Wir sind sehr zufrieden mit der schnellen und stabilen Dateiübertragung, die Presto File Server liefert. Es hat unsere bisherigen Tools zur Dateiübertragung vollständig ersetzt. Und mit seiner Flexibilität im VDSM-Einsatz und dank Unterstützung des Btrfs-Dateisystems können wir nun sämtliche Dienste auf einem einzigen Server konsolidieren und Speicherplatz effizient nutzen. Eine echte Komplettlösung, würde ich sagen. Josef Barak, CIO/CTO von Blue Sky Film Distribution a.s.

Das Unternehmen

Blue Sky ist ein vertikal integrierter Filmverleiher, der global tätig ist und Niederlassungen in den USA und in Afrika hat. Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit Filmschaffenden wie großen Filmstudios, unabhängigen Produzenten und Regisseuren zusammen. Blue Sky spielt auch eine wichtige Rolle als Lieferant von Inhalten für Endkunden wie Kinos, Filmfestivals und Online-Bibliotheken wie iTunes, Google Play, YouTube, Microsoft Xbox, Amazon Prime und andere. Daneben werden auch tausende Kunden in aller Welt bedient.

Im Rahmen dieser Partnerschaften ist Blue Sky als einer der 50 „Apple iTunes Aggregatoren“ weltweit anerkannt und bekannt für seine Expertise darin, Inhalte im korrekten Format für iTunes bereitzustellen. Darüber hinaus ist man eines der wenigen Produktionsunternehmen, das als „Encoding House“ zertifiziert ist und Inhalte in einer Qualität bereitstellen kann, dass sie die Apple-Qualitätskontrolle in über 90 % der Fälle bestehen. Das macht Blue Sky zum zuverlässigen Partner für immer mehr Künstler und Rechteinhaber, wenn es um die Distribution ihrer Werke über iTunes geht.

                    

Die Herausforderung

Die Filmbranche benötigt beschleunigten Datenaustausch, denn eine digitale Standard-Filmkopie, genannt Digital Cinema Package (DCP), hat eine Größe von 50 bis 150 GB. Die Datenübertragung über größere Entfernungen mittels gewöhnlicher Tools stößt dabei schnell an ihre Grenzen. Manche Partner von Blue Sky haben Lösungen, um die Datenübertragung zu beschleunigen, die meisten jedoch nicht.

Um die verschiedenen IT-Einschränkungen bei Datenschutzeinstellungen und Übertragungsprotokollen seiner Partner zu berücksichtigen, muss Blue Sky außerdem Daten von verschiedenen Speicherorten verteilen und sammeln, um die Spezifikationen verschiedener Tools zu erfüllen. Das macht es schwierig, die verworrenen Berechtigungseinstellungen der einzelnen Partner zu verwalten und die verschiedenen Lizenzen zu warten und die Datenspeicherung verursacht zusätzlichen Zeit- und Kostenaufwand. Wenn das Unternehmen eine Datei an verschiedene Partner verteilen soll, sind dafür mehrere Kopien erforderlich, was unweigerlich zu Redundanzen führt und zusätzliche Zeit für die Dateibestätigung in Anspruch nimmt.


Blue Sky hat daher nach einer neuen Lösung gesucht, um die bisherigen Tools zu ersetzen.

Das entscheidende Kriterium war die Fähigkeit, schnelle, kontinuierliche und nach einer Unterbrechung fortsetzbare Datenübertragungen bei unterschiedlicher Verbindungsqualität zu bieten, um Dateikonsistenz sicherzustellen und die strengen Qualitätsprüfungen zu bestehen.

Darüber hinaus sollte das neue Tool flexibel genug sein, um in verschiedenen physischen oder virtualisierten Umgebungen gemäß den jeweiligen IT-Einschränkungen der Partner hinsichtlich Datenschutzeinstellungen und Übertragungsprotokollen reibungslos eingesetzt werden zu können.

Am wichtigsten war, dass die Lösung zentralisiert und leicht zu verwalten ist.

Die Lösung

„Wir haben bereits seit vielen Jahren wunderbare Erfahrungen mit Synology gemacht und waren froh, als wir erfuhren, dass Synology Presto File Server für die zuverlässige Übertragung großer Dateien eingeführt hat", fährt Josef fort.

Diesmal schaffte Blue Sky eine RS3617xs mit 12 x 10-TB-Festplatten an, um damit ein RAID 6 zu bilden. Dann wurden sechs vollständig isolierte virtuelle Instanzen, die verschiedene Anforderungen von Blue Sky erfüllten, im auf dem Gerät ausgeführten Virtual DSM eingerichtet. Jede dieser Instanzen war mit einem eigenen VLAN ausgestattet, um die Sicherheitsanforderungen der MPAA (Motion Picture Association of America) hinsichtlich der Zugriffsbeschränkungen – der Zugriff auf ist je nach gespeichertem Inhalt auf gewisse Geräte beschränkt – zu erfüllen.

Vier der Instanzen kümmern sich um interne Dienste, darunter VPN-Dienste und zentrale Speicherung für interne Nutzung. Presto File Server und eine 300 MBit/s-Lizenz wurden auf einer Instanz installiert und bereitgestellt, auf der alle Partner jeweils unabhängig voneinander einen Ordner mit Daten und Anmeldedaten haben. Nun kann Blue Sky Inhalte auf einem einzelnen Server an viele Partner gleichzeitig verteilen. Dank des auf Synology NAS unterstützten Btrfs-Dateisystems benötigt Blue Sky nur eine physische Kopie einer Datei, was beträchtliche Mengen an Speicherkapazität für künftige Inhalte freimacht.

Blue Sky schickte seinen Partnern dann E-Mails mit den jeweiligen Zugangsdaten, den neuen verfügbaren Optionen zur Datenübertragungen und den Installationsprogrammen des benutzerfreundlichen Presto Desktop-Clients. Eine eigene Schulung der Partner war nicht erforderlich. Der Status aller Verbindungen, Übertragungsaktivitäten und Ressourcenauslastung können in einem zentralen Fenster auf dem Server überwacht und verwaltet werden.

Für zusätzliche Sicherheit der Daten nutzt Blue Sky intelligenterweise Hyper Backup, um die RS3617xs jeden Abend auf die DS1513+ zu sichern. So ist sichergestellt, dass auch im Notfall die neueste Version der Daten verfügbar ist.


Die Vorteile

Mit seiner nachgewiesenen Leistung bei der Beschleunigung der Datenübertragung ist Presto File Server perfekt geeignet, um die bisherigen Lösungen von Blue Sky zu ersetzen.

Zusammen mit der Presto File Server-Lizenz, die auch in virtuellen Umgebungen eingesetzt werden kann, kann Blue Sky endlich alle Dienste auf einem einzigen Server konsolidieren, auf dem auch die Benutzerberechtigungen zentral und konsistent verwaltet werden. Das reduziert den Zeit- und Arbeitsaufwand sowie das Potenzial für Fehler im Zuge des internationalen Wachstums bei Blue Sky und seinen Partnern beträchtlich. Darüber hinaus bietet Presto File Server große Flexibilität bei der Lizenzpolitik, sodass Blue Sky beim weiteren Wachstum des Unternehmens die Bandbreite ganz einfach entsprechend skalieren kann.


Ein zentraler Datenspeicher, der das Btrfs-Dateisystem unterstützt, ermöglicht es Blue Sky auch, den Speicherverbrauch durch unnötige Redundanzen zu reduzieren, da Btrfs-Schnappschüsse und die Funktion Kopieren-bei-Schreiben die Menge an gespeicherten Daten effizient reduzierten und die Ausführung deutlich beschleunigten.

Diese vielseitige Komplettlösung von Synology sparte Blue Sky darüber hinaus 60 % der Gesamtkosten im Vergleich zum zuvor eingesetzten Übertragungsbeschleuniger.

Zu guter Letzt profitiert Blue Sky auch von Synologys Kompetenz im Bereich Datensicherheit und der Autorisierung als CNA (CVE Numbering Authority) durch die MITRE Corporation. Blue Sky legt großen Wert darauf, potenzielle Sicherheitslücken durch eingesetzten Technologien und Lösungen zu vermeiden bzw. zu beseitigen. „Die CVE-IDs seiner eigenen Sicherheitslücken zuzuweisen ist essenziell für Anbieter, die Sicherheitslücken ernstnehmen“, sagt Hr. Tuček, der Sicherheitsexperte von Blue Sky.


Empfohlene Modelle

  • RS3617xs

Empfohlene Funktionen

  • Presto File Server
  • Verbesserte Speichereffizienz und geringe Gesamtbetriebskosten
  • Konsolidierte Speicherung spart Hardwarekosten
  • Mehr freier Speicherplatz mit der Funktion Kopieren-bei-Schreiben von Btrfs
Was tun, wenn Sie sich nicht für ein Produkt entscheiden können? Lassen Sie sich von unseren Experten beraten, um die ideale Lösung für Ihre Geschäftstätigkeit zu finden