DSM Web-Desktop

Desktop Management-Tools

Systemanforderungen

  • Internet Explorer 10 oder höher
  • Chrome
  • Firefox
  • Safari 10 oder höher
  • Safari (iOS 10.0+ auf iPad)
  • Chrome (Android 6.0+ auf Tablets)

Sprachen

  • Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Ungarisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, Brasilianisches Portugiesisch, Europäisches Portugiesisch, Russisch, Vereinfachtes Chinesisch, Spanisch, Schwedisch, Traditionelles Chinesisch, Türkisch, Thai

Dateifreigabe

File Station

  • Ziehen und Ablegen von Dateien zwischen Browserfenstern
  • Direkte Verbindung zu einem Remote-server oder einem öffentlichen cloud-Dienst innerhalb von File Station
  • Auf dem Synology NAS gespeicherte Dateien durchsuchen und verwalten
  • WebDAV/WebDAV über HTTPS/FTP/SFTP-Client
  • Dateien mit integriertem e-Mail-Programm als e-Mail-Anhänge versenden
  • Dateien für andere Benutzer Auf demselben Synology NAS freigeben
  • Dateien nach verschiedenen Kriterien suchen
  • Verschiedene Dateitypen indizieren für effizientere Suche
  • Miniaturansicht und Listenansicht
  • Archivierte Dateien komprimieren/extrahieren
  • Windows ACL-Editor
  • Remote-Ordner unterstützt das Anhängen von Ordnern Auf anderen SMBv1/SMBv2/NFS-Dateiservern
  • Photo Viewer und Video Player für die Ansicht von Fotos und Videos
  • Audio Player für die Wiedergabe von Musikdateien
  • Geschwindigkeitsbeschränkungen für bestimmte Benutzer und Gruppen festlegen
  • Übertragungsprotokolle
  • Virtuelles Laufwerk für das Anhängen von und den Zugriff Auf ISO-Images
  • Freigabelinks erstellen, um Benutzern ohne DSM-Anmeldedaten den Zugriff Auf Dateien und Ordner zu ermöglichen
  • Dateianforderung erstellen, um unkompliziert Dateien von anderen Personen zu erhalten
  • unterstützt Papierkorb

Windows, Mac, Linux

SMB

  • Unterstützt SMB 2, SMB 3 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Large MTU
  • Erweiterte SMB-Optionen: Veto Criteria, DirSort VFS Modul, symbolische Verknüpfungen, Wide Links, MSDFS, Opportunistic Locking, SMB2 Lease, VFS-Modell, Local Master Browser, Deaktivieren mehrerer Verbindungen (von derselben IP-Adresse), strikte Zuordnung, SMB dauerhafte Handles
  • Volle Windows ACL-Unterstützung für umfassende Kontrolle über Berechtigungen
  • Unterstützt Papierkorb
  • Serverseitiges SMB-Kopieren
  • Unterstützt Spare-Dateien
  • Unterstützt Time Machine
  • Verwenden Sie Mac Finder, um schnell den Inhalt indexierter Dateien innerhalb angehängter Ordner auf Ihrem Synology NAS zu finden
  • Übertragungsprotokolle

AFP

  • Unterstützt Time Machine
  • Unterstützung für erweiterte Dateiattribute für Farbkennzeichnung/Symbol/Zusatzinformationen auf Mac OS X hinzugefügt
  • Durchsuchen Sie mit dem Mac Finder blitzschnell die Inhalte indizierter Dateien in angehängten Ordnern auf Ihrem Synology NAS
  • Unterstützt Papierkorb
  • Übertragungsprotokolle

Netzwerk-Dateidienst

  • NFSv4.1 (überprüfen Sie die Verfügbarkeit der verschiedenen Module auf der offiziellen Website von Synology)
  • Kerberos-Authentifizierung und ID-Zuordnung (überprüfen Sie die Verfügbarkeit auf der Seite Produktvergleich)

Presto File Server

  • Für den Zugriff auf Presto File Server auf DSM wird ein Benutzerkonto mit Administratorrechten benötigt
  • Unterstützt Dateiübertragung mit TLS- und AES-128-Verschlüsselung
  • Erzwungene Verschlüsselung sämtlicher Anmeldedaten über einen TLS-verschlüsselten Kanal
  • Unterstützt IPv6
  • Unterstützt 2-Stufen Verifizierung
  • Überwachung des Status aller Übertragungen im Bereich „Überblick“
  • Unterstützt das Trennen bestimmter mit dem Server verbundener Clients
  • Systemprotokolle und Übertragungsprotokolle können exportiert werden
  • Berichte zur täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Nutzung können im HTML-Format erstellt werden
  • Berichte können nach Zeitplänen erstellt und an angegebene E-Mail-Adressen gesendet werden
  • Ermöglicht Servern, den insgesamt von allen verbundenen Clients erzeugten eingehenden und ausgehenden Datenverkehr zu konfigurieren
  • Unterstützt In-App-Käufe von Lizenzen oder das Aktivieren einer 30-tägigen Testversion auf Presto File Server
  • Unterstützt zentrale Verwaltung für die Komprimierung und Verschlüsselung aller Dateiübertragungen
  • Unterstützt zentrale Verwaltung, um ein Limit für den maximalen von allen mit dem Server verbundenen Clients geteilten eingehenden und ausgehenden Datenverkehr festzulegen
  • Unterstützt anonyme Anmeldung
  • Unterstützt die Nutzung über die Befehlszeilenschnittstelle
  • Schickt eine E-Mail-Benachrichtigung, wenn ein Client länger als 14 Tage vom Server getrennt ist
  • Unterstützt mehrere Richtlinien für Dateinamenkonflikte, sodass übertragene Dateien überschrieben, übersprungen oder umbenannt werden können, wenn Konflikte auftreten.
  • Unterstützt automatisches Migrieren von Lizenzschlüsseln, wenn eine Lizenz auf eine andere Maschine im Cluster migriert wird.
  • Unterstützt das Herunterladen von Dateien und Client-Installationsprogrammen für alle unterstützten Plattformen direkt aus Presto File Server.
  • Veröffentlichte Presto Automator, einen Planungsdienst, der Synology Internet Transfer Accelerator (SITA) nutzt.

Presto (Desktop-Client)

  • Unterstützt automatisches Wiederherstellen der Verbindung zu Presto File Server
  • Speichert automatisch Serveradressen und Kontoinformationen
  • Benutzer können die Option „Kennwort speichern“ aktivieren und unter „Einstellungen“ die vom Server automatisch gespeicherten Informationen ergänzen, verwalten und entfernen
  • Legen Sie die maximale Upload-/Download-Bandbreite für bestimmte mit dem Server verbundene Clients fest
  • Aktivieren Sie Dateikomprimierung und Verschlüsselung für bestimmte Clients
  • Unterstützt Dateiübertragung mit TLS- und AES-128-Verschlüsselung
  • Erzwungene Verschlüsselung sämtlicher Anmeldedaten über einen TLS-verschlüsselten Kanal
  • Deaktiviert die Dateikomprimierung vorübergehend für gewisse Dateien, wenn festgestellt wird, dass diese nicht komprimiert werden können
  • Unterstützt Hochladen oder Herunterladen von Dateien von Windows Explorer oder Netzwerkumgebung zum Presto Desktop-Client mittels Drag-and-Drop
  • Sie können sofort alle auf dem verbundenen Server gespeicherten Dateien durchsuchen und verwalten
  • Dateien nach verschiedenen Kriterien filtern und suchen
  • Liefert Übertragungsprotokolle und Systemprotokolle
  • Unterstützt IPv6
  • Unterstützt 2-Stufen Verifizierung
  • Legen Sie die maximale und minimale Upload-/Download-Bandbreite für bestimmte mit dem Server verbundene Clients fest
  • Unterstützt SSL-Überprüfung
  • Unterstützt das Herunterladen einzelner oder mehrerer Dateien in Standardordner mittels Doppelklick oder Rechtsklick und Kontextmenü
  • Unterstützt die Nutzung über die Befehlszeilenschnittstelle
  • Unterstützt die Ausführung des Presto-Installationsprogramms im .deb-Format in Ubuntu.
  • Unterstützt die Deinstallation des Presto Desktop-Clients über die Windows-Systemsteuerung.
  • Unterstützt IPC-Framework für effizientere Kommunikation zwischen Server und Client

Presto Automator

  • Veröffentlichte den Planungsdienst Presto Automator, der SITA nutzt und Hochgeschwindigkeits-Dateiübertragungen zwischen Clients und mehreren Servern automatisieren kann.
  • Unterstützt das Erstellen und Planen von Übertragungsaufgaben zwischen Clients und mehreren Presto File Servern.
  • Unterstützt durch Ereignisse ausgelöste Zeitpläne.
  • Unterstützt die Überprüfung der Inhalte eines Ordners während der Übertragung, um Datenkonsistenz auf Server und Client sicherzustellen
  • Unterstützt den Wechsel zu einem lokalen Ordner durch Klick auf den lokalen Dateipfad in der Übersicht.
  • Unterstützt eine umfassende Richtlinie für das Überschreiben bei Dateinamenskonflikten.
  • Unterstützt Aktionen nach der Übertragung wie Datei beibehalten, Datei entfernen oder Datei in ausgewähltes Verzeichnis verschieben.
  • Unterstützt Blacklist für Dateitypen, die nicht übertragen werden müssen.

FTP

  • FTP-, FTP SSL/TLS- und SFTP-Protokolle
  • FTPS unterstützt FIPS durch die Verwendung des überprüften Verschlüsselungsmoduls OpenSSL FIPS 140-2.
  • Bandbreitenkontrolle für TCP-Verbindungen
  • Geschwindigkeitseinschränkungen für bestimmte Benutzer und Gruppen festlegen
  • Stammverzeichnis für jeden einzelnen Benutzer
  • Dateiübertragungsprotokolle
  • Unterstützt Papierkorb

Speicher-Analysator

  • Volume- und Quotenauslastung nach Benutzern
  • Gesamtgröße der Dateien nach Eigentümer
  • Volume-Auslastung und Trends auf Basis der vorhergehenden Auslastung
  • Prozentsatz des von jedem Dateityp belegten Speicherplatzes
  • Größe der freigegebenen Ordner
  • Größte, am häufigsten und am seltensten geänderte Dateien

Cloud Services

QuickConnect

  • Unterstützt DSM, Photo Station, Audio Station, Surveillance Station, Download Station, Cloud Station, Video Station, File Station, Note Station und alle mobilen Synology Apps
  • Stellt die Effizienz der Serververbindung durch LAN-/WAN-Erkennung sicher
  • Stellt die Verfügbarkeit des Servers durch QuickConnect-Lochstanzung und den QuickConnect-Relaisdienst sicher
  • Bietet ein Webportal für die DSM-Verwaltungsoberfläche und Photo Station
  • Fügt automatisch die erforderlichen Portweiterleitungsregeln bei kompatiblen UPnP-Routern hinzu

Synology DDNS

  • Registrierung von durch Synology gehosteten Domainennamen
  • Heartbeat-Dienst für Verbindungsstatus-Bildschirm und Benachrichtigung über das Synology-Konto

Synology Push-Benachrichtigungsdienst

  • Push-Benachrichtigungen auf Mac OS Safari und Google Chrome (mit Chrome-Erweiterung)
  • Push-Benachrichtigungen auf DS finder und DS cam
  • E-Mail-Benachrichtigungen vom Synology-Maildienst
  • Unterstützt DSM-Systembenachrichtigung, Surveillance Station und Download Station

NAS-zu-NAS-Datensicherung und -synchronisation

Hyper Backup / Hyper Backup Vault

  • Duplizierte Daten mithilfe von Hyper Backup Vault auf Synology NAS-Servern von Synology sichern (siehe Hyper Backup)

Cloud Station ShareSync

  • Ein- oder Zwei-Wege-Synchronisierung freigegebener Ordner mit Synology NAS-Servern, die Drive oder Cloud Station Server ausführen
  • Unterstützt die Synchronisierung mit mehreren Servern
  • Anpassen der Synchronisierungsrichtlinie, um je nach Dateiname, Typ und Größe nur bestimmte Unterordner und Dateien zu synchronisieren
  • Anpassen von Richtlinien bei Konflikten
  • Unterstützt verschlüsselte freigegebene Ordner
  • Stellt DSM Desktop-Benachrichtigungen und Benachrichtigungs-E-Mails bereit.
  • Bietet erweiterte Konsistenzprüfung

Synchronisierung freigegebener Ordner

  • Synchronisierung ausgewählter freigegebener Ordner mit einem anderen Synology NAS in Echtzeit (Siehe Produktvergleich)

Datensicherung und -synchronisierung über öffentliche Cloud

Cloud Sync

  • Zwei-Wege-Synchronisierung in Echtzeit zwischen Synology NAS und öffentlichem Cloud-Speicher
  • Einweg-Synchronisierung vom NAS in die Cloud oder umgekehrt
  • Optimiert für die Datensicherung mit der Option, Daten im Ziel niemals zu entfernen
  • Schützen Sie hochgeladene Dateien mit AES-256-Verschlüsselung
  • Bietet Windows- und Linux-Entschlüsselungstools für die Datenwiederherstellung.
  • Unterstützt mehrere Synchronisierungsverbindungen
  • Zuweisen mehrerer Ordner zwischen öffentlicher Cloud und NAS in einer einzelnen Verbindung
  • Synchronisieren Sie einen NAS-Ordner zu mehreren Zielen in öffentlichen Clouds
  • Legen Sie die Anzahl der Dateien fest, die gleichzeitig hoch- bzw. heruntergeladen werden sollen.
  • Filtern Sie Dateien nach Dateigröße, Dateityp, Dateierweiterung und Dateinamen
  • Wenden Sie Bandbreitensteuerung für alle öffentlichen Cloud-Verbindungen an
  • Unterstützt schreibgeschützte und verschlüsselte freigegebene Ordner auf Synology NAS
  • Bietet erweiterte Konsistenzprüfung
  • Konvertieren Sie Google Docs in Microsoft Office oder JPEG-Formate und laden Sie sie herunter, um eine Offline-Sicherungskopie zu behalten
  • Bietet Synchronisierungsverlauf
  • Mit Administratormodus für zentrale Verwaltung von Benutzern und Cloud-Typen
  • Geplante Synchronisierung
  • Zu den unterstützten Cloud-Speicherdiensten gehören:
    • Alibaba Cloud Object Storage Service (OSS)
    • Amazon Cloud Drive
    • Amazon S3-kompatible Cloud-Dienste (einschließlich Amazon S3, hicloud S3 und SFR NAS Backup)
    • Backblaze B2
    • Baidu Cloud
    • Box
    • Dropbox (einschließlich Dropbox for Business)
    • Google Cloud Storage
    • Google Drive (einschließlich Google Drive for Work)
    • HiDrive
    • hubiC
    • Megafon Megadisk
    • Microsoft Azure (global und China)
    • Microsoft OneDrive (einschließlich Office 365 und OneDrive for Business)
    • OpenStack Swift-kompatible Cloud-Dienste (IBM SoftLayer, RackSpace, RackSpace UK)
    • Tencent Cloud Object Storage (COS)
    • WebDAV
    • Yandex Disk

Hyper Backup

  • Sichert Ordner, Pakete und DSM-Konfigurationen im deduplizierten Image-Format.
  • Behält bis zu 65.535 Versionen
  • Unterstützt versionsübergreifende Deduplizierung, Deduplizierung umbenannter und kopierter Dateien und Datenkomprimierung
  • Versionssteuerung:
    • Bereit für gewöhnliche und Smart Recycle-Rotation
    • Versionssperre verhindert, dass eine bestimmte Version automatisch rotiert wird
  • Aktivieren sie clientseitige Verschlüsselung, um die Vertraulichkeit der Daten im Sicherungsziel zu gewährleisten
    • Verschlüsselung von Daten und Dateinamen mit AES256-CBC
    • Keyring-Verschlüsselung mit RSA2048
  • Aktivieren sie clientseitige Verschlüsselung, um die Vertraulichkeit der Daten im Sicherungsziel zu gewährleisten
    • Verschlüsselung von Daten und Dateinamen mit AES256-CBC
    • Keyring-Verschlüsselung mit RSA2048
  • Unterstützt verschlüsselte Übertragung
  • Verschlüsselten gemeinsamen Ordner sichern
  • Legen Sie Ihre eigenen Aufbewahrungsrichtlinien fest – Sichern Sie deduplizierte Daten mit Hyper Backup auf das folgende Ziel in einer öffentlichen Cloud
    • Amazon S3
    • S3-kompatible Speicher (einschließlich SFR NAS Backup, hicloud S3 und Google Cloud Storage)
    • Microsoft Azure (global und China)
    • HiDrive
    • IBM SoftLayer
    • RackSpace
    • OpenStack Swift-kompatible Cloud-Dienste
    • WebDAV-kompatibler Speicher
    • Amazon Drive
    • Google Drive
    • Dropbox
    • hubiC
    • Synology C2 Backup

Glacier Backup

  • Datensicherung auf Amazon Glacier (Region China und alle globalen Regionen außer GovCloud US)
  • Datensicherungsaufgabe auf Dateiebene wiederherstellen
  • Inkrementelle Sicherung auf Dateiebene durchführen
  • Planen der Datensicherungsaufgaben
  • Unterstützt dateibasierte Deduplizierung innerhalb einer einzigen Datensicherungsaufgabe
  • Wenn innerhalb der letzten 90 Tage hochgeladene Daten gelöscht werden, wird automatisch eine Aufgabe geplant, um 90 Tage nach dem Datenupload einen automatischen Löschvorgang durchzuführen. Dies reduziert die Gesamtkosten für das Löschen von Daten, die weniger als 90 Tage alt sind.

Plattformübergreifende Datensynchronisierung

Cloud Station Server

  • Synchronisieren Sie automatisch Dateien zwischen Ihrem Windows, Mac und Linux-Computer (Cloud Station Drive), iOS- und Android-Mobilgeräten (DS cloud) und Synology NAS (Cloud Station ShareSync)
  • Bietet Sicherungsdienst für Windows-, Mac- und Linux-Computer mit Cloud Station Backup
  • Behalten Sie mit inkrementellen Daten bis zu 32 frühere Dateiversionen
  • Stellen Sie mit dem Version Explorer Daten von einem bestimmten Zeitpunkt auf einer Zeitachse wieder her
  • Beachtung von ACL- und Linux-Berechtigungen
  • Synchronisieren Sie mehrere freigegebene Ordner und bis zu 100.000 Ordner insgesamt
  • Synchronisieren Sie verschlüsselte freigegebene Ordner
  • Versionsverwaltung kann deaktiviert werden
  • Unterstützt die Navigation entlang der Zeitachse und das Wiederherstellen von Daten von einem bestimmten Zeitpunkt
  • Unterstützt Wiederherstellung auf Ordnerebene
  • Benutzerdefinierte Versionsnummern für jeden freigegebenen Ordner
  • Stellen Sie Versionen von Cloud Station Server und Cloud Station Drive aus wieder her
  • Legen Sie Geschwindigkeitseinschränkungen für Benutzer und Gruppen fest
  • Unterstützt Einweg-Synchronisierung zu Client-Geräten mit schreibgeschützten freigegebenen Ordnern
  • Client-Liste zum Anzeigen verbundener Geräte
  • Live-Synchronisierungsstatus und -fortschritt auf Cloud Station Server und -Clients
  • Konfigurieren Sie Synchronisierungsprofile pro Benutzer, um die Synchronisierung nach Dateigröße und Dateitypen einzuschränken
  • Aktivieren Sie Cloud Station Server für Benutzer/LDAP/AD/AD-Trust Domain-Konten
  • Unterstützt IPv6
  • Erzwingen Sie 2-Stufen-Verifizierung für erhöhte Identitätssicherheit
  • Bietet Synchronisierungsverlauf
  • Bietet MSI/EXE/DMG/DEB/RPM-Installationsprogramme für verschiedene Computerplattformen
  • Siehe die Produktspezifikationen zu maximal aktiven Verbindungen auf verschiedenen Modellen
  • Siehe das Whitepaper zur empfohlenen Anzahl zu synchronisierender Dateien auf verschiedenen Modellen

Cloud Sync

  • Synchronisierung oder Sicherung von Daten mithilfe des öffentlichen Cloud-Speichers (siehe Cloud Sync)

Cloud Station Drive

  • Synchronisieren von Dateien zwischen Computern und Synology NAS mit Cloud Station Server auf Synology NAS und Cloud Station Drive auf Computern. (Siehe Cloud Station Server)

Plattformübergreifende Datensicherung

Active Backup for Office 365

  • Wird unterstützt auf 64-Bit Synology NAS-Servern
  • Unterstützt Office 365, Office 365 Germany und Office 365, betrieben von 21Vianet
  • Unterstützt Office 365 Business, Enterprise, Education und Exchange Online
  • Datensicherung
    • Unterstützter Dienst:
      • OneDrive for Business: Sichern Sie auf OneDrive for Business gespeicherte Dateien, Dateifreigabeberechtigungen und zugehörige Metadaten wie die letzte Änderungszeit
      • E-Mail: Sichern Sie Daten in persönlichen Postfächern, Raumpostfächern, Gerätepostfächern und freigegebenen Postfächern sowie deren Ordner, Ordnerstrukturen und Anhänge
      • Kontakte: Sichern Sie in Kontakten gespeicherte Daten
      • Kalender: Sichern Sie Kalenderdaten sowie deren Anhänge
    • Erlauben Sie die Sicherung aller oder ausgewählter Benutzer innerhalb einer Instanz in einer Aufgabe
    • Unterstützt mehrinstanzenfähige Sicherung
    • Unterstützte Sicherungsrichtlinien: Zeitplan, manuell und kontinuierliche Datensicherung
    • Unterstützt Aufbewahrungsrichtlinie: Bewahren Sie Versionen eine bestimmte Anzahl von Tagen oder unbegrenzt auf
  • Wiederherstellung und Export
    • Benutzerrechte:
      • Alle gesicherten Benutzer können sich im Active Backup for Office 365 Portal anmelden
      • Benutzer mit Adminrechten können die gesicherten Daten aller Benutzer wiederherstellen oder herunterladen
      • Benutzer ohne Adminrechte können nur ihre eigenen gesicherten Daten wiederherstellen oder herunterladen
    • Datenwiederherstellung
      • Drive: unterstützt das Wiederherstellen jeweils einzelner Dateien oder Ordner
      • E-Mail: unterstützt das Wiederherstellen mehrerer E-Mails gleichzeitig oder jeweils einzelner Anhänge
      • Kontakte: unterstützt das gleichzeitige Wiederherstellen mehrerer Kontakte
      • Kalender: unterstützt das gleichzeitige Wiederherstellen mehrerer Kalenderereignisse
    • Datenexport
      • Drive: unterstützt den Export jeweils einzelner Dateien oder Ordner
      • E-Mail: unterstützt den gleichzeitigen Export mehrerer E-Mails im eml-Format oder mehrerer Anhänge
      • Kontakte: unterstützt den gleichzeitigen Export mehrerer Kontakte im csv-Format
      • Kalender: unterstützt den gleichzeitigen Export mehrerer Kalenderereignisse im ics-Format
    • Vorschau gesicherter Daten
      • E-Mail: unterstützt Vorschau auf den Inhalt von E-Mails mit Anhängen
      • Kontakte: unterstützt Vorschau von Kontaktinformationen
    • Inhaltssuche
      • E-Mail: unterstützt das Filtern von E-Mail-Daten nach Absender, Empfänger, Betreff, Schlüsselwort, Datum und Inhalt von Anhängen
      • Kontakte: unterstützt das Filtern von Kontakten nach E-Mail-Adresse
      • Kalender: unterstützt das Filtern von Kalenderereignissen nach Organisator, Titel und Ort
  • Verwaltung
    • Zentrale Verwaltungsoberfläche, um den Schutz gesicherter Dienste, Speicherverbrauch und Datenübertragung in Echtzeit und im Zeitverlauf zu überwachen
    • Wenn die Kontoerkennung für einen der vier Dienste aktiviert wird, werden neu hinzugefügte Benutzer, für die dieser Dienst auf Office 365 aktiviert ist, automatisch erkannt und für die Datensicherung ausgewählt
    • Unterstützt das Löschen der Sicherungsdaten jedes Benutzers vom Synology NAS
  • Speichereffizienz
    • Einzelinstanzerstellung wird für Drive- und Anhangdaten im Btrfs-Dateisystem unterstützt. Dateien, die identische Inhalte enthalten, werden nur einmal übertragen und können mit nur einer Kopie auf Ihrem Synology NAS gespeichert werden
    • Deduplizierung auf Blockebene ermöglicht die Deduplizierung auf Btrfs-Volumes gespeicherter Dateien mit ihren früheren Versionen
  • Benachrichtigungen
    • Bietet Benachrichtigungen, wenn Sicherungsaufgaben fehlschlagen oder abgebrochen bzw. (teilweise) fertiggestellt werden oder wenn nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist
  • Protokoll
    • Bietet Protokolle für Sicherung, Wiederherstellung, Kontoerkennung und Änderungen der Einstellungen
  • Weitere Informationen zu Active Backup for Office 365 finden Sie hier

Active Backup for G Suite

  • Unterstützt auf x64 Synology NAS-Servern
  • Management
    • Zentrale Verwaltungsoberfläche zur Überwachung von G Suite Meine Ablage und Teamablage, Datensicherungsstatus, Speicherverbrauch und historische Übertragung
    • Die Kontosuche ermöglicht die automatische Erkennung neu erstellter Benutzer in der G Suite und deren Auswahl zur automatischen Datensicherung
    • Die Teamablagensuche ermöglicht die automatische Erkennung neu erstellter Teamablagen in der G Suite und deren Auswahl zur automatischen Datensicherung
  • Datensicherung
    • Ermöglicht die Sicherung aller oder ausgewählter Benutzer innerhalb eine Domäne mit nur einer Aufgabe
    • Sicherungsdaten werden unter G Suite Meine Ablage oder unter Teamablage gespeichert
      • Ihre Dateien, Datei-Freigabeberechtigung und entsprechende Metadaten enthalten die letzte Änderungszeit, die Ordnerfarbe und die Dateibeschreibung
    • Sicherung von Google Online-Anwendungen
      • Google Docs, Arbeitsblätter, Folien und Zeichnungen
    • Unterstützt die Sicherung mehrerer Domänen
    • Sicherungsrichtlinie: Zeitplan, manueller und fortlaufender Sicherungsmodus
    • Beibehaltungsrichtlinie
  • Wiederherstellung
    • Benutzer mit oder ohne Admin-Rechte können sich im Active Backup for G Suite Portal anmelden
    • Benutzer mit Admin-Rechten können die Daten anderer Benutzer wiederherstellen oder herunterladen
    • Benutzer ohne Admin-Rechte können nur ihre eigenen Daten wiederherstellen oder herunterladen
    • Daten, Metadaten und Freigaberechte, die unter Eigene Dateien gespeichert wurden, können für das ursprüngliche oder andere Konten in der Domäne wiederhergestellt werden
    • Daten, die unter Teamablage gespeichert sind, können unter Eigene Dateien eines Benutzers oder unter Teamablage wiederhergestellt werden
    • Unterstützt das Herunterladen von Daten auf die lokale Festplatte
  • Speichereffizienz
    • Einzelinstanzerstellung wird für das Btrfs-Dateisystem unterstützt Dateien, die identische Inhalte enthalten, werden nur einmal übertragen und können mit nur einer Kopie auf Ihrem Synology NAS gespeichert werden
    • Deduplikation auf Blockebene ermöglicht, dass Dateien, die in Btrfs-Volumes gespeichert sind, mit ihrer vorherigen Version dedupliziert werden
  • Benachrichtigung
    • Bietet Benachrichtigungen im Falle, dass eine Sicherungsaufgabe abgebrochen wird, fehl schlägt, abgeschlossen oder teilweise abgeschlossen ist, oder falls nicht genügend Speicherplatz für die Sicherung vorhanden ist.
  • Protokoll
    • Bietet Protokolle von Sicherungs- und Wiederherstellungsereignissen

Active Backup for Business

  • Wird unterstützt auf 64-Bit Synology NAS-Servern
  • Verwaltung
    • Zentrale Verwaltungsoberfläche zur Überwachung von aktuellem Sicherungsstatus von Windows-Geräten und virtuellen Maschinen, Speicherverbrauch und Datenübertragungsverlauf
    • Unterstützt Image-basierte Datensicherung für Windows-Geräte und virtuelle Maschinen und Datensicherung auf Dateiebene für Server mit SMB- oder rsync-Protokoll
    • Erstellen Sie Berichte nach einem benutzerdefinierten Zeitplan, um den Sicherungsstatus zu überwachen
  • Sicherung physischer Windows-Server
    • Unterstützt Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016 (Für weitere Informationen klicken Sie hier)
    • Image-basierte Datensicherung für die Sicherung ganzer Geräte, einschließlich Daten und Systemkonfigurationen
    • Agent-basierte Datensicherung (Agent im Download-Zentrum zum Download verfügbar )
    • Unterstützt inkrementelle Datensicherung unter Nutzung von Microsoft VSS-basiertem Changed Block Tracking
    • Unterstützt verschiedene Wiederherstellungsmethoden, darunter Bare-Metal-Wiederherstellung, Wiederherstellung auf Datei-/Ordnerebene und sofortige Wiederherstellung zu VMware oder Synology Virtual Machine Manager
  • Sicherung von Windows-PCs
    • Unterstützt Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 und Windows 10 Creators Update (Für weitere Informationen klicken Sie hier)
    • Image-basierte Datensicherung für die Sicherung ganzer Geräte, einschließlich Daten und Systemkonfigurationen
    • Agent-basierte Datensicherung (Agent im Download-Zentrum zum Download verfügbar )
    • Unterstützt inkrementelle Datensicherung unter Nutzung von Microsoft VSS-basiertem Changed Block Tracking
    • Unterstützt Bare-Metal-Wiederherstellung und Wiederherstellung auf Datei-/Ordnerebene
  • Sicherung virtueller Maschinen
    • Unterstützt VMware vSphere 5.0, 5.1, 5.5, 6.0 und 6.5 (Für weitere Informationen klicken Sie hier)
    • Image-basierte Datensicherung für die Sicherung ganzer Geräte, einschließlich Daten und Systemkonfigurationen
    • Datensicherung ohne Agent
    • Unterstützt inkrementelle Datensicherung unter Nutzung von VMware Changed Block Tracking
    • Unterstützt verschiedene Wiederherstellungsmethoden, darunter Bare-Metal-Wiederherstellung, Wiederherstellung auf Gast-OS-Datei-/-Ordnerebene und sofortige Wiederherstellung zu VMware oder Synology Virtual Machine Manager
  • Sicherung von Dateiservern mit SMB-Protokoll
    • Unterstützt SMB-Protokoll
    • Dateiserver-Sicherung ohne Agent
    • Unterstützt Sicherung von Windows ACL
    • Unterstützt Windows VSS, um Konsistenz der Datensicherung zu gewährleisten
    • Unterstützt Wiederherstellung auf Datei-/Ordnerebene
  • Sicherung von Dateiservern mit rsync-Protokoll
    • Unterstützt rsync 3.0 und höher
    • Dateiserver-Sicherung ohne Agent
    • Unterstützt Sicherung von Linux POSIX ACL
    • Unterstützt rsync module-Modus, rsync shell-Modus über SSH und rsync module-Modus über SSH
    • Unterstützt Authentifizierung mit Kennwort oder SSH-Schlüssel
    • Unterstützt Übertragung auf Block-Ebene, Verschlüsselung und Bandbreitenkontrolle
    • Unterstützt Wiederherstellung auf Datei-/Ordnerebene
  • Benachrichtigungen
    • Sendet Benachrichtigungen, wenn eine Sicherung, Wiederherstellung, Migration oder Sicherungsüberprüfung abgebrochen, abgeschlossen oder teilweise abgeschlossen wurde oder fehlgeschlagen ist und wenn nicht genug Speicherplatz vorhanden ist
  • Protokolle
    • Liefert Protokolle für Geräteverbindungen, Datensicherung, Sicherungsüberprüfung, Gerätemigration und Wiederherstellung
  • Weitere Informationen zu Active Backup for Business finden Sie hier.

Anmerkung

  • Wird nur auf DSM 6.1.7 oder höher unterstützt
  • Wenn auf Ihrem NAS DSM 6.2 Beta läuft, aktualisieren Sie DSM bitte auf die neueste Version, bevor Sie Active Backup for Business installieren.

Desktop-Sicherung

Cloud Station Backup

  • Sichern Sie Daten von Windows-, Mac-, Ubuntu- und Fedora-Computern in Echtzeit mit Cloud Station Backup (Siehe Cloud Station)
  • Unterstützt NVDA-Sprachausgabe im Einrichtungsassistenten sowie für nahezu die gesamte App.

Mac Time Machine

  • Verwendung von Synology NAS als Time Machine-Datenspeicher für Mac-Computer

NAS Server-Datensicherung

Hyper Backup

  • Sichert Ordner, Pakete und DSM-Konfigurationen im deduplizierten Image-Format.
  • Behält bis zu 65.535 Versionen
  • Unterstützt versionsübergreifende Deduplizierung, Deduplizierung umbenannter und kopierter Dateien und Datenkomprimierung
  • Versionssteuerung:
    • Bereit für gewöhnliche und Smart Recycle-Rotation
    • Versionssperre verhindert, dass eine bestimmte Version automatisch rotiert wird
  • Unterstützte Ziele:
    • Lokale freigegebene Ordner und externe Speichergeräte
    • Freigegebene Ordner und externe Speichergeräte auf einem Remote-Server
    • Ziele in öffentlichen Clouds wie Amazon S3, S3-kompatible Speicher, Microsoft Azure (global und China), HiDrive, IBM SoftLayer, RackSpace und weitere OpenStack Swift-kompatible Server und Synology C2 Backup
  • Bietet granulare Wiederherstellung
    • Ermöglicht die Wiederherstellung einzelner Dateien
    • Ermöglicht Datenwiederherstellung auf Windows und Ubuntu mit Hyper Backup Explorer
  • Datensicherungs-Repositories sind portabel:
    • Exportieren Sie die erste Datensicherungsversion auf ein externes Speichergerät und übermitteln Sie dieses zum Hochladen der Daten an das Ziel
    • Verwenden Sie ein Datensicherungs-Repository erneut mittels Neuverknüpfung
  • Aktivieren sie clientseitige Verschlüsselung, um die Vertraulichkeit der Daten im Sicherungsziel zu gewährleisten
    • Verschlüsselung von Daten und Dateinamen mit AES256-CBC
    • Schlüsselring-Verschlüsselung mit RSA2048
  • Unterstützt verschlüsselte Übertragung
  • Sichern Sie verschlüsselte freigegebene Ordner
  • Legen Sie Ihre eigenen Aufbewahrungsrichtlinien fest

Hyper Backup Vault

  • Kann als Datensicherungsziel für andere Synology NAS-Server dienen, auf denen Hyper Backup ausgeführt wird
  • Bietet einen Überblick des Vault-Speicherverbrauchs
  • Starten Sie zum Durchsuchen Hyper Backup Explorer
  • Bietet Sicherungsprotokoll pro Aufgabe

LUN Backup

  • Sichern Sie iSCSI LUNs auf einem lokalen Datenträger oder einem anderen Synology NAS
  • Maximale Anzahl der gleichzeitigen LUN-Sicherungsaufgaben: 1
  • Planen der Datensicherungsaufgaben

DSM Konfiguration und Sicherung der Anwendung

Hyper Backup

  • Führt Datensicherung von Systemkonfigurationen und Synology-Paketen auf externen Festplatten, Netzwerkspeicherorten und Datensicherungszielen der öffentlichen Cloud, mithilfe von Hyper Backup, aus. (Konsultieren der Hyper Backup-Hilfe)

Sicherung auf externem Datenträger

USB Copy 2.0

  • Kopieren Sie automatisch Dateien und Ordner zwischen Ihrem Synology NAS und einem angeschlossenen USB-/SD-Speichergerät.
  • Starten Sie den Kopiervorgang durch Einstecken eines USB-/SD-Gerätes, Drücken der Hardware Copy-Taste oder Ausführen der Anwendung in DSM.
  • Flexible Konfigurationen:
    • Aufgabentyp: Foto-/Videoimport, Datenimport, Datenexport
    • Kopiermodus: Mehrere Versionen, Spiegeln, Inkrementell
    • Dateitypfilter: Dateiname, Dateierweiterung
    • Richtlinie bei Dateikonflikten: Umbenennen, Überschreiben

Snapshot Replication

Schattenkopie

  • Lokale Snapshots der freigegebenen Ordner im Btrfs-Dateisystems und erweiterte Datei-LUNs
  • Planen Sie Snapshots und erstellen Sie benutzerdefinierte Aufbewahrungsregeln
  • Entfernen oder Sperren von Versionen
  • Durchsuchen und stellen Sie Snapshots im Ordner #snapshot in allen Dateidiensten oder auf der File Station wieder her
  • Rufen Sie Snapshot-Daten unter der Registerkarte Vorherige Versionen im Dialog Eigenschaften auf einem Windows PC auf
  • Die maximalen Snapshot-Versionen aller freigegebenen Ordner ist 65536 (die maximalen Snapshot-Versionen für Module mit 1 GB Speicher beträgt 4096). Lesen Sie maximale Snapshot-Versionen aller freigegebenen Ordner für verschiedene Modelle
  • Die maximale Anzahl Snapshots für jedes iSCSI LUN beträgt 256

Replikation

  • Replizieren Sie Daten auf ein anderes Ziel, indem Sie Snapshots auf einem lokalen oder einem anderen Server aufnehmen und versenden. Die maximale Anzahl an Replikationsaufgaben wird durch die unterschiedlichen Module des Synology NAS vorgegeben. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website von Synology
  • Planen Sie die Replikation und erstellen Sie benutzerdefinierte Aufbewahrungsregeln
  • Verschicken Sie die erste Replikationskopie über das Internet oder mithilfe von Speichergeräten
  • Replizieren Sie Daten von einem Quellserver auf mehrere Zielserver
  • Statistiken zu übertragener Datenmenge und Dauer der Synchronisation werden aufgezeichnet und in einem Bericht angezeigt
  • Erhalten Sie einen Überblick über die Topologie der Datenreplikation
  • Unterstützt Portweiterleitung durch Konfiguration von Adresse und Port einer Replikationsaufgabe
  • Verschlüsseln Sie die Übertragung der Replikation
  • iSCSI LUN-Replikation kann mittels Synology Snapshot Replication oder VMware vCenter Site Recovery Manager verwaltet werden. (Die Installation von Synology SRA auf VMware Site Recovery Manager-Servern ist erforderlich.)
  • Anhalten/Fortsetzen der Replikationsübertragung, um die Netzwerkbandbreite optimal auszunutzen

Wiederherstellung

  • Stellen Sie eine frühere Version mittels verschiedener Methoden wieder her, darunter gebräuchliche Protokolle, File Station und Windows Explorer.
  • Führen Sie ein Failover auf freigegebenen Ordnern oder iSCSI LUNs aus und erstellen Sie nicht schreibgeschützte Kopien auf dem Zielserver, wenn der Quellserver nicht in Ordnung ist
  • Erneuern Sie den Schutz, um Daten auf den beiden Servern nach Durchführung eines Failovers erneut zu synchronisieren
  • Führen Sie ein Test-Failover durch, um einen Klon zu erstellen, und führen sie alle notwendigen Tests für den Notfall aus
  • Führen Sie ein erzwungenes Failover durch, wenn der Quellserver funktioniert

Collaboration Suite

Drive

Dateiverwaltung

  • Unterstützt Dateizugriff und Dateiverwaltung über Webbrowser, Desktop-Clients und mobile Plattformen
  • Unterstützt das Erstellen von Ordnern und das Hinzufügen beliebiger Dateitypen vom lokalen Computer und vom Synology NAS
  • Unterstützt Dateiverwaltung mit Ordnern, Kennzeichnungen und Sternchen
  • Unterstützt das Verschieben und Kopieren von Elementen an einen anderen Speicherort, darunter Team-Ordner und von anderen freigegebene Ordner
  • Unterstützt das Sortieren von Elementen nach Titel, Änderungszeit, Typ, Besitzer und Größe
  • Unterstützt verschiedene Ansichtsmodi einschließlich Listenansicht, Detailansicht, Miniaturansicht und Kachelansicht
  • Unterstützt verschiedene Hotkeys für effiziente Dateiverwaltung
  • Unterstützt die Suche nach Dateien anhand verschiedener Kriterien wie Schlüsselwort, Speicherort, Dateityp, Besitzer, Kennzeichnung, Größe und Datum
  • Benutzerdefinierte Berechtigungseinstellungen, um Dateien und Ordner als privat, intern oder öffentlich festzulegen
  • Unterstützt Dateifreigabe über Links mit erweitertem Schutz durch Kennwort und beschränkte Gültigkeitsdauer
  • Berechtigung zum Anzeigen, Bearbeiten und Verwalten kann für jedes Konto individuell angepasst werden
  • Unterstützt Team-Ordner, auf den jedes Konto mit entsprechender Berechtigung ohne spezielle Freigabe direkt zugreifen kann
  • Unterstützt Benachrichtigungen über wichtige Aktualisierungen
  • Unterstützt Betriebsprotokolle und Export von Protokollen
  • Unterstützt das Herunterladen und Wiederherstellen früherer Dateiversionen
  • Verknüpfen Sie beliebige Ordner mit Kanälen in Synology Chat, um Benutzer über wichtige Aktualisierungen zu informieren
  • Administratoren können Eigene Dateien und Team-Ordner von Benutzern von der Drive-Admin-Konsole aus einrichten
  • Administratoren können die Berechtigung von Nicht-Admin-Benutzern zur öffentlichen Dateifreigabe oder zur Freigabe für bestimmte Konten einschränken

Synchronisierung

  • Unterstützt die Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen PCs und Synology Drive mit dem Drive PC-Client
  • Alle Dateien in Eigene Dateien, Team-Ordner und Für mich freigegeben können auf den Desktop der Benutzer synchronisiert werden
  • Administratoren können verschiedene Synchronisierungsprofile für jeden Benutzer konfigurieren, um Dateigrößen und Dateitypen für die Synchronisierung einzuschränken
  • Client-Liste zur Anzeige verbundener Geräte

Administration

  • Bewahrt mit inkrementellen Daten bis zu 32 frühere Dateiversionen auf
  • Unterstützt Wiederherstellung auf Ordnerebene mit Zeitachsen-Navigation für Administratoren in der Drive Admin-Konsole
  • Administratoren können den Umfang der Inhaltsindizierung für Drive-Ordner anpassen
  • Administratoren können die maximale Anzahl von Dateiversionen für Team-Ordner und Eigene Dateien von Benutzern festlegen
  • Administratoren können die Versionsverwaltung deaktivieren

Integration

  • Synology-Dokumente, Tabellen und Folien können durch Installation des Zusatzpakets Synology Office 3.0 in Synology Drive erstellt werden
  • Bilder und Videos in Synology Moments können mit Synology Drive verwaltet werden
  • Unterstützt Sicherung des Drive-Pakets via Hyper Backup

Drive PC client

  • Drive PC-Client wird in Windows, Mac und Ubuntu unterstützt
  • Unterstützt das Erstellen von Verbindungen und die Synchronisierung mit mehreren Drive-Servern
  • Unterstützt die Synchronisierung von Dateien und Ordnern, die von anderen Benutzern freigegeben wurden
  • Unterstützt das Öffnen von Dateien beliebiger Ereignisse im Webbrowser durch Doppelklick im Taskleistenmenü
  • Unterstützt Klick im Taskleistenmenü, um den Dateispeicherort zu öffnen
  • Unterstützt das Erstellen von Freigabelinks und Links mit erweitertem Schutz für synchronisierte Dateien
  • Bietet minimalistische Symbole für die Taskleiste
  • Drive von der Taskleiste aus im Webbrowser öffnen  
  • Unterstützt sofortiges Anhalten oder Löschen hergestellter Verbindungen
  • Unterstützt das Filtern von Ereignis- und Benachrichtigungsprotokollen nach Server
  • Dateien mit Benachrichtigungen können vom jeweiligen Benachrichtigungsprotokoll aus in ihren Ordnern geöffnet oder synchronisiert werden
  • Symbolüberlagerungen können je nach Benutzereinstellungen aktiviert oder deaktiviert werden
  • Benutzerdefinierte Benachrichtigungseinstellungen
  • Kontextmenü in lokalen Dateibrowsern für die Anpassung von Synchronisierungseinstellungen oder das Erstellen von Freigabe-Links
  • Benutzerdefinierte Berechtigungseinstellungen, um Freigabe-Links als öffentlich/intern festzulegen und zum Bearbeiten oder nur zur Anzeige freizugeben
  • Unterstützt Proxyverbindungen

MailPlus Server

Management

  • Bietet Mail-Dienste mit SMTP-, IMAP-, POP3-Protokoll
  • SMTP-Autorisierung
  • Gesicherte SSL-Verbindung
  • SMTP-Relay mit optionaler TLS-gesicherter Verbindung
  • Mehrere zusätzliche Domänen
  • Unterstützt LDAP/AD-Konto
  • Tagesquote zur Beschränkung der ausgehenden Mails eines Benutzers
  • Aliase für lokale Benutzer, Gruppen, bestehende Aliase und externe Mailboxen erstellen
  • Anpassung der automatischen BCC-Regeln, SMTP/SMTPS Portnummern und der maximalen Größe einer einzelnen E-Mail
  • Migriert E-Mails von externen Mailservern:
    • Microsoft Exchange
    • Gmail
    • Outlook.com
    • Yahoo Mail
    • Allgemeine IMAP-Server

Sicherheit

  • Spam-Filter: Rspamd Filter-Engine und DNS-basierte Blackhole List
  • Anti-Spam-Modul unterstützt Chinesisch-Trennung für das effektive Erkennen chinesischer Spam-Mails
  • Nutzen Sie das Antivirus-Modul von ClamAV zum Erkennen von Viren in E-Mail-Anhängen
  • Google SafeBrowsing-Datenbank zum Erkennen bösartiger URLs in E-Mail-Threads
  • Nutzen Sie Datenbanken von Drittanbietern, um die Erkennung von Schadprogrammen, Phishing-Inhalten und Spam zu verbessern
  • Nachüberprüfungs- und Aktionsrichtlinien für von Viren betroffene E-Mails
  • Bedrohungsmonitor liefert sicherheitsrelevante Informationen:
    • Allgemeine Bedrohungsstatistiken, dargestellt in verständlichen interaktiven Diagrammen
    • Echtzeit-Status des Anti-Spam- und Antivirenmoduls
    • DNSBL-Selbsttest-Ergebnis
    • Bedrohungsquellen werden auf einer Weltkarte angezeigt
    • Statistiken zu blockierten eingehenden und ausgehenden Mails
  • Absendervalidierung mit SPF/DKIM und DMARC
  • Inhaltsscan filtert Nachrichten mit potenziell gefährlichen Inhalten
  • Anhangfilter blockiert bestimmte Dateitypen
  • Message Content Protection (MCP) zum Verhindern von sensiblen Datenlecks
  • Schwarze und weiße Liste für E-Mails

Funktionalität

  • High Availability Architektur maximiert die Service-Verfügbarkeit
  • Hochgeschwindigkeits-Volltextsuche nach englischen, chinesischen, japanischen und koreanischen Zeichen
  • Persönliche Regeln für automatische Weiterleitung und automatische Antworten für jeden Benutzer
  • Benutzerdefinierte automatische Antworten

Überwachung

  • Verlaufsdiagramm der E-Mail-Aktivität (letzte Stunde, letzter Tag, letzte 7 Tage, letzte 30 Tage) mit detaillierten Informationen zur Menge der eingehenden/ausgehenden E-Mails
  • Überwachung der E-Mail-Warteschlange
  • Aktivitätsprotokoll und Sicherheitsprotokoll
  • Nutzungsanalyse, um E-Mail-Menge ausgewählter Benutzer zu berechnen und E-Mail-Datenverkehr pro Konto zu überwachen
  • Regelmäßiges Archivieren von Protokollen
  • Übertragen Sie Protokolle auf den sekundären Server für die Datensicherung oder auf den Syslog-Server für die zentrale Verwaltung
  • Täglicher Bericht mit Zusammenfassungen:
    • Stündlicher Datenverkehr
    • Übermittelte/erhaltene Nachrichten
    • Verzögerte/abgelehnte Nachrichten
    • SMTP-Übermittlungsfehler
    • Warnungen
    • Anzahl der Sender und Empfänger

Lizenz

  • MailPlus Server enthält standardmäßig 5 E-Mail-Konten
  • Über die Lizenzseite können weitere Lizenzen erworben werden
  • Lizenzen werden zentral im primären Server verwaltet

Systemanforderungen

  • Synology NAS Arbeitsspeicher: 1GB RAM

MailPlus

Organisation

  • Physische Mailboxen zum Organisieren von E-Mails.
  • Kennzeichen, um E-Mails mehrere Attribute zuzuweisen.
  • Filter können automatisch Kennzeichen vergeben oder eingehende/ausgehende E-Mails in bestimmte Mailboxen verschieben.
  • SMTP- und POP3-Abruffunktion zum Senden und Empfangen von E-Mails auf anderen Mailservern.
  • Regelmäßiges automatisches Löschen von Spam-Mails und Papierkorb vor einer angegebenen Zeit oder beim Abmelden
  • Regelmäßiges automatisches Archivieren der E-Mails im Posteingang vor einer angegebenen Zeit
  • Mailbox mit Priorität für eine zentrale Anzeige mit E-Mails bestimmter Mailboxen oder mit bestimmten Kennzeichen

Anpassung

  • Hintergrund und Design-Einstellungen anpassbar
  • 2-Spalten/3-Spalten-Modus beim Durchsuchen
  • Benutzerdefinierte automatische Antworten für verschiedene Absender
  • Anzeigesprache einstellbar

Kontakte

  • Lokale Kontakte hinzufügen oder Kontakte aus CSV- oder vCard-Dateien importieren
  • Kontakte in vCard-Dateien exportieren
  • Autovervollständigen von E-Mail-Adressen, wenn Benutzer Absender/Empfänger angeben
  • Kontakte zu einer Kontaktgruppe hinzufügen
  • Wichtige oder häufige Kontakte mit Sternchen versehen
  • Kontakte nach Schlüsselwörtern durchsuchen
  • Gemeinsames Adressbuch zeigt Kontaktinformationen von Windows AD-Domain, LDAP-Server und lokalen Benutzern an
  • Kontakte von externen Quellen synchronisieren:
    • Google Gmail
    • Microsoft Outlook.com
    • Yahoo Mail
    • CardDAV-Server

Integration

  • Erstellen Sie Ereignisse und Aufgaben in Synology Calendar direkt aus hervorgehobenen Daten und Zeiten in E-Mails (Synology Calendar muss auf demselben NAS installiert sein)
  • Erlauben Sie Unterhaltungen in Echtzeit mit dem Chat-Plug-in (Synology Chat muss auf demselben NAS installiert sein)
  • Öffnen Sie weitere Pakete für die Zusammenarbeit (Chat, Calendar und Office) über den App Launcher

Bearbeiten

  • Intelligente Suchfunktion zum effizienten Suchen und Verwalten von E-Mails
  • Integrierte Sticker für abwechslungsreichere E-Mail-Inhalte
  • Mit Synology Web Clipper können Sie Unterhaltungen in MailPlus für die weitere Verwendung in Note Station speichern
  • Auf Synology NAS gespeicherte Dateien anhängen
  • Anhänge auf Synology NAS speichern
  • „Rückgängig machen“-Funktion
  • Tastaturkürzel zum Anzeigen und Verwalten von Nachrichten
  • Große Anhänge in freigegebene Links umwandeln

Administration

  • Erlauben Sie Benutzern, E-Mails von externen POP3-Mailservern abzurufen
  • Deaktivieren Sie OpenPGP für alle Benutzer
  • Erlauben Sie Benutzern, für große Anhänge freigegebene Links zu erstellen
  • Namen von Kontaktgruppen in gemeinsamen Kontakten bearbeiten und ausblenden

Systemanforderungen

  • Synology NAS Arbeitsspeicher: 1GB RAM

Office

Allgemein

  • Unterstützt drei Dateitypen: Tabellen, Dokumente und Folien
  • Zusammenarbeit mit mehreren Nutzern in Echtzeit
  • Interaktive Kommentare für effizientere Zusammenarbeit verfügbar
  • Benutzerdefinierte Berechtigungseinstellungen, um Dateien und Ordner als privat, intern oder öffentlich festzulegen und Benutzern Berechtigungen zum Anzeigen, Bearbeiten, Kommentieren oder Verwalten zu erteilen
  • Praktische integrierte Vorlagen für Tabellen, Dokumente und Folien
  • Unterstützt benutzerdefinierte Vorlagen
  • Unterstützt Dateerschlüsselung, um vertrauliche Inhalte zu schützen
  • Unterstützt den Import folgender Dateiformate
    • Spreadsheet: .xlsx, .xlsm, .xltx, .xltm, .xls, .xlt, .ods, .ots, .csv
    • Document: .docx, .doc, .odf, .rtf (für den Import von .doc, .odf und .rtf muss Document Viewer installiert werden)
    • Slides: .pptx, .ppt, .odp (für den Import von .ppt und .odp muss Document Viewer installiert werden)
  • Unterstützt den Export folgender Dateiformate
    • Spreadsheet: .xlsx, .ods, .pdf
    • Document: .docx, .odt, .pdf
    • Slides: .pptx, .odp, .pdf
  • Verwenden Sie Synology Chat mit dem Chat-Plugin direkt in Tabellen, Dokumenten und Folien
  • Zeigen Sie den Dateiversionsverlauf an und stellen Sie eine frühere Version wieder her
  • Sichern Sie die Office-Anwendung mit Hyper Backup
  • Inhalte kopieren und einfügen über Kontextmenü mit Synology Office Extension, installiert von Google Chrome
  • Vergrößern und verkleinern

Spreadsheets

  • Unterstützt Datenvalidierung, bedingte Formatierung, Definition von Bereichsnamen, Datenfilter und Rechtschreibprüfung
  • Unterstützt das Fixieren/Ausblenden von Spalten und Zeilen
  • Unterstützt tabellenübergreifende Datenverknüpfung
  • Unterstützt Mehrfachauswahl von Zeilen/Spalten/Zellen
  • Unterstützt über 300 Formeln
  • Für weitere Informationen zu häufig verwendeten Formeln und Beispiele siehe Liste der SpreadSheet-Funktionen
  • Unterstützt sofortige Vorschau der Ergebnisse von Formelberechnungen
  • Unterstützt Vorschau von Bereich und häufig genutzten statistischen Werten (z. B. Summe, Durchschnitt, Anzahl usw.) bei der Auswahl von Zellen
  • Diagramme und Bilder einfügen
  • Währungs- und Datumsformate in Tabellen anpassen
  • Druckfähige Tabellen
  • Unterstützt Filteransicht

Documents

  • Überschriftenstile anpassen
  • Inhaltsverzeichnisse, Tabellen, Diagramme, Formen und Bilder einfügen
  • Bildbearbeitungsoptionen wie Zuschneiden, Rotieren, Rahmenstil und Layout
  • Optionen zum Anpassen des Tabellenstils, wie Rahmenfarbe und Breite
  • Anpassbarer Zeilen- und Absatzabstand
  • Unterstützt Überarbeitungsmodus
  • Unterstützt Rechtschreibprüfung und Wortzählfunktion
  • Unterstützt die Umwandlung von traditionellem Chinesisch zu vereinfachtem Chinesisch
  • Druckfähige Dokumente
  • Unterstützt die Anzeige von Umrissen
  • Unterstützt die Einrichtung von Seitenlayouts
  • Unterstützt Drucklayout für die Anzeige von Dokumenten mit Seitentrennung
  • Unterstützt das Einfügen von Kopf- und Fußzeilen und Seitennummer
  • Unterstützt Vorschläge von Rechtschreibprüfung und persönliche Wörterbücher

Slides

  • Textfelder, Tabellen, Diagramme, Formen, Bilder und Foliennummer einfügen
  • Bildoptionen umfassen Zuschneiden, Drehen, Rahmenstil und Layout-Anpassung
  • Optionen zum Anpassen des Tabellenstils umfassen Rahmenfarbe und Breite
  • Anpassbarer Zeilen- und Absatzabstand
  • Unterstützt Rechtschreibprüfung
  • Unterstützt Anpassung der Hintergrundfarbe
  • Unterstützt Gruppierung von Objekten und Anpassung von Objektreihenfolge/-ausrichtung
  • Unterstützt Diashows
  • Unterstützt Referentenansicht
  • Unterstützt Notizen von Vortragenden
  • Unterstützt integrierte Themen
  • Folien-Master anpassen
  • Unterstützt Vorschläge von Rechtschreibprüfung und persönliche Wörterbücher

Chat

Instant Messaging

  • Kommunizieren Sie sofort im Webbrowser, Desktop Client und auf iOS- und Android-Mobilgeräten.
  • Unterhaltungen für private oder temporäre Kommunikation erstellen.
  • Einen Kanal für teambezogene Diskussionen erstellen.
  • Emojis und Sticker für einfachere und direktere Kommunikation.
  • Auf Nachrichten mit Emojis reagieren.
  • Unterstützt einfachen Markdown-Code im browserbasierten Chat für die einfache Nachrichtenformatierung.
  • Dateien in Chat einfach per Drag-and-Drop mit Kollegen teilen.
  • Unterhaltungen für private oder temporäre Kommunikation erstellen.
  • Einen Kanal für teambezogene Diskussionen erstellen.
  • Unterstützung für die Verschlüsselung von Nachrichten in Kanälen und auf dem Server gespeicherten Diskussionen.
  • Push-Benachrichtigungen senden durch Nennung der Empfänger in einem Kanal mit dem @-Symbol.
  • Push-Benachrichtigungen in Chat verzögern mit erneuter Erinnerung nach einem festgelegten Zeitraum.
  • Unterstützt Alarmton für Browser-Benachrichtigungen.
  • Hochgeladene Video- und Audioinhalte können direkt in Chat abgespielt werden.
  • Geteilte YouTube-Links können direkt in Chat abgespielt werden.
  • Tastatursteuerung mit Bild auf und Bild ab.
  • Schnipsel in Klartext oder Code-Formaten hinzufügen.

Informationsmanagement

  • Nachrichten mit Hashtags markieren.
  • Nachrichten für die spätere Verwendung mit Lesezeichen markieren.
  • Markieren Sie Nachrichten, um die Aufmerksamkeit der Mitglieder auf ein bestimmtes Diskussionsthema zu richten
  • Stellen Sie Erinnerungen ein, um die Nutzer an wichtige Nachrichten zu erinnern
  • Legen Sie Zeitpläne fest, um Nachrichten zu einer bestimmten Zeit zu senden
  • Starten Sie ein Diskussionsthema, indem Sie eine Nachricht direkt kommentieren
  • Erstellen Sie eine Abfrage, um das Feedback der Mitglieder effektiv zu erfassen
  • Leiten Sie eine Nachricht mit nur wenigen Schritten an eine/n oder mehrere Kanäle/Konversationen weiter
  • Verwendung unterschiedlicher Operatoren, um mittels der Suchfunktion bestimmte Nachrichten zu filtern
  • Innerhalb von Kanälen filtert Chat sämtliche freigegebenen Dateien und URLs heraus.
  • Gästekonten erstellen, damit externe Benutzer an Diskussionen teilnehmen können.
  • Frühere Nachrichten archivieren und kontrollieren, wer sie sehen kann.
  • Persönliche Gespräche zu privaten Kanälen befördern, an denen mehrere Mitglieder teilnehmen können.
  • Kanäle können geschlossen werden.

Integration

  • Unterstützung für eingehende und ausgehende Webhooks zur Integration externer Informationen.
  • Slash-Befehle eingeben, um ausgehende Webhooks auszulösen.
  • Unterstützt Bots, um eine flexible 1-zu-1-Konversation mit den Nutzern zu starten.
  • Chat benachrichtigt Sie bei neuen Kommentaren, Erwähnungen und freigegebenen Dateien in Synology Office.
  • Lässt sich in das Calendar-Paket integrieren, so dass der integrierte Bot namens Synology Calendar Push-Benachrichtigungen zu Veranstaltungseinladungen versenden kann.
  • Ordner in Office überwachen durch Binding von Kanälen mit Ordnern in Office. Chat benachrichtigt Sie, wenn Dateien im Ordner hinzugefügt oder entfernt werden.
  • Das Chat-Plugin ermöglicht das Chatten über MailPlus und Office, die beide auf demselben Synology NAS installiert sind.
  • Ereignisse in Synology Calendar mit einem Klick auf in Chat-Nachrichten erwähnte Termine oder Zeiten erstellen.

Sicherheit

  • Nachrichten verschlüsseln, bevor sie an externe Push-Benachrichtigungsserver geschickt werden, um die Datensicherheit zu erhöhen
  • Unterstützt die Überprüfung der URLs, die an Kanäle/Konversationen gesendet werden, mit Google Safe Browsing

Chat Desktop-Anwendung

  • Unterstützt Desktop-Clients auf Windows-, Linux- und MacOS-Plattformen.
  • Genießen Sie das intuitive und funktionsreiche Chat-Paket. (Siehe Chat)
  • Unterstützt das automatische Starten und/oder Anmelden im System.
  • Unterstützt die Screenshot-Funktion im Desktop-Client, wodurch die Nutzer aufgenommene Bilder ganz einfach in Kanälen/Konversationen teilen können.
  • Überwachen und verwalten Sie Datei-Download-Aufgaben mit der integrierten Download-Warteschlange.
  • Unterstützt die integrierte Rechtschreibprüfung.

Calendar

Calendar

  • Kalenderansicht nach Tag, Woche und Monat
  • Kalender auf der Übersichtsseite ausblenden
  • Kalenderfreigabe an DSM-Benutzer, die über Bearbeitungsrechte oder ausschließlich Leserechte der Inhalte verfügen
  • Kalenderfreigabe in schreibgeschütztem Modus zur Terminbekanntgabe
  • Empfangen von Einladungen anderer DSM-Benutzer und direkte Antwortmöglichkeit
  • Filtern von Einladungen nach unterschiedlichem Teilnahmestatus einschließlich „Ja“, „Vielleicht“, „Nein“ und „Ausstehend“

Ereignis

  • Erstellung von Ereignissen in sämtlichen Kalendern, für die eine Verwaltungsberechtigung vorliegt
  • Erstellung wiederkehrender Ereignisse mithilfe der Wiederholungseinstellung
  • Einladung von DSM- und nicht-DSM-Benutzern zu Ereignissen und Anzeige von deren Antworten auf Synology Calendar
  • Die Ereigniserinnerung versendet zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt Benachrichtigungen zu bevorstehenden Ereignissen
  • Die Tagesordnung-Funktion fasst sämtliche an einem bestimmten Tag anstehende Ereignisse Ihres Kalenders zusammen
  • Springen zu einem bestimmten Datum, um auf die Schnelle ein Ereignis zu erstellen
  • Erweiterte Suche zur Schnellsuche von Ereignissen nach Stichwörtern, Kalendern oder Datumsangaben
  • Anhand von Notification Center lassen sich sämtliche Ereigniserinnerungen auf einmal anzeigen

Einstellungen

  • Benutzerdefiniertes Datumsformat, Zeitformat, Wochenstarttag sowie Zeitzone
  • Kalender können je nach Wunsch ausgeblendet werden
  • Aktivieren von E-Mail- oder Browser-Benachrichtigungen

Integration

  • Unterstützt die Synchronisierung mit CalDAV-Clients wie bspw. Thunderbird, macOS, und iOS, die mit dem CalDAV-Protokoll kompatibel sind.

Note Station

Anmerkungen

  • Erstellen Sie Notizen und kategorisieren Sie diese in Notizbüchern
  • Arrangieren Sie die Notizbücher in Regalen an (dreistufige Dateistruktur: Regal, Notizbuch und Notiz)
  • Speichern Sie Web-Inhalte von Webseiten mit Synology Web Clipper (ein Chrome-Plugin, das Sie hier herunterladen können)
  • Bearbeiten Sie Notizen mit einem umfangreichen Texteditor
  • Bearbeiten Sie die Standortinformationen einer Notiz
  • Zeigen Sie Notizen in einer Kartenansicht oder Auszugansicht an
  • Hängen Sie den Notizen Dateien in verschiedenen Formaten an
  • Laden Sie Anhänge durch Ziehen und Ablegen von Ihrem Computer oder der File Station hoch
  • Rufen Sie mit den in DSM eingebetteten Playern/Anzeigeprogrammen eine Vorschau von Audio, Videos, Fotos und Dokumentenanhängen auf
  • Fügen Sie Youtube-Videos in Notizen ein und rufen Sie eine Vorschau auf
  • Stellen Sie Notizen von vorherigen Versionen wieder her
  • Verschlüsseln Sie Inhalte und Anhänge in Notizen mit AES 256-Bit-Standard
  • Markieren Sie Notizen, um sie mühelos zu verwalten und zu finden
  • Zeigen Sie eine Notiz im Präsentationsmodus an
  • Verwenden Sie die erweiterte Suche, um mit mehreren Kriterien nach Inhalten zu suchen
  • Archivieren Sie selten verwendete Notizbücher
  • Teilen Sie Notizbücher und Notizen über einen Freigabelink nur mit Anzeigerechten
  • Teilen Sie Notizbücher und Notizen mit anderen Note Station Nutzern und weisen Sie ihnen nur Anzeige- oder Bearbeitungsrechte zu
  • Teilen Sie Notizen über die in DSM integrierte E-Mail-Anwendung
  • Unterstützt die Paketsicherung
  • Unterstützt LDAP und AD-Konten
  • Lösen Sie Notiz-Versionskonflikte mit der Notiz-Konfliktbearbeitung
  • Verwenden Sie die Offline Note Station (Laden Sie Note Station for PC hier herunter) und Synology Web Clipper
  • Wandeln Sie Tabellen in Grafiken um
  • Verwenden Sie Titelformate
  • Erstellen Sie smarte Notizbücher
  • Fügen Sie Inhalte aus angehängten Dateien in verschiedenen Formaten, darunter PDF, Office, Open Office und iWork in Suchergebnisse ein
  • Unterstützen Sie die Vorschau von Anhängen in den Formaten PDF, Word, Excel und PowerPoint
  • Unterstützt interne Notizlinks

Import und Export

  • Exportieren Sie Notizbücher in eine nsx-Datei zur Sicherung oder zum Importieren zu anderen Synology NAS
  • Exportieren Sie einzelne Notizen als .html- und .docx-Dateien, so dass Nutzer ohne Note Station diese lesen können
  • Importieren Sie Notizbücher und Notizen aus einer Evernote .enex-Datei
  • Importieren Sie Notizbücher und Notizen aus einer Note Station .nsx-Datei

Aufgabenliste

  • Fügen Sie Ihren Notizen Aufgaben hinzu oder fügen Sie diese unabhängig einer Aufgabeliste hinztu
  • Verwalten Sie Aufgaben durch Festlegen einer Priorität, eines Fälligkeitsdatums und einer Erinnerung
  • Stellen Sie eine Erinnerung für DSM-Benachrichtigungen ein
  • Verwalten Sie anstehende Aufgaben durch Verwenden der Standardkategorien: Alle, Überfällig, Heute und Nächste 7 Tage
  • Fügen Sie Ihren Aufgaben Sterne, Unteraufgaben und Anmerkungen hinzu
  • Exportieren/importieren Sie Aufgaben zur Sicherung
  • Geben Sie Aufgaben als neue Notiz aus

Multimedia

Video Station

Organisieren

  • Organisieren Sie Filme, TV-Sendungen, Heimvideos, TV-Aufzeichnungen und andere benutzerdefinierte Bibliotheken
  • Berechtigungen für AirPlay/DLNA zuweisen
  • Durchsuchen Sie Videos nach bestimmten Metadaten
  • Rufen Sie Videoinformationen online ab
  • Persönliche Wiedergabelisten: Favoriten, Watchlist und benutzerdefinierte Sammlungen
  • Erstellen Sie Videoposter mit Bilddateien, die im gleichen Ordner wie die Videodateien gespeichert sind (nur für die Videotypen „Film“ und „Andere“)
  • Rufen Sie beim Start der Filmwiedergabe Online-Untertiteln ab
  • Verschiedene Anzeigemodi: Poster, Kachel und Listenansicht
  • Richten Sie Regeln für die Kindersicherung ein, um die Videowiedergabe einzuschränken
  • Zeigt den Angesehen-Status jedes Videos an
  • Teilen Sie Videosammlungen über einen Freigabe-Link
  • Sichern Sie Videoinformationen
  • Synchronisieren Sie mit einem Zeit-Offset Untertitel und Videowiedergabe
  • Passen Sie Größe und Stil der Untertitel an
  • Steuern Sie Videowiedergabe und Lautstärke mit Tastenkürzeln

Wiedergabe

  • Geben Sie Videos auf Windows-PC oder Mac im Browser wieder
  • Streamen Sie Videos über AirPlay zu Apple TV (Apple TV Firmware-Version 5.1 oder höher erforderlich)
  • (Experimentell) Wiedergabe von Videos mit einem DLNA-Player (DLNA-zertifizierte digitale Medien-Renderer). Die unterstützten Dateiformate und Untertitelanzeigen sind abhängig von den Wiedergabefunktionen des DLNA-Players.
  • Geben Sie Videos mit DS video auf iPhone, iPad, Android-Geräten, Apple TV, Android TV und Samsung TV wieder
  • Wiederholen Sie die Wiedergabe eines Videos oder einer ganzen Wiedergabeliste
  • Unterstützt eingebettete Audiospuren für mehrere Sprachen
  • Aktivieren Sie AC3 Pass-through in Apple TV für besser Tonqualität
  • Die Streaming-Wiedergabequalität (original/hoch/mittel/niedrig) kann je nach Netzwerkbedingungen angepasst werden (nur Modelle der Gruppe 1)
  • Unterstützt externe Untertitel sowie eingebettete Untertitel in den Formaten SRT, ASS, SAMI und SSA
  • Speichert die Einstellungen der letzten Wiedergabe: Untertitelquelle, Audiospur, Untertitelsynchronisierung
  • Streamen Sie Videos von Video Station zu Chromecast mit der Google Cast-Erweiterung (erhältlich im Chrome Web Store)

Videoformate für die Wiedergabe im Browser in Windows

Wenn beim Video-Streaming aufgrund schlechter Netzwerkverbindung eine Verzögerung zu erkennen ist oder das Originalformat von der Client-Software nicht unterstützt wird, ist eine Videotranskodierung für das Streamen erforderlich.

Streaming-Methode Unterstützte Formate Anforderungen
Streamen mit Originalformat MP4 Flash Player-Plug-In, IE9 oder höher, oder Chrome
  MOV, M4V Flash Player-Plug-In oder Chrome
  FLV Flash Player-Plug-In
Streaming mit transkodiertem Format (Original-Videoqualität und transkodiertes Audio) MKV Flash Player-Plugin und Synology NAS der Gruppe 1 oder 2
Streaming mit transkodiertem Format (komprimierte Videoqualität) 3GP, 3G2, ASF, AVI, DAT, DivX, DVR-MS, FLV, M2T, M2TS, M4V, MKV, MP4, MTS, MOV, QT, TP, TRP, TS, VOB, WMV, XviD, RMVB Flash Player-Plug-In und Synology NAS der Gruppe 1

Videoformate für die Wiedergabe im Browser auf Mac

Wenn beim Video-Streaming aufgrund schlechter Netzwerkverbindung eine Verzögerung zu erkennen ist oder das Originalformat von der Client-Software nicht unterstützt wird, ist eine Videotranskodierung für das Streamen erforderlich.

Streaming-Methode Unterstützte Formate Anforderungen
Original-Formate MP4, MOV, M4V Safari, Chrome oder Flash Player
FLV Flash Player-Plug-In
Streaming mit transkodiertem Format (Original-Videoqualität und transkodiertes Audio) MKV Flash Player-Plugin und Synology NAS der Gruppe 1 oder 2
Streaming mit transkodiertem Format (komprimierte Videoqualität) 3GP, 3G2, ASF, AVI, DAT, DivX, DVR-MS, FLV, M2T, M2TS, M4V, MKV, MP4, MTS, MOV, QT, TP, TRP, TS, VOB, WMV, XviD, RMVB Flash Player-Plug-In und Synology NAS der Gruppe 1

Videoformate für die Wiedergabe mit Apple TV

Streaming-Methode Unterstützte Formate Anforderungen
Original-Formate MP4, MOV, M4V (ohne Untertitel)
Streaming mit transkodiertem Format (Original-Videoqualität und transkodiertes Audio) MKV, M4V, MP4, MOV (mit externen oder integrierten Untertiteldateien SRT, ASS oder SSA) Synology NAS der Gruppe 1 oder 2
Streaming mit transkodiertem Format (komprimierte Videoqualität) 3GP, 3G2, ASF, AVI, DAT, DivX, DVR-MS, FLV, M2T, M2TS, MTS, QT, TP, TRP, TS, VOB, WMV, XviD, RMVB Synology NAS der Gruppe 1

Weitere Informationen zur Videotranskodierung erhalten Sie hier.

Moments

Organisation

  • Unterstützte Bildformate: BMP, GIF, HEIC, JPEG, PNG, RAW (3fr, arw, cr2, crw, dcr, dng, erf, k25, kdc, mef, mos, mrw, nef, orf, ptx, pef, raf, raw, rw2, sr2, srf ), TIFF
  • Unterstützte Video-Wiedergabeformate: 3G2, 3GP, ASF, AVI, DAT, DivX, FLV, M4V, MOV, MP4, MPEG, MPG, MTS, M2TS, M2T, QT, WMV, XviD
  • Fotos per Drag-and-Drop hochladen (maximal 2.000 Fotos pro Upload)
  • Ordner per Drag-and-Drop im Chrome-Browser hochladen
  • Ergebnisse der Gesichtserkennung im Album Personen anzeigen und bearbeiten (nur für bestimmte Modelle verfügbar)
  • Nach Motiven und Szenen kategorisierte Fotos im Album Themen anzeigen (nur für bestimmte Modelle verfügbar)
  • Von der KI ausgewählte Fotos im Bereich „Moments-Auswahl“ anzeigen (nur für bestimmte Modelle verfügbar)
  • Zusammengefasste ähnliche oder doppelte Fotos im Bereich „Ähnliche Fotos“ anzeigen
  • Fotos mit automatischer Farbe und automatischem Drehen bearbeiten (nur für bestimmte Modelle verfügbar)
  • Fotos und Alben anhand von Suchbegriffen, Tags und Datum suchen
  • Fotos in Ordnerhierarchie und Ordneransicht anzeigen
  • Unterstützt die Möglichkeit, Fotos und Videos in Eigene Dateien in Drive anzuzeigen

Automatisch erstellte Alben

  • Fotos in folgenden automatisch erstellten Alben anzeigen: Freigegeben, Personen, Themen, Orte, Tags, Videos und Kürzlich hinzugefügt
  • Gesichter von Personen in Fotos benennen und bestimmte Personen im Album Personen zusammenführen oder ausblenden
  • Die Alben Personen, Themen und Orte können in den Einstellungen aktiviert oder deaktiviert werden

Nutzung von Fotos und Alben

  • Datum, Uhrzeit, Beschreibung und Schlüsselworte von Fotos bearbeiten
  • Fotos drehen
  • Diashow-Wiedergabe in Fotoalben
  • Fotos und Alben teilen
  • Alben herunterladen

Photo Station

Organisieren

  • Unterstützte Bildformate: BMP, JPEG, GIF, RAW (arw, srf, sr2, dcr, k25, kdc, cr2, crw, nef, mrw, ptx, pef, raf, raw, 3fr, erf, mef, mos, orf, rw2, dng, x3f), TIFF, PNG
  • Unterstützte Videoformate für die Wiedergabe: 3G2, 3GP, ASF, AVI, DAT, DivX, FLV, M4V, MOV, MP4, MPEG, MPG, MTS, M2TS, M2T QT, WMV, XviD, f4v
  • Unterstützte Videoformate nur für den Download: RM, RMVB, VOB
  • Unterstützt die Markierung von Personen aus der Windows Live Photo Gallery
  • Unterstützt IPTC-Tags für Fotos
  • Suchen Sie Fotos anhand von Suchbegriffen, Zeitspannen oder Tags
  • Erstellen Sie clevere Alben, um Fotos und Videos nach speziellen Suchkriterien zu filtern
  • Verbinden Sie Alben mit benutzerdefinierten Kategorien, um unterschiedliche Portfolios zu erstellen
  • Markieren Sie Fotos mithilfe der Gesichtserkennung (das ist eine experimentelle Funktion, die Sie bei den Einstellungen aktivieren können)
  • Zusätzliche Unterstützung von Wasserzeichen, um das Urheberrecht Ihrer Fotos besser zu schützen
  • Mit der Alben-Baumansicht im linken Bereich können Sie Dateien durch Ziehen und Ablegen verschieben und kopieren
  • Legen Sie fest, welche Dateiendungen (z. B. RAW, NEF) nicht angezeigt werden und keine Miniaturansichten erzeugen
  • Deaktivieren oder aktivieren Sie jederzeit die Erstellung von Miniaturansichten oder die Videoumwandlung für Alben
  • Persönliche Photo Station Standorte für jeden DSM-Nutzer

Anzeigen & Teilen

  • Personalisierte Themen
  • Anzeigemodi: Fotowand, Zeitbalken, Karten- und Detailansicht
  • Fotos und Videos, die im Stammordner der Photo Station gespeichert wurden, können als öffentlich eingestellt werden (Standardeinstellung ist hier privat)
  • Steuerung der Privatsphäre von Fotoalben: Öffentlich/Passwort/Privat (auf erster und zweiter Ebenen der Alben)
  • Durchsuchen Sie Fotos über DS photo auf iPhone, Android-Geräten, Windows 10, Apple TV und Android TV
  • Verschiedene Diashow-Übergangseffekte
  • Geben Sie während einer Diashow Musik im Hintergrund wieder
  • Die Seite "Über mich" zeigt eine Selbstvorstellung, Kontaktdaten und weitere Details an
  • Persönlicher Blog
  • Online-Fotobearbeitungsprogramme: Aviary, Pixlr Editor, Pixlr Express
  • Teilen Sie ein Album oder eine Fotosammlung über einen öffentlichen Freigabelink
  • Erweiterte Einstellungen in öffentlich freigegebenen Alben: Farbkennzeichnungen, Tools zum Hervorheben von Bereichen, Kommentare
  • Teilen Sie Fotos über Facebook, Flickr, Google+, Google Photos, Plurk, Twitter, Qzone oder Sina Weibo
  • Teilen Sie Fotos in einer virtuellen Sammlung, die zur Anzeige auf Computern oder mobilen Browsern optimiert wurde
  • Hochladen von Videos auf YouTube

Audio Station

Sortieren

  • Persönliche/geteilte Musikbibliothek und Wiedergabelisten
  • Smart Wiedergabeliste
  • Unterstützte Formate für Wiedergabelisten: M3U, PLS, WPL
  • Internet-Radio: SHOUTcast und benutzerdefinierte Sender
  • Live-Anzeige von Liedtexten
  • Text-Plugin für die Suche nach Texten im Internet
  • Lieder bewerten und Musik nach Bewertung kategorisieren
  • Unterstützt die Aktualisierung von Musiktags
  • Unterstützt das Anheften von Musiksammlungen an den Home-Bildschirm
  • Unterstützt Indizierung von CUE-Dateien zur Verwaltung ungeteilter Albumdateien

Wiedergabe

  • Hören Sie Musik über mobile Geräte, DLNA-Player (DLNA-zertifizierte Digital Media Renderer), mehrere Bluetooth A2DP-Lautsprecher oder mehrere AirPlay-Geräte
  • Unterstützte Audioformate für Browser (Original-Format): M4A, M4B, MP3; WAV (IE unterstützt WAV nicht).
  • Unterstützte Audioformate für Browser (transkodiertes Streaming): AIFF, APE, Apple Lossless, FLAC, Ogg Vorbis, WMA, WMA PRO, WMA VBR, DSD
  • Unterstützte Audioformate für Bluetooth-Lautsprecher und AirPlay-Lautsprecher: AIFF, APE, Apple Lossless, FLAC, M4A, M4B, MP3, Ogg Vorbis, WMA, WMA PRO, WMA VBR, DSD (Native DSD wird nicht unterstützt)
  • Unterstützt DSD zu PCM (DoP)
  • Unterstützt lückenlose Wiedergabe beim Streamen an den Webbrowser (nur Originaldateien), Bluetooth- und AirPlay-Lautsprecher
  • Unterstützt die Transkodierung der Formate FLAC/APE, ALAC/AAC, OGG und AIFF für DLNA-Player. Andere unterstützte Audioformate für DLNA-Player sind vom Player abhängig.
  • Teilen einer Musiksammlung via Freigabelink

Medienserver

  • Dient als DLNA-kompatibler Digitaler Medienserver (DMS) und streamt Musik auf DLNA-zertifizierte Produkte.
  • Unterstützte Audio-Formate: AAC, AIFF, APE, DSD, FLAC, M4A, Apple Lossless, MP3, Ogg Vorbis, PCM, WAV, WMA, WMA VBR, WMA PRO, WMA Lossless (Die tatsächlichen Wiedergabe-Funktionen können je nach der DLNA/UPnP-Client variieren)
  • Unterstützte Videoformate: 3GP, 3G2, ASF, AVI, DAT, DivX, DVR-MS, FLV, ISO, M2T, M2TS, M4V, MKV, MP4, MPEG1, MPEG2, MPEG4, MTS, MOV, QT, SWF, TP, TRP, TS, VOB, WMV, XviD, RMVB (Die tatsächlichen Wiedergabe-Funktionen können je nach der DLNA/UPnP-Client variieren)
  • Unterstützte Bildformate: BMP, JPG (jpe, jpeg), GIF, ICO, PNG, PSD, TIF (tiff), UFO
  • MKV Video-Transkodierung (H.264 Video Remux) Unterstützung für SONY TV und PS3
  • Transkodierung von APE/FLAC/OGG/AIFF/AAC/ALAC audio
  • Transkodierung auf ASF-Video bis zu 480p für XBOX 360 oder auf T-Video bis zu 1080p für andere DMA-Geräte (nur bei bestimmten Modellen verfügbar; siehe hier für nähere Informationen zur Video Transkodierung).
  • Anpassbares DLNA-Menü
  • Integriert die von Video Station abgerufenen Videoinformationen in DMA-Menüs

Systemanforderungen

  • Unterstützt DLNA-zertifizierte Digitale Media Player

Download Station

  • Unterstützte Download-Protokolle: BT/HTTP/FTP/NZB/eMule
  • Unterstützte kodierte URL: Thunder/Flashget/QQDL
  • TV-Videos über FLVCD Web-Downloader herunterladen
  • RSS-Quelle hinzufügen, RSS-Downloads erstellen und RSS-Quellen aktualisieren, externe Links für RSS-Feed öffnen
  • Unterstützt das Herunterladen von beliebten Datei-Hosting-Sites
  • BitTorrent Such-Plugins, um Torrents online zu suchen
  • Überwachte Ordner, um neue Torrents zu überwachen und Download-Aufgaben automatisch zu starten
  • Automatisches Extrahieren der heruntergeladenen Dateien
  • Erweiterter Zeitplan für BT- und eMule-Downloads
  • Bandbreitensteuerung für Download/Upload (BT/eMule/FTP/HTTP/NZB)
  • Unterstützt das Speichern von bis zu 5 BitTorrent-Suchergebnissen
  • Vorschau für BT-Videos und -Fotos anzeigen
  • Unterstützt die persönliche Benachrichtigung, damit jeder Benutzer seine persönlichen E-Mails so einstellen kann, dass er Benachrichtigungen erhält
  • Unterstützt Download-Vorgänge, die CAPTCHA-Kennwörter erfordern
  • Unterstützt automatische Aktualisierung von Datei-Hosting-Plugins
  • Verschlechterte NZB-Dateien können mit .par2-Dateien repariert werden

iTunes Server

  • Unterstützte Audioformate: AAC, AIFF, APE, Apple Lossless, FLAC, M4A, M4B, M4P, MP3, Ogg Vorbis, WAV, WMA, WMA PRO, WMA VBR.
  • Unterstützte Video-Formate: MOV, MP4, M4V
  • Unterstütze Formate für Wiedergabelisten: M3U, WPL, PLS
  • Optionaler Passwortschutz
  • Unterstützung der Album-Cover-Anzeige

Systemanforderungen

  • iTunes 10 oder höher auf Windows und Mac OS

Hinweis

  • Die Home Sharing-Funktion, die eine Anmeldung mit einer Apple-ID erfordert, wird nicht unterstützt.

Verwaltung

Active Directory Server

  • Unterstützung für Windows RSAT
  • Unterstützung für TLS Domain-Controller-Zertifizierung
  • Unterstützung für benutzerdefinierte NetBIOS-Domainnamen
  • Automatische DNS-Registrierung
  • Unterstützung für TLS Einzeldomain-Controller

Konten und Berechtigungen

  • Gruppenmitgliedschaft und -richtlinien
  • Servergespeicherte Benutzerprofile
  • Single-Sign-On für Konten
  • Unterstützt Home-Ordner

Sicherheit und Zugriffssteuerung

  • Kerberos-basierte Authentifizierung
  • Passwort zurücksetzen via E-Mail
  • Richtlinien für Passwortstärke
  • Richtlinien für Kontosperre

Domain-Clients

  • Microsoft Windows 7 und höher
  • Linux

Central Management System (CMS)

  • Überwachung der Gesundheit und Verfügbarkeit der verwalteten Server
  • Empfang von Systembenachrichtigungen von verwalteten Servern
  • Erstellung von Servergruppen und Definieren von Richtlinien, um die Einstellungen auf die gesamten Servergruppen anzuwenden
  • Aktualisieren Sie die einzelnen Server mit Software-Updates
  • Delegieren Sie Administratorberechtigungen zu bestimmten Benutzern oder Gruppen auf dem CMS-Host, wobei jeder Nicht-Admin-Benutzer bestimmte Server oder Servergruppen verwalten kann

Konten und Berechtigungen

  • Benutzerdefinierte Zugriffsrechte für individuelle Ordner und Dateien je nach Benutzern und Gruppen
  • Anwendungsberechtigungen für einzelne Benutzer, Gruppen und IP-Adressen
  • Verschlüsselte Anmeldung ohne SSL für Web- und mobile Apps
  • Volume-Quoten zur Kontrolle des maximalen Speicherplatzes, der von einzelnen Benutzern verwendet wird
  • Geschwindigkeitslimits für Dateiübertragung für Benutzer und Gruppen
  • Einfache Passwort-Wiederherstellung für Benutzer ohne Administratorrechte

Verzeichnisdienst

  • Anbieter-Verbraucher-Architektur
  • Passwortstärkeregeln für LDAP-Benutzer
  • Active Directory
    • Unterstützung für vertrauenswürdige Domäne (Trusted Domain)
  • LDAP-Server
    • Unterstützung für einmaliges Anmelden (Single Sign-On) über Google Apps
  • LDAP-Clients
    • OpenLDAP
    • IBM domino
    • Benutzerdefiniertes Profil

Apps mit Unterstützung von LDAP/AD-Benutzern

  • SMB
  • FTP
  • WebDAV
  • File Station
  • Netzwerksicherung
  • Cloud Station
  • Cloud Sync
  • Audio Station
  • Video Station
  • E-Mail-Dienste
  • Surveillance Station
  • Persönliche Web Station
  • Photo Station
  • VPN Server
  • Note Station
  • Drive
  • Moments

Systemanforderungen

  • Windows Domain: Windows Server 2003 Active Directory oder höher
  • LDAP-Server: LDAP-Standard Version 3 (RFC2251)

Netzwerkmanagement

DDNS

  • Übersetzt den Domainnamen Ihres Synology NAS-Geräts in eine IP-Adresse
  • Mehrere DDNS-Anbieter
  • Synology Heartbeat-Dienst für DDNS-Server
  • Unterstützt benutzerdefinierte DDNS-Anbieterprofile

EZ-Internet

  • Schnelle Einrichtung: Unterstützung von UPnP- und NAT-PMP-Routern
  • Erweiterte Einrichtung: Anmeldung beim Router mit Admin-Konto
  • Unterstützt benutzerdefinierte Ports für Port-Weiterleitungsregeln des Routers
  • Bereitstellung eines Port-Zugriffstest des Routers, damit auf die Weiterleitungsports vom Internet aus zugegriffen werden kann

Wartung

Benachrichtigung

  • Senden von Benachrichtigungsmeldungen über SMS-, E-Mail- oder andere Push-Dienste, wenn Statusänderungen oder Fehler im System auftreten
  • Benutzerdefinierte Ereignistypen, die das Senden von Benachrichtigungen im System auslösen

USV

  • Unterstützt lokale USV über USB (siehe Kompatibilitätsliste)
  • Fungiert als Synology Netzwerk-USV-Server, teilt USV-Gerätestatus mit anderen Synology NAS
  • Unterstützt SNMP-USV-Gerät und Verwaltungskarte

Ressourcenmonitor

  • CPU-, RAM-, Festplatten- und Netzwerknutzungsstatus
  • Volume/iSCSI LUN-Nutzungsstatus
  • Ressourcenauslastungsverlauf
  • Aktuelle Benutzerverbindungen
  • Status der Dateiübertragung, die von Geschwindigkeitseinschränkung geregelt werden

Aufgabenplaner

  • Geplante Aufgaben können automatisch die folgenden Aktionen ausführen:
    • Benutzerdefinierte Skripte ausführen
    • Papierkörbe leeren
    • Signaltöne abgeben
    • Dienste starten/anhalten

Verwaltung

  • Telnet/SSH
  • Benutzerdefinierte SSH-Chiffre-Liste
  • Unterstützt SSH-Hardware-beschleunigte Verschlüsselungsverfahren

All-in-One-Server

SSO Server

  • Registrieren mehrerer Webanwendungen oder DSM für das einmalige Anmelden
  • Unterstützt 2-Stufen Verifizierung

Proxy-Server

  • Zwischenspeicherung von Daten auf Laufwerken und im Arbeitsspeicher
  • Zugriffssteuerung für das Erlauben oder Verweigern spezifischer Quell-IPs oder Hostnamen
  • Zugriffsprotokolle
  • Transparenter Proxy-Server für WiFi-Hotspots

DHCP Server

  • Unterstützung für mehrere Subnetze
  • Adressenreservierung von MAC-Adressen
  • Unterstützung von DHCP-Optionen
  • Unterstützung von Hersteller-Optionen

TFTP und PXE

  • Booten von Geräten mit TFTP und PXE-Unterstützung über das Netz zulassen
  • Zugriffsrecht für TFTP-Client nur auf Leserecht oder Lese/Schreibrecht festlegen
  • Zulässige Clients nach IP-Bereich festlegen
  • Unterstützt PXE mit TFTP-Server mit Fernzugriff

DNS Server

  • Master- und Slave-Zonen
  • Vorwärts- und Rückwärts-Domänenauflösung
  • NS, A, AAAA, CNAME, MX, SPF, SRV, TXT, PTR, CAA-Berichte
  • TSIG-Schlüssel (Transfer Signature)
  • Split-Horizon-DNS
  • Unterstützt die Active Directory Zonen-Eintragsverwaltung mit dem installierten Synology Active Directory Server-Paket
  • Unterstützt die Protokollsuche anhand von Typen und Inhalt

E-Mail-Dienst

Mail Server

  • Bereitstellung von Mail-Diensten mit SMTP-, IMAP-, POP3-Protokoll
  • SMTP-Autorisierung
  • Gesicherte SSL-Verbindung
  • SMTP-Relais mit optionaler, über TLS gesicherter Verbindung
  • Mehrere SMTP-Domains
  • Persönliche automatische Weiterleitung und Regeln für automatische Antworten
  • Anpassbare maximale Größe einzelner E-Mails; Automatische BCC-Regeln; E-Mail-Blacklist und Whitelist und SMTP-/SMTPS-Portnummern
  • Verlaufsdiagramm der E-Mail-Aktivität (vorhergehende 1, 7 und 30 Tage)
  • E-Mail-Aktivitätsdiagramm nach E-Mail-Anzahl und E-Mail-Dienst-Bandbreite
  • Alias für lokale Benutzer, Gruppen, bestehende Alias und externe Mailboxen erstellen
  • Spamassassin Filter Engine und DNS-basierter Blackhole List Spam-Filter
  • Virenscan von E-Mail-Anlagen mit ClamAV (Synology NAS mit mindestens 512 MB RAM)
  • Aktivitätsprotokoll für Mail-Dienst
  • Überwachung der E-Mail-Warteschlange
  • Scannen von Meldungen auf potenziell gefährliche Inhalte
  • Senden täglicher Berichte mit Zusammenfassungen des stündlichen Verkehrs, gesendete/empfangene Nachrichten, verzögerte/abgelehnte Nachrichten, SMTP-Zustellungsfehler, Warnungen und die Anzahl an Absendern und Empfängern
  • Tägliche Sendekontingente zur Beschränkung der ausgehenden E-Mails eines Benutzers
  • Unterstützung von LDAP-/AD-Konto
  • Unterstützung für Sender-Validierung von SPF/DKIM und DMARC
  • Benutzerdefinierte automatische Antwort
  • Verwendung von Anlagenfilter für die Blockierung bestimmter Dateierweiterungen

Mail Station

  • Webmail-Schnittstelle für Mail-Server
  • Empfang von E-Mails aus mehreren POP3-Posteingängen
  • Benutzerdefinierbarer SMTP-Server

Protokoll-Center

  • Ereignisse pro Sekunde: 50-3000 (Erfahren Sie mehr auf unserer Seite Produktvergleich)
  • Verlaufsprotokoll-Aktivitätsdiagramm
  • Archivierung von Protokollen nach angegebener Zeit, Anzahl der Protokolle, Datengröße und verschiedenen Hosts
  • Archive als HTML- oder CSV-Dateien herunterladen
  • Proaktive E-Mail-Benachrichtigung nach Schweregrad oder nach bestimmten Schlüsselwörtern im Protokoll
  • Anpassen des Übertragungsprotokolls
  • Benutzerdefinierte Protokollformate
  • Erweiterte Protokoll-Suchmaschine
  • SSL-Verbindung
  • Protokoll-Rotation: 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 1 Jahr

VPN-Dienst

  • Unterstützte VPN-Protokolle: PPTP, OpenVPN, L2TP über IPSec
  • Verbindungsliste und Management
  • Konfigurationsprotokoll für Überwachungspfad
  • VPN-Verbindungen für ausgewählten LAN-Port aktivieren
  • Einstellungen der Zugriffsrechte die Aktivierung von VPN-Verbindungen für ausgewählte Benutzer erlauben
  • Siehe maximale Verbindungsanzahl für verschiedene Modelle

Web Station

  • Unterstützt mehrere HTTP-Server als Backend-Server
    • Nginx
    • Apache HTTP Server Version 2.2
    • Apache HTTP Server Version 2.4
  • Unterstützt mehrere PHP-Versionen als PHP-Backend
    • PHP 5.6
    • PHP 7.0
  • Unterstützt mehrere MariaDB-Versionen für Datenbank-Verbindungen
    • MariaDB 5
    • MariaDB 10
  • Persönliche Web Station für jeden Benutzer
  • Umfangreiches Management für Virtuelle Hosts:
    • Hosting mehrere Virtueller Hosts
    • Unterstützt das Ändern von Dokumenten-Roots zu verschiedenen Freigabeordnern
    • Integriertes DSM Security Certificate Mangement für verschiedene Zertifikate und unterschiedliche Virtuelle Hosts
    • Integration von DSM Security TLS/SSL Security Profile Level für verschiedene TLS/SSL Profileebenen und unterschiedliche Virtuelle Hosts
    • Unterstützt HTTP/2
    • Unterstützt HTTP Strict Transport Security (HSTS)
  • Die maximale Anzahl an aktiven Verbindungen ist abhängig von Ihrem Synology NAS-Modell. Details hierzu finden Sie auf der Synology Website.

Netzwerk

  • Mehrere Gateways für statische Route
  • IPv6-Tunnel
  • PPPoE
  • Mobiles Breitband
  • WLAN-Hotspot
    • UPnP-Internet Gateway
    • PPPoE-Relay

RADIUS-Server

  • Unterstützte Protokolle: PAP,MS-CHAP,PEAP,EAP-MSCHAPv2,EAP-TTLS
  • Unterstützt mehrere Benutzer-Authentifizierungstypen:
    • Nur lokale Benutzer
    • Nur LDAP-Benutzer
    • Nur Domänen-Benutzer
    • Lokale Benutzer und LDAP-Benutzer
    • Lokale Benutzer und Domänen-Benutzer
  • Unterstützt die Sperrliste
    • Benutzer
    • Gruppe
  • Authentifizierungsprotokolle können exportiert werden

Datensicherheit

High Availability Manager

  • Erstellen Sie einen High-Availability-Cluster mit zwei identischen Synology NAS-Servern, um die Betriebszeit zu maximieren
  • Automatischer unerwarteter Failover bei Ausfall der CIFS/iSCSI/FTP/AFP/NFS-Dienste; Stromausfall; Absturz von Speichermedien; Trennung des Datennetzwerks.
  • Unterstützt Quorum Server für effektive Minimierung des Auftretens von Split-Brain-Fehlern.
  • VLAN-Unterstützung
  • Nach dem Erstellen eines Clusters mit Synology High Availability ist die max. Anzahl von Volumes und iSCSI-LUNs auf Blockebene auf 64 begrenzt.
  • Sehen Sie aktuelle Systeminformationen, iSCSI Target-Verbindungsverlauf und Dateiunterschiede in jedem freigegebenen Ordner, wenn ein Split-Brain-Fehler auftritt
  • Umfangreiche Verwaltungsoberfläche und einfach zu befolgende Fehlerbehebung

Hinweis

  • Die High Availability unterstützt DHCP Server, MailPlus Server, Peta Space und Virtual Machine Manager nicht

Sicherheit

Sicherheitsberater

  • Schadsoftware erkennen und entfernen
  • Konto- und Passwort-Scan, netzwerkbezogener, systembezogener Sicherheitsscan
  • Versionsprüfung für DSM und Pakete

Firewall & Datenfluss-Steuerung

  • Zugriff auf ausgewählten Ports oder Dienste für bestimmte IP-Adressen erlauben/verweigern
  • Firewall-Regeln nach geografischer Region erstellen
  • Firewall-Regeln in verschiedenen Firewall-Profilen organisieren
  • Datenfluss-Steuerung nach Diensten und TCP/UDP-Ports
  • DDoS-Schutz
  • VPN-Pass-Through

Antivirus Essential

  • AntiVirus Essential powered by ClamAV Scan-Engine
  • Vollständiger System-Scan
  • Geplanter Scan
  • Weiße Liste, um Dateien vom Scan auszunehmen
  • Automatische Aktualisierung der Virendefinitionen

AntiVirus by McAfee

  • Vollständiger System-Scan
  • Geplanter Scan
  • Weiße Liste, um Dateien vom Scan auszunehmen
  • Automatische Aktualisierung der Virendefinitionen
  • Nur bei bestimmten Modellen verfügbar. Mehr dazu erfahren Sie auf dieser Produktvergleichsseite

Automatische Blockierung

  • Sperre nach einer bestimmten Anzahl von Versuchen
  • Benutzerdefinierte Ablaufzeit
  • Schwarze und weiße Liste

DSM SSO Client

  • Unterstützt Synology SSO Server
  • Unterstützt OpenID Connect SSO Server:
    • Azure
    • Websphere

Zertifikatsverwaltung

  • Unterstützt den Import und die Verwaltung mehrerer Zertifikate
  • Der Zertifikat-Verschlüsselungsalgorithmus unterstützt nur RSA (der ECC-Algorithmus wird nicht unterstützt)
  • Unterstützt mehrere Zertifikate für verschiedene Dienste:
    • Web Apps (HTTPS) und WebDAV
    • FTP SSL/TLS
    • E-Mail-Dienste
    • RADIUS Server
    • VPN Server
  • Unterstützt das Erstellen und die automatische Erneuerung des Let's Encrypt-Zertifikats

TLS/SSL Profile Level Management

  • Unterstützt mehrere TLS/SSL Profile Level für verschiedene Dienste:
    • Web Apps (HTTPS) und WebDAV
    • FTP SSL/TLS
    • E-Mail-Dienste
    • RADIUS Server
    • VPN Server

2-stufige Verifizierung

  • Zeitbasiertes One-Time Password-Protokoll (TOTP)
  • Durchsetzung der 2-Stufen-Authentifizierung für Admin-Gruppen oder alle Benutzer
  • Verwaltung vertrauenswürdiger Geräte

Speicherlösungen

Speicherverwaltung

  • Synology Hybrid RAID, Basic, JBOD, RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 6, RAID 10, RAID F1 (Siehe RAID-Rechner für unterstützte Modelle verschiedener RAID-Typen)
  • Global Hot Spare für RAID 1, RAID 5, RAID 6, RAID 10, RAID F1 und SHR (Verfügbarkeit siehe die Seite Produktvergleich)
  • Unterstützt geplante Datenbereinigung für RAID 5, RAID 6, RAID F1, SHR (bestehend aus drei oder mehr Festplatten) und BTRFS-Volume
  • Unterstützt einzelnen Volumes oder mehrere Volumes im RAID
  • Unterstützt RAID-Gruppen (Kompatibilität siehe Seite [Produktvergleich] (products/compare))
  • Dateisystem für interne Festplatten: ext4, Btrfs (Verfügbarkeit siehe Seite [Produktvergleich] (products/compare))
  • Dateisystem für externe Festplatten: ext4, ext3, FAT, NTFS, Btrfs, exFAT und HFS+ (Verfügbarkeit siehe Seite [Produktvergleich] (products/compare))
  • Ruhezustand der Festplatte
  • Geplante S.M.A.R.T.-Tests
  • Dynamische Abbildung fehlerhafter Sektoren
  • SSD-Cache-Unterstützung (Verfügbarkeit siehe hier)
    • Benötigt 2 zusammengeschlossene SSD-Festplatten für Lese-/Schreib-Cache

PetaSpace

  • Freigegebene Ordner können auf einer Volume-Gruppe erstellt werden
  • eine Volume-Gruppe kann aus bis zu 10 Volumes bestehen

Btrfs-Dateisysteme

  • Legen Sie Auslastungs-/Nutzerkontingente für freigegebene Ordner fest
  • Aktivieren Sie die Selbstreparatur für Dateien, um automatisch schleichende Dateibeschädigungen zu erkennen und schleichende Datenfehlerauf RAID-Disks zu beheben (RAID 1, RAID 5, RAID 6, RAID 10 und RAID F1)
  • Aktivieren Sie Dateikomprimierung für flexiblere Volume-Nutzung
  • Defragmentieren Sie Volumes, um die Systemleistung zu erhöhen
  • Unterstützt Snapshots und Replikationen freigegebener Ordner
  • Unterstützt blitzschnelles serverseitiges SMB-Kopieren
  • Unterstützt das Durchsuchen von schreibgeschützten Snapshots
  • Unterstützt die Funktion Windows Previous Versions
  • Unterstützt NFS-Protokolle der Versionen 2, 3, 4, und 4.1
  • Unterstützt NFS 4.1 Multipathing

Hinweis

  • Weitere Informationen zu den verwendeten Synology NAS-Modellen des Btrfs-Dateisystems finden Sie hier.

Virtualisierung

iSCSI LUN Schnappschuss und Klon

  • Unterstützt sofortige Snapshots und Wiederherstellung
  • Jede LUN unterstützt bis zu 256 Snapshots
  • Planbare LUN-Snapshots
  • LUN-Snapshots können geklont und als reguläre LUN installiert werden
  • LUN aus Snapshot wiederherstellen
  • Jede LUN kann jeweils gleichzeitig eine Snapshot- oder Klon-Aufgabe durchführen
  • Bis zu acht gleichzeitige LUN-Snapshot/Klon-Aufgaben
  • iSCSI LUN Snapshot und Klon sind nur bei bestimmten Modellen verfügbar. Mehr dazu erfahren Sie auf dieser Produktvergleichsseite
  • Synology Snapshot Manager ist verfügbar für VMware vSphere 5.1 oder höher, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 und 2012 R2 und 2016 für die Aufnahme Anwendungs-konsistenter Snapshots.
  • Auf VMware vSphere unterstützt Synology Snapshot Manager bis zu 3 gleichzeitige Schnappschuss-Aufnahmen.
  • Storage Replication Adapter für VMware Site Recovery Manager

Virtual Machine Manager

  • Ausführung mehrerer Instanzen für virtuelle Maschinen in einem Cluster aus mehreren Synology NAS-Servern
  • 4GB RAM oder mehr ist erforderlich, um einen Virtual DSM zu betreiben
  • Virtual Machine Manager wird nicht auf Hosts mit Synology High Availability unterstützt
  • Die maximale Anzahl an virtuellen Maschinen pro Host beträgt 48 und ist abhängig vom Systemspeicher. Weitere Informationen

Die folgenden Funtionen erfordern eine Virtual Machine Manager Pro-Lizenz:

  • Durchführung einer Live-Migration virtueller Maschinen durch unterbrechungsfreie Neuzuweiseung einer virtuellen Maschine von einem Host zu einem anderen.
  • Unterstützt High Availability auf virtuellen Maschinen für Cluster mit mehr als 3 Hosts
  • Unterstützt Schutzpläne zum Schutz virtueller Maschinen mit geplanten Snapshots und Replikation

Überwachung

Surveillance Station

  • Unterstützt Live-Ansicht mit mehreren Kanälen und meldet dank Live-Ansicht-Analyse verdächtiges Verhalten sofort.
  • Im Chronik-Fenster können mehrere Aufnahmen von verschiedenen Kameras gleichzeitig wiedergegeben werden.
  • Über 6000 IP-Kameras von 100 bekannten Marken wurden integriert und ONVIF wird von Surveillance Station ebenfalls unterstützt.
  • Integration von Transaktionsgeräten, I/O-Modul und Türcontroller für erweiterte automatisierte Verwaltung und Sicherheitsbereiche.
  • Unterstützt die Überwachung mehrerer Standorte mit bis zu 300 Aufnahmeservern und 5000 IP-Kameras.
  • Wird in gängigen Browsern unterstützt, Surveillance Station Client für Windows und Mac und DS cam für iOS und Android.
  • Weitere Details siehe Surveillance Station

Drive

File Management

Android iOS
Browse and manage files on the linked Synology Drive
Create folders and upload files
Download files
Share files and folders
Switch between list view and grid view
Search with multiple criteria
Grasp notifications
Label management
Cache management 
Add files to third-party apps from Synology Drive 
Add files to Synology Drive from third-party apps or albums
Send file copies to third-party apps 

File formats supported for viewing

Android iOS
Documents htm, html doc, docx, pdf, ppt, pptx, txt, xls, xlsx, htm, html, iWork files (key, key.zip, numbers, numbers.zip, pages, pages.zip)
Images jpg, jpeg, png, gif, bmp jpg, jpeg, png, gif, bmp, tiff
Videos Third-party apps mp4, m4v, mov
Audio files mp3, mp4, flac, ogg, wav, m4a, 3gp, acc mp3, m4a, aa, aiff, aifc, aif, wav, aac, m4b, m4p, m4r, 3gp
Synology Office files document, spreadsheet, slides document, spreadsheet, slides

Hinweise:

  • On Android devices, documents of common formats (such as doc, docx, pdf, ppt, pptx, txt, xls, xlsx) and files of formats not listed above can be opened via third-party apps.

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation running DSM 6.1.3+
  • iPhone, iPad, and iPod touch running on iOS 9.0+
  • Devices running Android 5.0+, with touchscreen and Wifi capabilities (Issues strictly related to device compatibility may not be handled for non-mainstream devices.)

Chat

Sofortnachrichten

Android iOS
Kurznachricht an Kollegen senden
Emojis und Sticker werden unterstützt
Reaktion auf Nachrichten mithilfe von Emojis
Erstellung von Unterhaltungen zur privaten oder temporären Kommunikation
Erstellung eines Kanals für teambezogene Diskussionen
Erstellen Sie eine Bot-Konversation für eine automatisierte Kommunikation von Informationen
Zur Verschlüsselung von Nachrichten in Kanälen und Unterhaltungen wird eine entsprechende Verschlüsselungsfunktion unterstützt
Nennung bestimmter Personen in einem Kanal unter Eingabe des @-Symbols
Verzögerung von Push-Benachrichtigungen in Chat mittels erneuter Erinnerung nach einem festgelegten Zeitraum
Offline-Modus für schreibgeschützte Ansicht wird in Chat unterstützt

Informationsmanagement

Android iOS
Verwendung von Hashtags zur Markierung bestimmter Nachrichten
Verwendung von Lesezeichen zur Markierung bestimmter Nachrichten zwecks übersichtlicher Verwaltung
Markieren Sie Nachrichten, um die Aufmerksamkeit der Mitglieder auf ein bestimmtes Diskussionsthema zu richten
Stellen Sie Erinnerungen ein, um die Nutzer an wichtige Nachrichten zu erinnern
Legen Sie Zeitpläne fest, um Nachrichten zu einer bestimmten Zeit zu senden
Starten Sie ein Diskussionsthema, indem Sie eine Nachricht direkt kommentieren
Erstellen Sie eine Abfrage, um das Feedback der Mitglieder effektiv zu erfassen
Leiten Sie eine Nachricht mit nur wenigen Schritten an eine/n oder mehrere Kanäle/Konversationen weiter
Verwendung unterschiedlicher Operatoren, um mittels der Suchfunktion bestimmte Nachrichten zu filtern
Innerhalb normaler Kanäle wird Chat sämtliche freigegebene Dateien und URLs herausfiltern
Freigabe von Bildern/Dateien/URLs/Texten von anderen Apps für Chat wird unterstützt.
Das Anmelden externer Benutzer mit Gastkonten erlauben
Persönliche Konversationen zu privaten Kanälen befördern

Sicherheit

Android iOS
Passcode zum Schutz Ihrer Daten einrichten (Fingerabdruckscanner wird unterstützt)
Unterstützt die Überprüfung der URLs, die an Kanäle/Konversationen gesendet werden, mit Google Safe Browsing

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation zur Ausführung von DSM 6.0.1+
  • iPhone, iPad, iPod touch ausgeführt auf iOS 8.0+
  • Geräte mit Android 4.4+, mit Touchscreen und WiFi-Funktion
    Probleme in Zusammenhang mit der Geräte-Kompatibilität können für wenig verbreitete Geräte möglicherweise nicht gelöst werden
  • Browsers: Safari, Chrome, Internet Explorer

DS note

Notizen und Aufgabenlisten

Android iOS
Notizen und Notiz-Informationen erstellen, löschen, verschieben und bearbeiten
Rich-HTML-Bearbeitung (unterstützt Offline-Bearbeitung)
Handgeschriebene Notizen
Anlagen zu Notizen hinzufügen: Auswahl aus Filmrolle, Aufzeichnung mit Mikrophon und Kamera
Anlagen zu Notizen hinzufügen: Auswahl von Dateien aus dem Dateisystem
Anlagen zu Notizen via Dokumentenanbieter hinzufügen
-Dateien auf Ihrem Synology NAS oder von anderen Cloud-Speichern einfügen
Verschlüsselung von Notizen (passwortgeschützt)
Notizbücher und untergeordnete Notizbücher (Regale) erstellen
Tags und Verknüpfungen verwenden
Erweiterte Suche mit mehreren Kriterien
Aufgaben erstellen und verwalten
Unterstützt interne Notizen-Links
Einfügen von Bildern von Foto-Management-Apps
Textsuche in einzelnen Notizen

Web Clipper

Android iOS
Empfohlene Browser Chrome Safari
Ausgeschnittene Inhalte: voll und vereinfacht

Verwaltung

Android iOS
Notizen und Notizbücher über Links teilen
Notizen und Notizbücher mit Note Station-Benutzern und -gruppen teilen
Restore notes from previous versions (history) or from Recycle Bin
Notizen per E-Mail senden
Exportieren von Notizbüchern
Intelligente Notizbücher

Sonstige

Android iOS
Widget
Anhänge beim Verlassen der Anwendung löschen
Hintergrundsynchronisierung *gemäß über iOS definierten Intervallen
HTTPS-Verbindung
Apple Watch

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit Note Station 1.1+
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 9.0+
  • Geräte mit Android 4.1+, mit Touchscreen und WiFi
    • Probleme in Zusammenhang mit der Geräte-Kompatibilität können für seltene Geräte möglicherweise nicht gelöst werden

DS audio

Direktes Streaming (an Hörer)

Android iOS Windows Phones
Unterstützte Audioformate AAC, AIF, AIFF, APE, Apple Lossless (ALAC), FLAC, M4A, M4B, MP3; WAV, Ogg Vorbis, WMA, WMA PRO, WMA VBR, DSD
Direkt wiedergegebene Audioformate AAC, FLAC, non-alac M4A, M4B, MP3; WAV, Ogg Vorbis AAC, AIFF, APE, Apple Lossless (ALAC), M4A, M4B, MP3; WAV AAC, AMR, M4A, M4B, MP3; WMA, WMA PRO, WMA VBR, 3GP, 3G2, more details
„Transkodierung für bestimmte Dateiformate erzwingen
- reduziert Bandbreite und benötigten Speicherplatz
Format für Transkodierung wählen:
-zu MP3 oder WAV
-nur für bestimmte Modelle verfügbar (siehe unten)
Streaming-Qualitätsoptionen:
-Auto, hoch (320 kBit/s)/mittel (192 kBit/s)/niedrig (128 kBit/s)
-bei ausgewählten Modellen verfügbar (siehe unten)
Internet Radio streamen: SHOUTcast und benutzerdefinierte Sender
Dynamische Liedertexte (für Dateien mit Zeitstempel)
Lieder herunterladen
- automatisches Zwischenspeichern von abgespielter Musik
- manuelle Downloads
Wiedergabelisten herunterladen
Equalizer

Streaming zu Fernsehern/Medien-Wiedergabegeräten

Android iOS Windows Phones
AirPlay systemeigene iOS-Funktion
Bluetooth systemeigene iOS-Funktion
Chromecast
Remote-Modus USB-Lautsprecher, Bluetooth A2DP-Lautsprecher, DLNA-Empfänger (DLNA-zertifizierte digitale Medien-Player) oder mehrere AirPlay/Bluetooth-Geräte
AirPlay/Bluetooth-Gerätegruppen bearbeiten

Wiedergabelisten

Android iOS Windows Phones
Wiedergabelisten erstellen, bearbeiten und löschen Nur erstellen
Musik bewerten und auf Wiedergabelisten nach Bewertung zugreifen
Wiedergabelisten „Zuletzt gespielt“ und „Am meisten gespielt“
Unterstützung für .CUE-Dateien

Sonstige

Android iOS Windows Phones
Startseite: unterstützt My Pins und Recommended Genre
Lieder/Wiedergabelisten via Links teilen
Lückenlose Wiedergabe
bei Streaming zum Gerät und über AirPlay oder USB-Lautsprecher
Option „Nächstes Lied durch Schütteln“
Schlummerfunktion
Suchergebnisse sortiert nach Interpret, Albums oder Liedern unsorted results
Ordnerinhalte rekursiv hinzufügen/abspielen
Unterstützt HTTPS

Modelle, die Streaming-Qualitätsoptionen unterstützen

  • Serie 19: RS1619xs+, RS1219+, DS1819+, DS119j
  • Serie 18: FS1018, RS3618xs, RS2818RP+, RS2418RP+, RS2418+, RS818RP+, RS818+, DS3018xs, DS1618+, DS918+, DS718+, DS418, DS418play, DS418j, DS218+, DS218, DS218play, DS218j, DS118
  • Serie 17: RS18017xs+, RS4017xs+, RS3617xs+, RS3617RPxs, RS3617xs, RS217, DS3617xs, DS1817+, DS1817, DS1517+, DS1517
  • Serie 16: RS18016xs+, RS2416RP+, RS2416+, RS816, DS916+, DS716+, DS716+II, DS416, DS416play, DS416slim, DS416j, DS216+, DS216, DS216play, DS216j, DS216se, DS216+II, DS116
  • Serie 15: RS815RP+, RS815+, RS815, RC18015xs+, DS3615xs, DS2415+, DS2015xs, DS1815+, DS1515+, DS1515, DS715, DS415+, DS415play, DS215+, DS215j, DS115, DS115j
  • Serie 14: RS3614xs+, RS3614RPxs, RS3614xs, RS2414RP+, RS2414+, RS814RP+, RS814+, RS814, RS214, DS414, DS414slim, DS414j, DS214+, DS214, DS214play, DS214se, DS114, EDS14
  • Serie 13: RS10613xs+, RS3413xs+, DS2413+, DS1813+, DS1513+, DS713+, DS413, DS213+, DS213j
  • Serie 12: RS3412RPxs, RS3412xs, RS2212RP+, RS2212+, RS812RP+, RS812+, DS3612xs, DS1812+, DS1512+, DS712+, DS412+
  • Serie 11: RS3411RPxs, RS3411xs, RS2211RP+, RS2211+, DS3611xs, DS2411+, DS1511+, DS411+, DS411+II
  • Serie 10: RS810RP+, RS810+, DS1010+, DS710+, DS410, DS210+, DS110+
  • Serie 9: RS409RP+, RS409+, DS509+, DS409+, DS209+, DS209+II, DS109+

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit Audio Station 6.0.0 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 9.0 oder höher
  • Geräte mit Android 4.4 oder höher, Touchscreen und WLAN
    • Probleme, die rein mit der Gerätekompatibilität zu tun haben, können für ausgefallenere Geräte möglicherweise nicht bearbeitet werden
  • Seit 11. Mai 2018 stellt Synology keine Softwareaktualisierungen für Windows Phone mehr bereit.

DS video

Direktes Streaming

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform Roku Samsung TV
Videos durchsuchen und streamen Alle gängigen Formate, mit installiertem MX Player Alle gängigen Formate, mit installierter App DS file 5.2+ All common formats with MX Player installed on the device Siehe Gerätespezifikationen Ihres Apple TV-Modells für den genauen Funktionsumfang MP4, WMV für DiskStations mit Transkodierung, siehe hier Sämtliche geläufigen VLC Player-Formate sind auf dem Gerät installiert Siehe Spezifikationen Ihres Roku Player für eine Übersicht über die einzelnen Funktionen Siehe Spezifikationen Ihres Fernsehers für eine Übersicht über die einzelnen Funktionen
Videos Herunterladen
-Sie haben mithilfe von Offline-Transkodierung die Möglichkeit, Videos verschiedenster Formate herunterzuladen
(Modelle in Gruppe 2 können lediglich systemeigene iOS-Formate herunterladen)
Audio-Tracks auswählen
-nur integrierter Player, DS file oder AirPlay-Gerät
Online-Untertitelsuche
Unterstützung für Untertitel
-externe und integrierte .SRT, .ASS, .SSA
-nicht bei Streamen zu DLNA/Apple TV
Wiedergabequalität-Optionen: Automatisch, hoch/mittel/niedrig**
Transkodierung/Remuxing aktivieren Only transcoding nur Gruppe 1 nur Gruppe 1 nur Gruppe 1 nur Gruppe 1

Streaming zu Fernsehern/Medien-Wiedergabegeräten

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform Roku Samsung TV
AirPlay
-über das Netzwerk des Geräts
DLNA/AirPlay
- über das Netzwerk der DiskStation
- Die unterstützten Dateiformate sind abhängig von den Wiedergabefunktionen des DLNA-Wiedergabegeräts
Chromecast
-im gleichen Netzwerk wie das Gerät

Digital-TV

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform Roku Samsung TV
TV-Programme live streamen
Anzeige des elektronischen Fernsehprogramms (Unterstützung für mehrere Tuner)
Festlegen von Aufnahmeaufgaben
- Zeit, Dauer, Häufigkeit
Verwalten des Aufnahmezeitplans

Verwalten von Videosammlungen

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform Roku Samsung TV
Verwalten von Filmsammlungen
-„Favoriten“, „Watchlist“ und benutzerdefinierte Sammlungen
nur Favoriten/Watchlist nur Favoriten/Watchlist
Betrachtungsstatus von Videos anzeigen und bearbeiten
Optionen für Sortieren
-unter „Alle Kategorien“
Anzeige der letzten angezeigten Episode einer TV-Serie
Kindersicherung: Eingabe eines Pin-Codes, um altersbeschränkte Videos anzusehen
Erweiterte Suche: Kombinieren mehrerer Filter und Schlüsselwörter Stichwortsuche + Filter Stichwortsuche + Filter
Smart-Sammlungen erstellen
Videos löschen

Sonstige

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform Roku Samsung TV
Teilen öffentlicher Links zu Ihren Videos via E-Mail/sozialer Netzwerke
Durchgehende Wiedergabe
-Das nächste Video einer Sammlung bzw. die nächste Episode einer TV-Serie wird automatisch gestartet
Nur Remote-Modus
Filter „Gerade beobachtet“
Unterstützung für QuickConnect
HTTPS-Verbindung für Surfen/Aufnahme (Streaming nur mit HTTP)

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit Video Station 2.2.0 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 9.0 oder höher
  • Geräte mit Android 4.4 oder höher, Touchscreen und WLAN
    • Probleme, die rein mit der Gerätekompatibilität zu tun haben, können für ausgefallenere Geräte möglicherweise nicht bearbeitet werden
  • Seit 11. Mai 2018 stellt Synology keine Softwareaktualisierungen für Windows Phone mehr bereit.
  • Tablets und Laptops mit Windows 10 (Universelle Windows-Plattform)
  • Apple TV mit tvOS 9.0 und höher
  • Kompatible Geräte mit Android TV 5.0 oder höher
  • Samsung Smart TV: Details hier
  • Aufgrund von Rokus Ankündigung, den Support für das Legacy-Roku-SDK mit Anfang 2019 einzustellen, enden auch Verfügbarkeit und Support von DS video for Roku mit 31. Dezember 2018.

Moments

Foto- und Albumverwaltung

iOS Android
Zeigen Sie Fotos im Zeitachsenformat sortiert nach Jahr, Monat oder Tag an.
Zeitanzeige auf der Bildlaufleiste, um rasch zu einem bestimmten Zeitpunkt zu springen
Erstellen Sie Alben
Legen Sie da Albumcover fest
Geben Sie Videos wieder Nativ wiedergegebene Videoformate
Suchen Sie mit Suchbegriffen (Name von Personen, Motive, Tags, Orte usw.)
Verwalten Sie den Suchverlauf
Laden Sie mehrere Fotos und Videos herunter
Benennen Sie die Gesichter von Personen im Album Personen*

Sichern und hochladen

iOS Android
Fotos und Videos sichern
Nur im Lademodus sichern
Die zuletzt hochgeladenen Fotos und Videos anzeigen
Konvertieren von Fotos vom HEIC-Format in das JPEG-Format beim Hochladen mit Geräten mit iOS 11 und höher

Teilen

iOS Android
Fotos mit anderen Anwendungen teilen
Freigabelinks für Alben erstellen
Freigabelinks für Fotos oder Videos erstellen

Erweitert

iOS Android
Super-Auflösung Devices with A9 GPU or above running on iOS 11+
QuickConnect
HTTPS-Verbindung
- Video-Streaming erfordert eine vertrauenswürdige Zertifizierung unter HTTPS-Verbindung
2-stufige Authentifizierung

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation zur Ausführung von Moments 1.0.0+
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 9.0 oder höher
  • Geräte mit Android 5.0 oder höher, mit Touchscreen und WLAN-Funktion (Probleme mit der Gerätekompatibilitä werden für weniger häufige Geräte nicht behandelt).
  • Die Bilderkennung wird nur auf ausgewählten Modellen unterstützt

DS photo

Anzeige und Spiegelung

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform
Durchsuchen, Wiedergabe und Diashow von Fotos/Videos starten
Lightbox zur Ansicht von wichtigen Informationen über ein Foto:
Titel, Beschreibung, Kommentare, Metadaten, GPS-Informationen
Zeitachse für chronologisches Durchsuchen von Alben
Anzeigen von Tags, Smart-Alben und Kategorien
Senden von Fotos an Apple TV (AirPlay)
Senden von Fotos und Videos an DLNA TV, Chromecast
Hinzufügen und Anzeige der Kommentare für Fotos und Videos

Alben-Verwaltung

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform
Ändern der Foto/Video-Informationen (Titel und Beschreibung)
Fotos und Videos löschen
Fotos/Videos zwischen Alben verschieben
Fotos und Videos hochladen Videos: nur von Kamera
Allgemeine und Standort-Tags anwenden bzw. entfernen
Datenschutzeinstellungen für Fotoalben: Öffentlich/Passwort/Privat
-auf erster und zweiter Ebenen der Alben
Suche nach Schlüsselwörtern (in Titel und Beschreibung)
Filtern basierend auf Dateinamen und Tags für schnelle Fotosuche

Photo-Sicherung

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform
Fotos und Videos automatisch hochladen
Im Hintergrund hochladen durch Festlegen von Geofences (iOS7+)
Verwandeln Sie iOS 11 HEIC FOtos während des Hochladens der Fotos in JPEG
Liste „Zuletzt hochgeladen“

Freigeben und Herunterladen

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform
Speichern eines Einzelfotos auf Mobilgerät
Herunterladen von Fotoalben für die Offline-Anzeige
Albumfreigabe für uneingeschränkten, öffentlichen Zugriff Ausschließlich Fotos Ausschließlich Fotos
Teilen von Bildern per E-Mail
Teilen von Bildern über soziale Netzwerke oder Links (öffentliche Freigabe)
(except social network)

Sonstige

Android iOS Android TV Apple TV 4th Windows Phones Universal Windows Platform
HTTPS-Verbindung
- Video-Streaming nur über HTTP

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit Photo Station 6.6.0 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 9.0 oder höher
  • Geräte mit Android 4.4 oder höher, Touchscreen und WLAN
    • Probleme, die rein mit der Gerätekompatibilität zu tun haben, können für ausgefallenere Geräte möglicherweise nicht bearbeitet werden
  • Seit 11. Mai 2018 stellt Synology keine Softwareaktualisierungen für Windows Phone mehr bereit.
  • Tablets und Laptops mit Windows 10 (Universelle Windows-Plattform)
  • Apple TV mit tvOS 9.0 und höher
  • Kompatible Geräte mit Android TV 5.0 oder höher

DS cloud

Synchronisierung

Android iOS
Automatisches Synchronisieren von Dateien zwischen mobilen Geräten und Synology NAS
- bis zu 10 GB pro Datei
Wählen von Ordnern auf mehreren Synology NAS
- Cloud Station 2.2 (für SM 4.3) oder Cloud Station 3.x (für DSM 5.x)
Auswahl von Ordnern im Speicher des Geräts für die Synchronisierung mit Synology NAS
- eingeschränkt auf den designierten Ordner von DS cloud auf einer externen SD-Karte unter Android 4.4+
Links individueller Dateien teilen
Anzeige der kürzlich geänderten Dateien und des Synchronisierungsfortschritts
Anzeige „zuletzt geöffneter“ Dateien für leichten Zugriff

Steuerung des Synchronisierungsprozesses

Android iOS
Synchronisierungsoptionen nach Ordner:
- Unterordner synchronisieren
- maximale Dateigröße
- Dateiformate
Multimedia-Dateien nach der Synchronisierung indizieren
Nur WLAN-Sync
Synchronisierung einer Verbindung anhalten
Hintergrundsynchronisierung durch Festlegen von Geofences (iOS7+)
Deaktivieren der Hintergrundsynchronisierung, um den Stromverbrauch und die Datennutzung zu reduzieren

Sonstige

Android iOS
Untertitel-Unterstützung mit .srt-Dateien im Video-Ordner
Dateien im aktuellen Ordner suchen
Dokumentenanbieter
- Durchsuchen, Öffnen und Bearbeiten von Dateien auf dem Synology NAS mit Anwendungen von Drittanbietern
- Zugriff auf andere Cloud-Speicher
nur Android 4.0+ nur iOS 8.0+

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit Cloud Station 3.2+
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 7.0+
  • Geräte mit Android 4.0+, mit Touchscreen und WiFi
    • Probleme in Zusammenhang mit der Geräte-Kompatibilität können für seltene Geräte möglicherweise nicht gelöst werden

DS file

Dateiverwaltung

Android iOS Windows Phones
Durchsuchen und Verwalten von Dateien auf dem verbundenen Synology NAS oder von lokalen Dateien des mobilen Geräts.
Favoritenliste für leichten Zugriff
Datei-/Ordnerfreigabe durch links mit Passwortschutz und Ablaufdatum
Komprimieren/Extrahieren archivierter Dateien
Erweiterte Suche mit mehreren Kriterien
Dateien hochladen nur Fotos
Dateien herunterladen
Pin-Dateien
Foto-Sicherung

Dateianzeige und Spiegelung

Android iOS Windows Phones
Direktes Öffnen und Anzeigen von Dokumenten
Wischen zum Wechseln zwischen Fotos
Wiedergabe von Video- und Audiodateien
Unterstützung für AirPlay (vom Apple Control Center)
Untertitel-Unterstützung mit .srt-, .ass-, .ssa-Dateien im Video-Ordner
Dokumentenanbieter
- Durchsuchen, Öffnen und Bearbeiten von Dateien auf dem Synology NAS mit Anwendungen von Drittanbietern
- Zugriff auf andere Cloud-Speicher
nur Android 4.0+ (nur iOS 8.0+)

Streaming-Funktionen

Android iOS Windows Phones
Audio MP3, M4A, M4B, FLAC (3.1 oder höher), OGG (2.2 oder höher). Andere Formate sind vom installierten Player abhängig. AAC, AIF, AIFC, AIFF, M4A, M4B, MP3, M4P, M4R, 3GP, WAV (Wiedergabe durch DS file). WMA, OGG, ACC, FLAC, APE, FLV (Öffnen mit Player von Drittanbieter) MP3, WAV, WMA, AAC (Bitraten über 256 KBit/s hängen von dem Telefon ab)
Video MP4 Andere Formate sind vom installierten Player abhängig 3GP, 3G2, ASF, AVI, DAT, DivX, DVR-MS, FLV, M2T, M2TS, M4V, MKV, MP4, MPEG1, MPEG2, MPEG4, MTS, MOV, QT, SWF, TP, TRP, TS, VOB, WMV, XviD, RMVB (Videocodecs: H.263, H. 264, H.265, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4; Audiocodecs: MP3, AAC-LC, AC3) MP4, WMV (Codecs: H.264, AAC/MP3)

Sonstige

Android iOS Windows Phones
USB-Laufwerke auswerfen
HTTPS-Verbindung

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit DSM 5.2 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 7.0 oder höher
  • Geräte mit Android 4.0 oder höher, Touchscreen und WLAN
    • Probleme, die rein mit der Gerätekompatibilität zu tun haben, können für ausgefallenere Geräte möglicherweise nicht bearbeitet werden
  • Seit 11. Mai 2018 stellt Synology keine Softwareaktualisierungen für Windows Phone mehr bereit.

DS get

Taskmanagement und RSS

Android Windows Phones
Anzeigen und Verwalten der Download-Liste
Auswahl bestimmter Dateien aus einem Torrent
Auswahl eines Zielordners für Ihre Downloads
BitTorrent-Suche, um Torrents online zu finden
Unterstützte Download-Protokolle: BT/HTTP/FTP/NZB/eMule
Unterstützte kodierte URL: Thunder/Flashget/QQDL
RSS-Downloads erstellen und RSS-Quellen aktualisieren
Externen Link eines RSS Feeds öffnen
Download-Vorgänge, die CAPTCHA-Kennwörter erfordern
Download-Vorgänge durch Upload von Torrents

Browser

Android Windows Phones
Seiten mit dem integrierten Web-Browser mit Lesezeichen versehen
Download von externen Browsern aus erzeugen Chrome Internet Explorer

Einstellungen

Android Windows Phones
Bandbreitensteuerung für Download/Upload (BT/eMule/FTP/HTTP/NZB)
Erweiterter Zeitplan für BT- und eMule-Downloads
HTTPS-Verbindung

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit Download Station 3.5 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 7.0 oder höher
  • Geräte mit Android 4.0 oder höher, Touchscreen und WLAN
    • Probleme, die rein mit der Gerätekompatibilität zu tun haben, können für ausgefallenere Geräte möglicherweise nicht bearbeitet werden
  • Seit 11. Mai 2018 stellt Synology keine Softwareaktualisierungen für Windows Phone mehr bereit.

DS finder

DiskStations verwalten

Android iOS Windows Phones
Suche nach allen Synology NAS im lokalen Netzwerk
Synology DiskStation Manager (DSM) installieren
QuickConnect einrichten
Vorgestellte Apps installieren
Überwachung des aktuellen Status des Synology NAS
System-Push-Benachrichtigungen von Synology NAS in der „Favoriten“-Liste empfangen.
Suchen eines Synology NAS mit dem eingebauten Signaltongeber
Neustart/Herunterfahren von Synology NAS remote ausführen
Remoter Start des Synology NAS mit der WOL-Funktion (nur für bestimmte Modelle und Router)

Sonstige

Android iOS Windows Phones
HTTPS-Verbindung
2-Stufen-Authentifizierung mit Zeit-basiertem Einmalpasswort-Protokoll (TOTP)

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit DSM 5.2 oder höher
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 7.0 oder höher
  • Geräte mit Android 4.0 oder höher, Touchscreen und WLAN
    • Probleme, die rein mit der Gerätekompatibilität zu tun haben, können für ausgefallenere Geräte möglicherweise nicht bearbeitet werden
  • Seit 11. Mai 2018 stellt Synology keine Softwareaktualisierungen für Windows Phone mehr bereit.

DSM mobile

DSM mobile

Android iOS
Verwalten von Benutzern und Gruppen (Erstellen und Löschen von Konten, Festlegen von Zugriffsrechten)
Verwalten von freigegebenen Ordnern auf dem Synology NAS (Erstellen und Löschen, Festlegen von Zugriffsrechten für Benutzer)
LAN-und Internet-Dienste von DSM aktivieren
Aktivieren und Verwalten der Automatischen Blockierung
Aktivieren von Paketen im Paket-Zentrum
Überwachen Sie den aktuellen Status des Synology NAS, einschließlich allgemeiner, Netzwerk-relevanter und speicherrelevanter Informationen
Neustart/Herunterfahren des Synology NAS
Auffinden des Synology NAS mit eingebautem Signaltongeber
Wechseln zur Desktop-Edition von DSM mobile

Systemanforderungen (für alle Funktionen)

  • DiskStation/RackStation mit DSM 5.2+
  • iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 7.0+
  • Geräte mit Android 4.0+, mit Touchscreen und WiFi (Probleme in Zusammenhang mit der Geräte-Kompatibilität können für seltene Geräte möglicherweise nicht gelöst werden)
  • Browser: Safari, Chrome, Internet Explorer