Zuverlässiges und hochverfügbares SAN

Die zwei unabhängigen Controller im Synology UC3200 SAN arbeiten zusammen, um unterbrechungsfreie iSCSI- und FC-Dienste sicherzustellen.

Datenblatt herunterladen

Einfach skalierbar

Mit leistungsstarken SAS-Laufwerkeinschüben und bis zu 576 TB Kapazität bei voller Bestückung ist der UC3200 für jedes Projekt bereit. Geschäftskritische und sensible Daten sind dank nativer Unterstützung von SEDs durch Verschlüsselung auf Hardwareebene gesichert.

product UC3200 back view photo
product UC3200 back view photo - highlight redundant
product UC3200 back view photo - highlight dual
product UC3200 back view photo - highlight pcie
product UC3200 back view photo - highlight gbe
product UC3200 back view photo - highlight port

Redundante Stromversorgung

Modulares und austauschbares 500W-Netzteil verhindert Unterbrechungen bei einem Stromausfall.

Aktiv/aktiv-Controller-Modul

Dual-Controller-Module arbeiten gleichzeitig, um kontinuierliche, leistungsstarke FC- und IP-SAN-Dienste bereitzustellen.

PCIe-Erweiterungsoptionen

Erweitern Sie die Netzwerkbandbreite mit 10/25-Gbit-Ethernetkarten oder 8/16-Gbit-Fibre-Channel-Host-Bus-Adaptern.

2 x 1GbE & 1 x 10GbE

Integrierte RJ45-Schnittstellen mit 1GbE und 10GbE und Unterstützung für Link Aggregation.

Mini-SAS-HD-Anschluss

Schließen Sie bis zu 2 RXD1219sas an für flexible Volume-Erweiterung mit Plug-and-Play.

  • product UC3200 back view photo - highlight redundant

    Redundante Stromversorgung

    Modulares und austauschbares 500W-Netzteil verhindert Unterbrechungen bei einem Stromausfall.

  • product UC3200 back view photo - highlight dual

    Aktiv/aktiv-Controller-Modul

    Dual-Controller-Module arbeiten gleichzeitig, um kontinuierliche, leistungsstarke FC- und IP-SAN-Dienste bereitzustellen.

  • product UC3200 back view photo - highlight pcie

    PCIe-Erweiterungsoptionen

    Erweitern Sie die Netzwerkbandbreite mit 10/25-Gbit-Ethernetkarten oder 8/16-Gbit-Fibre-Channel-Host-Bus-Adaptern.

  • product UC3200 back view photo - highlight gbe

    2 x 1GbE & 1 x 10GbE

    Integrierte RJ45-Schnittstellen mit 1GbE und 10GbE und Unterstützung für Link Aggregation.

  • product UC3200 back view photo - highlight port

    Mini-SAS-HD-Anschluss

    Schließen Sie bis zu 2 RXD1219sas an für flexible Volume-Erweiterung mit Plug-and-Play.

UC3200 dual
Leistung
Skalierbarer Arbeitsspeicher
Kühlung
Unabhängige Systemarchitektur
Non-Transparent Bridge (NTB)

Leistung

Jeder Controller verfügt über einen Intel® Xeon® Quad-Core-Prozessor für erhöhte Zuverlässigkeit und Leistung bis zu 140.000 4K Random Write IOPS.

Skalierbarer Arbeitsspeicher

Die Hauptplatine jedes Controllers hat vier DDR4 ECC UDIMM-Einschübe zur RAM-Erweiterung für noch mehr Systemleistung.

Kühlung

Modulare und redundante Lüfter regulieren die Systemtemperatur und können ganz einfach gewartet und ausgetauscht werden.

Unabhängige Systemarchitektur

Das Betriebssystem DSM UC ist auf jedem Controller auf einem eigenen SATA DOM-Laufwerk gespeichert.

Non-Transparent Bridge (NTB)

Der Systemspeicher wird über eine Hochgeschwindigkeitsschnittstelle zwischen den Controllern synchronisiert. So sind gerade verwendete Daten maximal geschützt.

dual_rwd parts image dual_rwd parts image

Leistung

Jeder Controller verfügt über einen Intel® Xeon® Quad-Core-Prozessor für erhöhte Zuverlässigkeit und Leistung bis zu 140.000 4K Random Write IOPS.

Skalierbarer Arbeitsspeicher

Die Hauptplatine jedes Controllers hat vier DDR4 ECC UDIMM-Einschübe zur RAM-Erweiterung für noch mehr Systemleistung.

Kühlung

Modulare und redundante Lüfter regulieren die Systemtemperatur und können ganz einfach gewartet und ausgetauscht werden.

Unabhängige Systemarchitektur

Das Betriebssystem DSM UC ist auf jedem Controller auf einem eigenen SATA DOM-Laufwerk gespeichert.

Non-Transparent Bridge (NTB)

Der Systemspeicher wird über eine Hochgeschwindigkeitsschnittstelle zwischen den Controllern synchronisiert. So sind gerade verwendete Daten maximal geschützt.

Kompatibel mit gängigen Virtualisierungssystemen

Optimiert für Virtualisierung.

  • Durch die Integration von VMware vSphere® 6.5, Microsoft Hyper-V® und VAAI können Speicheroperationen ausgelagert und die Recheneffizienz optimiert werden.
  • Unterstützt Windows Offloaded Data Transfer (ODX), um Datenübertragungen und Datenmigration zu beschleunigen.
  • Mit Unterstützung von OpenStack® Cinder können Sie den Synology UC3200 als blockbasierte Speicherkomponente einsetzen.
  • Dank Kompatibilität mit dem Industriestandard ALUA können Hosts die optimalen Pfade erkennen und Leistung und Effizienz der Datenübertragung erhöhen.

Erfahren Sie mehr über Speicher für Virtualisierung

vmware windows2016 citrix openstack

Entwickelt für iSCSI/FC SAN

Mit dem besonders intuitiven Betriebssystem DSM UC können Sie beide Controller über ein einziges Portal verwalten. Integrierte Anwendungen zur Systemüberwachung zeigen den aktuellen Status auf einen Blick an und verschicken bei wichtigen Ereignissen sofort Benachrichtigungen, damit IT-Administratoren stets über potenzielle Probleme informiert sind und schnellstmöglich reagieren können.

Entwickelt für iSCSI/FC SAN

Eine einheitliche Oberfläche für eine intuitive Verwaltung

Modernste LUN-Funktionen

Die erweiterte LUN-Funktionalität verbessert die VM-Leistung erheblich und bietet blitzschnelle Snapshot-Erstellung, Wiederherstellung und Klonen sowie VMware VAAI- und Windows ODX-Unterstützung.

Intuitive Verwaltung

Eine optimierte Verwaltungsoberfläche macht die Verwaltung von Verbindungen und Berechtigungen besonders einfach, selbst in großen SAN-Umgebungen.

Für große und kleine Einsätze

Die Unterstützung von iSCSI sowie Fibre Channel bedeutet, dass sich Synology Speichersysteme genauso leicht in kleinere Setups wie in Unternehmensumgebungen integrieren lassen.

Eine einheitliche Oberfläche für eine intuitive Verwaltung

Schützen Sie Ihre wichtigen Daten

Snapshot Replication wird mit dem Btrfs-Dateisystem realisiert und bietet planbaren und praktisch sofortigen Schutz für Daten. Mit Unterstützung für bis zu 4.096 systemweite Schnappschüsse für lokale Volumes oder externe Server bietet der UC3200 Sicherheit durch anwendungskonsistente Schnappschüsse und sofortige Wiederherstellung virtueller Maschinen in iSCSI LUNs in Notfällen.

Planbarer und praktisch sofortiger Schutz für Daten

Planbarer und praktisch sofortiger Schutz für Daten

Unterstützt bis zu 4.096 systemweite Schnappschüsse

Unterstützt bis zu 4.096 systemweite Schnappschüsse

Sofortige Wiederherstellung virtueller Maschinen

Sofortige Wiederherstellung virtueller Maschinen

5 Jahre Herstellergarantie

Bei Synology sind wir Innovation und Qualität gleichermaßen verpflichtet. Synology garantiert eine stabile und zuverlässige Lösung für die Datenverwaltung mit 5-jähriger eingeschränkter Garantie und reaktionsschnellem technischen Support und Hardwareaustausch, um den Ertrag Ihrer IT-Investition zu maximieren.

Next Business Day - Austausch

Next Business Day - Austausch

Channel-konform ausgelegte Onsite-Service-Leistungen mit SLAs. Wählen Sie aus einer Reihe an verschiedene Optionen, wie z.B. Reaktionszeiten zwischen NBD und innerhalb von 4 Stunden. Optionen, die Erweiterungseinheiten, Komponenten- und HDD-Austausch umfassen sind ebenfalls verfügbar. Mehr erfahren

Weitere Ressourcen

Administrator-Leitfaden

Administrator-Leitfaden

Dieser Leitfaden beschreibt die Ersteinrichtung und optimale Nutzung des UC3200.

Erfahren Sie mehr
Anleitungen und FAQ

Anleitungen und FAQ

Auf unserer Seite mit Anleitungen und FAQs finden Sie eine Vielzahl von Anleitungen und Problemlösungen für den UC3200.

Erfahren Sie mehr
Kontakt

Kontakt

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zum Synology UC3200 haben. Unsere Experten helfen Ihnen schnell und kompetent weiter.

Kontakt

Unified Controller UC3200

product UC3200 front view photo
product UC3200 back view photo
  • 1 Netzschalter und Anzeige
  • 2 Signalton aus
  • 3 Festplatteneinschub
  • 4 Laufwerk-Statusanzeige
  • 5 Strombuchse
  • 6 Netzteilanzeige und Signalton-aus-Taste
  • 7 Netzteillüfter
  • 8 PCIe-Erweiterungssteckplatz
  • 9 Konsolen-Port
  • 10 1GbE RJ-45-Anschluss
  • 11 10 GbE RJ-45 (10GBASE-T) -Port
  • 12 Expansionsanschluss
  • 13 Reset-Taste
  • 14 Betriebsanzeige
  • 15 Statusanzeige
  • 16 Warnanzeige
  • 17 Entfernen-Anzeige
Hardware
Controller
Controller
Anzahl Controller-Module 2
CPU
CPU
CPU-Modell Intel Xeon D-1521
CPU-Anzahl 1 (pro Controller)
CPU-Architektur 64-bit
CPU-Frequenz 4-core 2.4 (Basis) / 2.7 (Turbo) GHz
Hardware-Verschlüsselungsmodul (AES-NI)
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher
Systemspeicher 8 GB DDR4 ECC UDIMM (pro Controller)
Speichermodul, vorinstalliert 8 GB (8 GB x 1) (pro Controller)
Gesamte Speichereinschübe 4 (pro Controller)
Maximale Arbeitsspeicherkapazität 64 GB (16 GB x 4) (pro Controller)
Hinweise
  • Synology behält sich das Recht vor, Speichermodule basierend auf dem Produktlebenszyklus des Herstellers durch Module mit derselben oder einer höheren Taktfrequenz zu ersetzen. Seien Sie versichert, dass Kompatibilität und Stabilität strengen Tests mit demselben Benchmark unterzogen wurden, um eine identische Leistung zu gewährleisten.
  • Für optimale Kompatibilität und Zuverlässigkeit wählen Sie bitte Synology-Speichermodule. Synology bietet keine vollständige Produktgarantie und keinen technischen Support, wenn nicht von Synology stammende Speichermodule für die Speichererweiterung verwendet werden.
Speicher
Speicher
Laufwerksfächer 12
Max. Laufwerksfächer mit Erweiterungseinheit 36 (RXD1219sas x 2)
Kompatibler Laufwerkstyp* (Siehe alle unterstützten Laufwerk)
  • 3,5" SAS HDD
  • 2,5" SAS HDD
  • 2,5" SAS SSD
Maximale Größe für einzelnes Volumen* 108 TB
HotSwap-Laufwerk
Hinweise
  • Synology garantiert die volle Funktionalität, Zuverlässigkeit und Leistung nur für Synology Laufwerke in der Kompatibilitätsliste. Die Verwendung nicht getesteter Komponenten kann zu eingeschränkter Funktionalität, Datenverlust und Instabilität des Systems führen.
  • „Kompatibler Laufwerkstyp“ gibt Laufwerke an, die auf Kompatibilität mit Synology-Produkten getestet wurden. Der Begriff sagt nichts über die maximale Verbindungsgeschwindigkeit von Laufwerkschächten aus.
  • Jedes interne Volume (kann aus mehreren Laufwerken bestehen) ist erweiterbar bis zu 108 TB.
Externe Ports
Externe Ports
RJ-45 1GbE LAN-Port 2 (mit Unterstützung für Link Aggregation/Ausfallsicherung) (pro Controller)
RJ-45 10GbE LAN-Port 1 (pro Controller)
PCIe
PCIe
PCIe-Erweiterung 1 x Gen3 x8 slot (x8 link) (pro Controller)
Dateisystem
Dateisystem
Interne Laufwerke Btrfs
Erscheinungsbild
Erscheinungsbild
Größe (Höhe x Breite x Tiefe) 88 mm x 430.5 mm x 692 mm
Maße (Höhe x Breite x Tiefe) (inkl. Lünette) 88 mm x 482 mm x 724 mm
Gewicht 19.7 kg
Unterstützt Rack-Installation* 4-Pfosten-Rack 19 Zoll (Synology Rail Kit - RKS-02)
Hinweise Rackschienen sind separat erhältlich
Sonstige
Sonstige
Systemlüfter 60 mm x 60 mm x 2 (pro Controller)
Lüftermodus
  • Modus Volle Geschwindigkeit
  • Kühlmodus
  • Stiller Modus
Einfacher Austausch von Systemlüfter
Wiederherstellung nach Stromausfall
Geräuschpegel* 51.3 dB(A)
Netzteil/Adapter 500W
Redundante Stromversorgung
AC Eingangsspannung 100 V bis 240 V AC
Stromfrequenz 50/60Hz, Einphasig
Stromverbrauch* 417.48 W (Zugriff)
British thermal unit 1425.45 BTU/hr (Zugriff)
Hinweise
  • Stromverbrauch gemessen bei voller Bestückung mit Seagate ST3600057SS-Festplatte(n).
  • Umgebung für Geräuschpegeltest: Voll bestückt mit Seagate ST8000NM0075-Festplatte(n) im Leerlauf. Zwei Mikrofone G.R.A.S. Typ 40AE, jeweils 1 Meter vor und hinter dem Synology-Server aufgestellt. Hintergrundgeräusch: 16,49-17,51 dB(A); Temperatur: 24,25-25,75 ˚C; Luftfeuchtigkeit: 58,2–61,8 %.
Temperatur
Temperatur
Betriebstemperatur 0°C bis 35°C (32°F bis 95°F)
Lagertemperatur -20°C bis 60°C (-5°F bis 140°F)
Relative Luftfeuchtigkeit 5% bis 95% RH
Zertifizierung
Zertifizierung
  • EAC
  • VCCI
  • CCC
  • RCM
  • KC
  • FCC
  • CE
  • BSMI
Garantie
Garantie
5 Jahre
Hinweise Die Gewährleistungsfrist beginnt ab dem Kaufdatum auf Ihrem Kaufbeleg. (Weitere Informationen)
Umgebung
Umgebung
RoHS-konform
Verpackungsinhalt
Verpackungsinhalt
  • Hauptgerät X 1
  • Zubehörpaket X 1
  • Netzkabel X 2
  • Kurzinstallationsanleitung X 1
Optionales Zubehör
Optionales Zubehör
Hinweise Sämtliche Speichermodule werden mit der vom CPU-Hersteller angegebenen maximalen Taktfrequenz betrieben.
DSM UC-Spezifikationen
Speicherverwaltung
Speicherverwaltung
Max. interne Volume-Anzahl 32
Max. iSCSI Target-Anzahl 128
Max. LUN 128
Unterstützt erweiterte LUN (Klon/Schnappschuss)
Maximale Anzahl Schnappschüsse pro erweiterter LUN 256
SSD Lesen/Schreiben-Cache (White Paper)
SSD TRIM
RAID Group
Unterstützte RAID Typen
  • RAID F1
  • Basic
  • JBOD
  • RAID 0
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
RAID-Migration
  • Basic to RAID 1
  • Basic to RAID 5
  • RAID 1 to RAID 5
Volume-Erweiterung mit größeren HDDs
  • RAID F1
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
Volume-Erweiterung durch Hinzufügen von HDD
  • JBOD
  • RAID F1
  • RAID 5
  • RAID 6
Global Hot Spare unterstützter RAID Typ
  • RAID F1
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
Konto und freigegebener Ordner
Konto und freigegebener Ordner
Maximale Anzahl lokaler Benutzerkonten 65
Virtualisierung
Virtualisierung
VMware vSphere with VAAI
Windows Server 2016
Windows Server 2019
Citrix Ready
OpenStack
Snapshot Replication
Snapshot Replication
Maximale Anzahl Replikationen 32
Maximale Anzahl Systemschnappschüsse 4,096
Allgemeine Spezifikationen
Allgemeine Spezifikationen
Netzwerkprotokolle
  • iSCSI
  • Telnet
  • SSH
  • SNMP
  • Fibre Channel
Unterstützte Betriebssysteme
  • Windows Server 2008 onwards
  • VMware 5 onward
  • Oracle Solaris 10 onward
  • Citrix XenServer 7.2 onward
  • SUSE Linux ES 11 onward
  • Red Hat ES 6.10 onward
Unterstützte Sprache English, Deutsch, Français, Italiano, Español, Dansk, Norsk, Svenska, Nederlands, Русский, Polski, Magyar, Português do Brasil, Português Europeu, Türkçe, Český, ภาษาไทย, 日本語, 한국어, 繁體中文, 简体中文

Hinweise:

  1. Modellspezifikationen können sich ohne Vorankündigung ändern.
  2. Die Werte basieren auf internen Tests von Synology. Alle Leistungstests werden einzeln durchgeführt. Währenddessen werden keine anderen Dienste oder Anwendungen ausgeführt.
  3. Die tatsächliche Leistung kann aufgrund von Unterschieden bei Serverkonfiguration, Einsatz und Anzahl aktiver Vorgänge geringer sein als die im Labor gemessene.
  4. Sollten die Anforderungen die obigen Spezifikationen übersteigen, wenden Sie sich bitte für professionelle Beratung an unsere regionalen Partner.