: Lizenzpakete für 1, 4 oder 8 Überwachungsgerät(e) enthalten jeweils einen Lizenzschlüssel, mit dem Sie 1, 4 oder 8 Überwachungsgerät(e) gleichzeitig aktivieren können.

Die maximal von einem Synology NAS/NVR unterstützte Anzahl an Überwachungsgeräten entnehmen Sie bitte den Spezifikationen des jeweiligen Modells.

Lizenzen

In den meisten Fällen benötigen IP-Kameras, I/O-Module, IP-Lautsprecher, Gegensprechanlagen und Zugangs-Controller jeweils nur eine Lizenz. Transaktionsgeräte benötigen dagegen jeweils zwei Lizenzen. Kameras mit mehreren Objektiven und Videoserver für Analogkameras benötigen möglicherweise jedoch zusätzliche Lizenzen. Weitere Informationen zu unterstützten Kameras und Überwachungsgeräten finden Sie in der Liste der unterstützten Kameras und der Liste der unterstützen Überwachungsgeräte.

Gerätetyp Lizenz Beispiel Lizenz erforderlich
Normale IP-Kamera Pro Kamera AXIS P1347 1
Panorama (Fischauge) Pro Kamera AXIS M3007 1
Synology LiveCam Pro Gerät Synology LiveCam app 1
Multi-Objektiv Festes Objektiv Pro Kamera ArecontVision AV8185DN (Erfahren Sie mehr) 1
Festes Objektiv mit unabhängiger IP Pro Kanal AXIS Q3709-PVE 3
Entfernbares Objektiv Pro Kanal AXIS F44 (Erfahren Sie mehr) 5
Video Server Pro Kanal Vivotek VS8801 8
I/O-Modul Pro Gerät AXIS A9188 1
Gegensprechanlage Pro Gerät AXIS A8105-E 1
IP-Lautsprecher Pro Gerät AXIS C3003-E 1
Zugangs-Controller (Tür) Pro Gerät AXIS A1001 1
Transaktionsgerät (POS) Pro Gerät - 2

In der obigen Tabelle sehen Sie ein detailliertes Beispiel für vier verschiedene Kameratypen. Bestimmte Panoramakameras (z. B. Axis M3007), die Entzerrung unterstützen, können gleichzeitig mehr als einen Stream (z. B. Vierfachansicht, Doppelpanorama und Originalansicht) liefern. Für alle normalen Kameras und Panoramakameras ist jeweils nur eine Lizenz erforderlich.

Es gibt zwei Arten von Multi-Objektiv-Kameras: Jene mit festen und jene mit austauschbaren Objektiven. Für die meisten Kameras mit festen Objektiven, die mehr als einen Stream gleichzeitig liefern, ist nur eine Lizenz pro Kamera erforderlich. Für Kameras mit festen Objektiven und unabhängigen IP-Adressen oder Kameras mit austauschbaren Objektiven benötigen Sie eine Lizenz pro Kanal. Beispielsweise können Sie bei der Axis Q3709-PVE bis zu drei Objektive einsetzen und bis zu drei Kanäle gleichzeitig streamen. Wenn alle drei Kanäle in der Surveillance Station angezeigt werden sollen, benötigen Sie drei Lizenzen. Nehmen wir als weiteres Beispiel die Axis F44. Mit der Axis F44 (bis zu vier Objektive) können Sie bis zu fünf Kanäle streamen: Vier davon zeigen Bilder der vier Objektive an und der fünfte Kanal vereint die Ansichten aller vier Kameras. Wenn alle fünf Kanäle in der Surveillance Station angezeigt werden sollen, benötigen Sie entsprechend fünf Lizenzen.

Videoserver wie der Vivotek VS8801 können an bis zu acht analoge Kameras angeschlossen werden. In diesem Fall benötigen Sie entsprechend acht Lizenzen. Diese Regel gilt auch für mit der Surveillance Station kompatible Videoserver.

Aktivierung und Verwaltung von Lizenzen

Gehen Sie in Surveillance Station zu Hauptmenü > Lizenz > klicken Sie auf Hinzufügen. Der Installationsassistent führt Sie durch das Hinzufügen der Gerätelizenzen zur Surveillance Station.

  • Die Anzahl der Standardlizenzen kann abweichen. Sie müssen nur dann zusätzliche Lizenzen erwerben, wenn Sie mehr als die folgenden Standardlizenzen benötigen:
    • Synology NAS: 2 Standardlizenzen
    • Network Video Recorder: 4 Standardlizenzen
    • Deep Learning NVR: 8 Standardlizenzen
  • Eine Lizenz kann jeweils nur für ein Synology-Produkt gleichzeitig verwendet werden.
  • Damit Sie Lizenzschlüssel auf Ihrer Surveillance Station aktivieren oder deaktivieren können, müssen Sie online sein, um sich mit dem Autorisierungsserver von Synology zu verbinden. Wenn Ihr NAS für den Offline-Einsatz vorgesehen ist, können Sie die Lizenzprüfung auch mittels DS cam durchführen. (Erfahren Sie mehr)
  • Gekaufte Lizenzen können migriert werden, im Lieferumfang enthaltene Standardlizenzschlüssel jedoch nicht.
  • Wenn Sie Synology High Availability oder einen CMS-Failover-Server im Einsatz haben, müssen Sie für den Failover-Server keine zusätzlichen Lizenzschlüssel erwerben, da die Lizenzen bei Bedarf automatisch auf den Failover-Server übertragen werden.

Surveillance Station Funktionen

Mehr Informationen über die Funktionen von Surveillance Station erfahren Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

  • Wo kann ich Lizenzen für Überwachungsgeräte kaufen?

      Sie können sich diesbezüglich an unsere Vertragshändler wenden. Bewahren Sie Lizenzschlüssel und Kaufbeleg (z. B. Rechnung) danach an einem sicheren Ort auf. Falls die Schlüssel verloren gehen, stellt Synology keinen Ersatz und keine Suchdienste bereit.

      Darüber hinaus empfehlen wir dringend, sich auf Ihrem Gerät über die DSM-Systemsteuerung bei Ihrem Synology-Konto anzumelden. In gewissen Situationen, etwa wenn Hardware ausgetauscht werden muss, können Sie sich mittels Synology-Konto als Besitzer der Lizenzschlüssel authentifizieren. (Beachten Sie bitte, dass Sie nach der Anmeldung beim Synology-Konto auf dem neuen Gerät dennoch die Lizenzschlüssel eingeben müssen.)

    Muss ich meine Lizenzen für Überwachungsgeräte erneuern?

      Nein, müssen Sie nicht. Ein einmal aktiviertes Lizenzpaket für Überwachungsgeräte ist unbegrenzt gültig. Die standardmäßig enthaltenen kostenlosen Lizenzen laufen ebenfalls nicht ab.

    Wie kann ich Lizenzen für Überwachungsgeräte zu anderen Synology-Produkten migrieren?

      Ein Lizenzschlüssel kann jeweils nur für ein Synology-Produkt verwendet werden. Bei einem Hardwareaustausch können Sie entweder die Lizenzen auf dem ursprünglichen Gerät deaktivieren und danach auf dem neuen Synology-Gerät reaktivieren, oder die Lizenzen migrieren (je nachdem, ob Sie noch Zugriff auf das ursprüngliche Gerät haben). Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung.

    Kann ich Standardlizenzen für Überwachungsgeräte zu anderen Synology-Produkten migrieren?

      Nein, können Sie nicht. Gekaufte Lizenzen können migriert werden, im Lieferumfang enthaltene Standardlizenzschlüssel jedoch nicht.

      Wenn Sie jedoch mehrere NAS besitzen und standardmäßig enthaltene oder gekaufte Lizenzen auf mehreren Geräten verwenden möchten, können Sie das Zentrale Verwaltungssystem (CMS) in der Surveillance Station einrichten. Der CMS-Host verwaltet die Lizenzen der Aufnahmeserver im zentralen Verwaltungssystem und maximiert so die Lizenznutzung.

    Kann ich Lizenzen für Überwachungsgeräte auch offline installieren oder löschen?

      Ja. Wenn Ihr Synology NAS/NVR nicht mit dem Internet verbunden ist, können Sie Lizenzen für Überwachungsgeräte auf zwei Weisen installieren bzw. löschen: Entweder mit dem Surveillance Station Client auf einem Computer mit Internetverbindung oder mit der App DS cam auf einem Mobilgerät. Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung.

    Wo kann ich die installierten Lizenzen für Überwachungsgeräte sehen?

      In der Lizenz-App sehen Sie alle installierten Lizenzen für Überwachungsgeräte und können die Anzahl verwendeter Lizenzen kontrollieren. Wenn weitere Lizenzen benötigt werden, können Sie diese bis zur maximalen Anzahl der von Ihrem Synology-Gerät unterstützten Überwachungsgeräte hinzufügen. Außerdem können Sie hier auch nicht mehr benötigte Lizenzen entfernen. Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung.

Hinweise:

  1. Die auf Virtual DSM ausgeführte Surveillance Station enthält keine Standardlizenzen.
  2. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre gekauften Lizenzschlüssel in Papierform oder in elektronischer Form sicher aufzubewahren. Beachten Sie bitte, dass Synology keinen Ersatz für Lizenzschlüssel leistet.
  3. Bewahren Sie die Rechnung oder den Beleg des Händlers als Kaufnachweis auf.
  4. Für die Lizenzprüfung ist ein registriertes Synology-Konto erforderlich.