FlashStation FS3410

Kostengünstige und leistungsstarke Datenmanagementlösung für KMU

Speicher

Speicher

Unterstützt 24 x 2,5" SATA SSDs

Datendurchsatz

Datendurchsatz

Über 356.500/129.400 iSCSI 4K Random Read/Write IOPS1

Arbeitsspeicher

Arbeitsspeicher

16 GB DDR4 ECC RDIMM, erweiterbar auf 128 GB

Erweiterbarkeit

Erweiterbarkeit

Optional 25/40 GbE über PCIe 3.0-Erweiterung

Leistungsstarker reiner Flash-Server

Kombinieren Sie die Leistung eines reinen SSD-Arrays mit der Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit von Synology-Systemen. Die FS3410 wurde entwickelt für Einsätze, die hohen Datendurchsatz und geringe Latenz erfordern.

Entwickelt für hohe Zuverlässigkeit

Die FS3410 wurde entwickelt, um geschäftskritische Daten und Dienste immer verfügbar zu halten, damit Unternehmen selbst im Notfall noch arbeiten können.

Out-of-Band-Management (OOB)

Vereinfachen Sie die Fehlerbehebung durch Remote-Verwaltung ausgeschalteter Geräte und Zugriff auf wichtige Protokolle über eine dedizierte Schnittstelle.

Redundante Netzteile

Redundante Netzteile verringern das Risiko, dass ein Stromausfall in einem Stromkreis oder einer PDU Daten und Verfügbarkeit beeinträchtigt.

Failover-Cluster

Koppeln Sie zwei FS3410 mit Synology High Availability für automatisches Failover in Minutenschnelle beim Ausfall eines Servers oder um Unterbrechungen durch System-Updates oder Upgrades zu minimieren. Erfahren Sie mehr

Out-of-Band-Management (OOB)
Redundante Netzteile

Leistungsstarke Netzwerkoptionen

Die FS3410 unterstützt eine breite Palette von Netzwerkschnittstellen, Protokollen und Konfigurationen, egal, ob Sie schnelle sequenzielle Datenübertragung, mehrere gleichzeitige Verbindungen oder hohe Netzwerkredundanz benötigen.

Schnelle Konnektivität bereits eingebaut

Zwei 10 GbE RJ-45-Ports und vier Gigabit-Ethernet-Ports sorgen für schnelle Datenübertragung von Anfang an.

Unterstützt 10/25/40 GbE

Installieren Sie in den 2 PCIe 3.0-Steckplätzen bis zu 2 10/25/40-GbE-Netzwerkkarten und beschleunigen Sie Ihr Netzwerk in wenigen Minuten nochmals deutlich.2

Failover und Lastenausgleich im Netzwerk

Verbinden Sie mehrere Netzwerkschnittstellen mit Link Aggregation für automatisches Netzwerk-Failover und Lastenausgleich.

Leistungsstarke Netzwerkoptionen

Vielseitige Datenspeicherung

Die FS3410 eignet sich perfekt als Dateiserver, Blockspeicher oder einfacher Anwendungsserver überall dort, wo hohe Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und modernste Speichertechnologie gefragt sind.

VM-Speicher und Schutz

VM-Speicher und Schutz

VM-Speicher und Schutz
Blitzschnelle Dateibereitstellung und Synchronisierung

Blitzschnelle Dateibereitstellung und Synchronisierung

Blitzschnelle Dateibereitstellung und Synchronisierung
Plattform für Unternehmenslösungen

Plattform für Unternehmenslösungen

Plattform für Unternehmenslösungen

VM-Speicher und Schutz

Mit extrem hoher IOPS-Leistung, Unterstützung gängiger Virtualisierungsplattformen, iSCSI SAN-Dienstverwaltung und umfassenden Lösungen zur VM-Sicherung ist die FS3410 ideal, um VMs zu unterstützen und zu schützen. Erfahren Sie mehr

Effizienter und zuverlässiger SAN VM-Speicher

Der SAN Manager macht die SAN-Verwaltung kinderleicht mit LUN-Verwaltung, globaler Überwachung, iSCSI-Konfiguration und Speicherplatzoptimierung über eine zentrale und benutzerfreundliche Oberfläche.

Führen Sie Speichervorgänge in verschiedenen Virtualisierungsumgebungen aus mit voller Zertifizierung für VMware® vSphere™, Microsoft® Hyper-V®, Citrix® XenServer™ und einem Kubernetes CSI-Treiber für integrierte Volume-Verwaltung.

Synology High Availability koppelt zwei FS3410 zu einem Hochverfügbarkeitscluster und ermöglicht so automatisches Failover gespeicherter VMs in Minutenschnelle.

Maximal effiziente Speichernutzung

VM- und Container-Speicher auf reinen Flash-Arrays können volumeweite Datendeduplizierung nutzen, die identische Daten entfernt und so die Speichernutzung optimiert.3

Umfassende SAN VM-Speicherlösung

Zuverlässiges VM-Backup ohne Zusatzkosten

Sichern Sie mit Active Backup for Business unbegrenzt virtuelle Maschinen mit VMware vSphere und Microsoft Hyper-V von physischen Servern. Bei Störungen oder zum Testen von Upgrades können Sie diese rasch zum Virtual Machine Manager (VMM) migrieren.4

LUN-Schnappschüsse und Backups auf Blockebene

Erstellen Sie mit Snapshot Replication Schnappschüsse von LUNs und gemeinsamen Ordnern zu einem bestimmten Zeitpunkt, mit einer RPO von bis zu nur 5 Minuten. Replikationen können im vCenter Site Recovery Manager verwaltet und direkt mittels VMware vCenter Server ganz einfach wiederhergestellt werden.

Mit Hyper Backup können Sie eine vollständige Sicherung von LUNs und gemeinsamen Ordnern zu einem lokalen oder externen Synology-System durchführen.

VM-Backup und Schutz

Blitzschnelle Dateibereitstellung und Synchronisierung

Nutzen Sie die Leistung der FS3410 für blitzschnellen Zugriff auch auf große Dateien. Verbessern Sie die Zusammenarbeit mit leistungsstarker und benutzerfreundlicher standortübergreifender Synchronisierung. Erfahren Sie mehr

Entwickelt für anspruchsvolle Workflows

Schnelle Netzwerkanschlüsse in Verbindung mit der Leistung eines reinen Flash-Arrays machen die FS3410 zur idealen Lösung für daten- und netzwerkintensive Workloads, bei denen mehrere Benutzer über SMB oder NFS auf große Dateien zugreifen, wie Videonachbearbeitung, BIM und große CAD-Projekte.

Blitzschneller Zugriff auf große Dateien

Sichere Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen Standorten

Stellen Sie sicher, dass Niederlassungen schnell auf benötigte Daten zugreifen können, indem Sie Ordner mit Synology Drive ShareSync in eine oder beide Richtungen synchronisieren.

Effiziente standortübergreifende Synchronisierung über die Cloud

Mit Synology Hybrid Share können Sie große Datenmengen in der Cloud speichern und die massive Bandbreite unserer Rechenzentren nutzen, um angeforderte Daten jeder Größe zum lokalen NAS in Niederlassungen zu streamen.5

Häufig genutzte Dateien werden auf dem lokalen NAS gespeichert für Zugriff mit LAN-Geschwindigkeit und können manuell im Cache angeheftet werden.

Schnelle und effiziente Zusammenarbeit

Plattform für Unternehmenslösungen

Hosten Sie kostengünstige Business-Lösungen, entweder über Container, virtuelle Maschinen oder die integrierten Lösungen von Synology DiskStation Manager (DSM), darunter eine leistungsstarke kostenlose Datensicherungs-Suite, ein vielseitiger E-Mail Server und ein Videomanagementsystem mit transparentem Lizenzmodell für die Videoüberwachung.

Synology Drive

Hosten Sie Ihre eigene Cloud mit der Sicherheit Ihres NAS, voller Kontrolle über Ihre Daten und ohne Abogebühren. Erfahren Sie mehr

Synology Office

Arbeiten Sie gemeinsam in Echtzeit an Dokumenten, Tabellen und Präsentationen, für mehr Synergie und Produktivität. Erfahren Sie mehr

Synology MailPlus

Richten Sie einen privaten und sicheren Mailserver ein, der in bestehende IT-Infrastruktur und Plattformen integriert werden kann. Erfahren Sie mehr

Für effiziente Zusammenarbeit

Docker

Docker in Synology DSM bietet eine Virtualisierungsumgebung, in der Sie schlanke Container implementieren und tausende Anwendungen ausführen können. Erfahren Sie mehr

Synology Virtual Machine Manager

Synology Virtual Machine Manager (VMM) ist ein Hypervisor für VMs mit Windows®, Linux® oder Virtual DSM, der virtuellen Version von DSM.4

Bereit für Containerisierung und Virtualisierung

Mehr herausholen mit DiskStation Manager

Nutzen Sie die zahlreichen im webbasierten Betriebssystem Synology DSM integrierten Lösungen für Produktivität, Verwaltung und Sicherheit.

Synology ist für Sie da

Synology ist für Sie da

Für die FS3410 gilt Synologys 5-jährige eingeschränkte Garantie7 mit technischem Support und Hardwareaustausch, um den Nutzen Ihrer IT-Investition zu maximieren und konstant hohe Leistung sicherzustellen. Erfahren Sie mehr

NBD-Austausch & Vorort-Service

NBD-Austausch & Vorort-Service

Wählen Sie aus einer Reihe zusätzlicher Service-Optionen. So erhalten Sie mit den „Onsite Support Packs“ und verschiedenen SLAs einen Austausch- und Vorort-Service (als NBD oder innerhalb von 4 Stunden). Mit den „NBD Replacement Support Packs“ erfolgt ein Austausch per Vorabversand, der alle Synology-Komponenten und Erweiterungseinheiten umfasst. Erfahren Sie mehr

Am besten mit Synology-Laufwerken

Profitieren Sie von konstant hoher Leistung und Zuverlässigkeit mit Enterprise-Laufwerken, die speziell für Synology-Systeme entwickelt wurden.6 Nutzen Sie erweiterte Funktionen wie volumeweite Datendeduplizierung, Lebensdaueranalysen und automatische Firmware-Aktualisierung.

FlashStation FS3410

product FS3410 front view photo
product FS3410 back view photo
  • 1Netzschalter und Anzeige
  • 2Statusanzeige
  • 3Warnanzeige
  • 4Stummschalttaste
  • 5Laufwerk-Statusanzeigen
  • 6Festplattenfach
  • 7Rackschienen-Sicherungsbügel
  • 8Netzteillüfter
  • 9Strombuchse
  • 10PSU-Anzeige
  • 11Konsolen-Port
  • 12PCI Express- Erweiterungssteckplätze
  • 131 GbE RJ-45-Ports
  • 1410GbE RJ-45-Ports
  • 15USB 3.2 Gen 1-Ports
  • 16Verwaltungs-Port
  • 17Reset-Taste

Anmerkungen:

  1. Leistungskennzahlen gemäß internen Tests von Synology. Die tatsächliche Leistung kann je nach Testumgebung, Nutzung und Konfiguration abweichen. Für weitere Informationen siehe die Leistungsdiagramme.

  2. Eine aktuelle Übersicht kompatibler Netzwerkkarten finden Sie in unserer Kompatibilitätsliste.

  3. Die Deduplizierung von Flash-Volumes ist verfügbar für mit kompatiblen Synology SSDs gebildete reine Flash-Volumes. Synology hat auf Basis von 10 für Remotedesktop konfigurierten VMs mit zwei Betriebssystemen und installierten Unternehmensanwendungen eine Reduktion der Datenmenge im Verhältnis 3,15:1 gemessen.

  4. Bestimmte erweiterte Funktionen benötigen Virtual Machine Manager Pro. Eine Virtual DSM-Lizenz ist inbegriffen. Für weitere Virtual DSM-Instanzen müssen zusätzliche Virtual DSM-Lizenzen erworben werden.

  5. C2 Storage für Hyper Backup und Hybrid Share erfordert den Erwerb eines geeigneten Jahres- oder Monatsabonnements. Eine kostenlose Testversion ist für jedes neu registrierte Gerät verfügbar.

  6. Hier die Kompatibilitätsliste für unterstützte Laufwerke.

  7. Der Garantiezeitraum beginnt ab dem Kaufdatum auf Ihrem Kaufbeleg. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.synology.com/company/legal/warranty.

Hardware
CPU
CPU
CPU-Modell Intel Xeon D-1541
CPU-Anzahl 1
CPU-Architektur 64-bit
CPU-Frequenz 8-core 2.1 (Basis) / 2.7 (Turbo) GHz
Hardware-Verschlüsselungsmodul (AES-NI)
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher
Systemspeicher 16 GB DDR4 ECC RDIMM
Speichermodul, vorinstalliert 16 GB (16 GB x 1)
Gesamte Speichereinschübe 4
Maximale Arbeitsspeicherkapazität 128 GB (32 GB x 4)
Hinweise
  • Synology behält sich das Recht vor, Speichermodule basierend auf dem Produktlebenszyklus des Herstellers durch Module mit derselben oder einer höheren Taktfrequenz zu ersetzen. Seien Sie versichert, dass Kompatibilität und Stabilität strengen Tests mit demselben Benchmark unterzogen wurden, um eine identische Leistung zu gewährleisten.
  • Für optimale Kompatibilität und Zuverlässigkeit wählen Sie bitte Synology-Speichermodule. Synology bietet keine vollständige Produktgarantie und keinen technischen Support, wenn nicht von Synology stammende Speichermodule für die Speichererweiterung verwendet werden.
  • Der Einbau von Speichermodulen mit unterschiedlichen Kapazitäten wird nicht empfohlen. In der Hardware-Installationsanleitung Ihres Synology-Produkts finden Sie empfohlene Arbeitsspeicherkonfigurationen.
Speicher
Speicher
Laufwerksfächer 24
Kompatibler Laufwerkstyp* (Siehe alle unterstützten Laufwerk) 2.5" SATA SSD
HotSwap-Laufwerk*
Hinweise
  • Synology garantiert die volle Funktionalität, Zuverlässigkeit und Leistung nur für Synology Laufwerke in der Kompatibilitätsliste. Die Verwendung nicht getesteter Komponenten kann zu eingeschränkter Funktionalität, Datenverlust und Instabilität des Systems führen.
  • „Kompatibler Laufwerkstyp“ gibt Laufwerke an, die auf Kompatibilität mit Synology-Produkten getestet wurden. Der Begriff sagt nichts über die maximale Verbindungsgeschwindigkeit von Laufwerkschächten aus.
Externe Ports
Externe Ports
RJ-45 1GbE LAN-Port* 4 (mit Unterstützung für Link Aggregation/Ausfallsicherung)
RJ-45 10GbE LAN-Port 2 (mit Unterstützung für Link Aggregation/Ausfallsicherung)
Verwaltungs-LAN-Port 1
Max. Anzahl LAN-Ports 15
USB 3.2 Gen 1-Port* 2
Hinweise
  • Die 1GbE-LAN-Ports dieses Geräts haben eine MTU-Größe (Maximum Transmission Unit) von 1.500 Byte.
  • Der USB 3.0-Standard wurde 2019 vom USB Implementers Forum (USB-IF) in USB 3.2 Gen 1 umbenannt.
PCIe
PCIe
PCIe-Erweiterung 2 x Gen3 x8 slots (x8 link)
Dateisystem
Dateisystem
Interne Laufwerke
  • Btrfs
  • EXT4
Externe Laufwerke
  • Btrfs
  • EXT4
  • EXT3
  • FAT
  • NTFS
  • HFS+
  • exFAT
Hinweise exFAT Access kann in DSM 7.0 kostenlos aus dem Package Center installiert werden. In DSM 6.2 oder früheren Versionen muss exFAT Access im Package Center erworben werden.
Erscheinungsbild
Erscheinungsbild
Formfaktor (HE) 2U
Größe (Höhe x Breite x Tiefe) 88 mm x 482 mm x 724 mm
Gewicht 15.0 kg
Unterstützt Rack-Installation* 4-Pfosten-Rack 19 Zoll (Synology Rail Kit - RKS-02)
Hinweise Rackschienen sind separat erhältlich
Sonstige
Sonstige
Systemlüfter 80 mm x 80 mm x 4 pcs
Lüftermodus
  • Modus Volle Geschwindigkeit
  • Kühlmodus
  • Stiller Modus
Einfacher Austausch von Systemlüfter
Wiederherstellung nach Stromausfall
Geräuschpegel* 46.1 dB(A)
Geplantes Ein-/Ausschalten
Aufwachen bei LAN-/WAN-Verbindung
Netzteil/Adapter 550 W
Redundante Stromversorgung
AC Eingangsspannung 100V to 240V AC
Stromfrequenz 50/60 Hz, Einphasig
Stromverbrauch 113.84 W (Zugriff)
British thermal unit 388.70 BTU/hr (Zugriff)
Hinweise
  • Der Geräuschpegel wurde mit einem voll mit Synology SATA SSDs bestückten Synology-System im Ruhezustand gemessen. Zwei G.R.A.S. Mikrofone vom Typ 40AE wurden in einem Abstand von 1 m von der Vorder- und Rückseite des Geräts platziert. Hintergrundgeräusche: 16,49–17,51 dB(A); Temperatur: 24,25–25,75 °C; Luftfeuchtigkeit: 58,2-61,8 %.
  • Stromverbrauch des NAS-Modells gemessen bei voller Bestückung mit Synology SAT5200-3840G SSDs.
Temperatur
Temperatur
Betriebstemperatur 0°C bis 35°C (32°F bis 95°F)
Lagertemperatur -20°C bis 60°C (-5°F bis 140°F)
Relative Luftfeuchtigkeit 5% bis 95% RH
Zertifizierung
Zertifizierung
  • FCC
  • CE
  • BSMI
  • VCCI
  • RCM
  • UKCA
  • EAC
  • CCC
  • KC
  • UL
Garantie
Garantie
5 Jahre
Hinweise Die Gewährleistungsfrist beginnt ab dem Kaufdatum auf Ihrem Kaufbeleg. (Weitere Informationen)
Umgebung
Umgebung
RoHS-konform
Verpackungsinhalt
Verpackungsinhalt
  • Hauptgerät X 1
  • Zubehörpaket X 1
  • Netzkabel X 2
  • Kurzinstallationsanleitung X 1
Optionales Zubehör
Optionales Zubehör
Hinweise Der Einbau von Speichermodulen mit unterschiedlichen Kapazitäten wird nicht empfohlen. In der Hardware-Installationsanleitung Ihres Synology-Produkts finden Sie empfohlene Arbeitsspeicherkonfigurationen.
DSM-Spezifikationen
Maximale Größe für einzelnes Volumen*
  • 1 PB (64-GB-RAM erforderlich, nur für RAID 6-Gruppen)
  • 200 TB (32 GB RAM erforderlich)
  • 108 TB
Max. interne Volume-Anzahl 256
SSD Lesen/Schreiben-Cache (White Paper)
SSD TRIM
RAID Group
Unterstützte RAID Typen
  • RAID F1
  • Basic
  • JBOD
  • RAID 0
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
RAID-Migration
  • Basic to RAID 1
  • Basic to RAID 5
  • RAID 1 to RAID 5
  • RAID 5 to RAID 6
Volume-Erweiterung mit größeren HDDs
  • RAID F1
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
Volume-Erweiterung durch Hinzufügen von HDD
  • RAID F1
  • JBOD
  • RAID 5
  • RAID 6
Global Hot Spare unterstützter RAID Typ
  • RAID F1
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
Hinweise
  • Die nutzbare Kapazität der einzelnen Volumes ist geringer als die maximale Volume-Größe und hängt vom Dateisystem und der Menge an gespeicherten System-Metadaten ab.
  • Auf Peta Volumes sind Snapshot Replication, SSD-Cache, Verschlüsselung freigegebener Ordner und Komprimierung nicht verfügbar. Weitere Informationen zu den Einschränkungen finden Sie in diesem Artikel.
  • Die tatsächlichen maximalen Speicherpool- und Volume-Größen hängen von den verwendeten Laufwerksgrößen, der Anzahl der verfügbaren Laufwerksschächte und der RAID-Konfiguration ab.
  • Jedes interne Volume (kann aus mehreren Laufwerken bestehen) ist erweiterbar bis zu 108 TB (bei unter 32 GB RAM) bzw. 200 TB (bei mindestens 32 GB RAM).
Dateiprotokoll SMB/AFP/NFS/FTP/WebDAV
Max. gleichzeitige SMB/FTP/AFP-Verbindungen 4,000
Max. gleichzeitige SMB/FTP/AFP-Verbindungen (mit RAM-Erweiterung) 10,000
Integration der Liste für Windows Zugangskontrolle (ACL)
NFS Kerberos-Authentifizierung
Hinweise
  • Bei Tests mit RAM-Erweiterung ist die maximale unterstützte RAM-Kapazität in allen Speichersteckplätzen installiert.
  • Während des Tests ist die von diesem Modell unterstützte maximale Anzahl an SSDs in einer RAID 5-Konfiguration installiert.
  • Der Teststandard basierte auf der maximalen Anzahl gleichzeitiger Verbindungen für dieses Modell. Während des Tests wurden 25 % der Verbindungen für die gleichzeitige Dateiübertragung verwendet. Der Übertragungsprozess stellte sicher, dass die Verbindungen nicht unterbrochen wurden; die Mindestübertragungsgeschwindigkeit wurde nicht garantiert.
Maximale Anzahl lokaler Benutzerkonten 16,000
Maximale Anzahl lokaler Gruppen 512
Max. gemeinsame Ordner 512
Max. Synchronisierungsaufgaben für freigegebenen Ordner 32
Max. Anzahl von Hybrid Share-Ordnern 30
Hinweise Weitere Informationen zur maximalen Anzahl an Hybrid Share-Ordnern finden Sie in diesem Artikel.
Synology High Availability
Syslog-Ereignisse pro Sekunde 3,000
Virtualisierung
Virtualisierung
VMware vSphere with VAAI
Windows Server 2016
Windows Server 2019
Citrix Ready
OpenStack
Netzwerkprotokolle SMB1 (CIFS), SMB2, SMB3, NFSv3, NFSv4, NFSv4.1, NFS Kerberized sessions, iSCSI, Fibre Channel, HTTP, HTTPs, FTP, SNMP, LDAP, CalDAV
Unterstützte Browser
  • Google Chrome
  • Firefox
  • Microsoft Edge
  • Safari
Unterstützte Sprache English, Deutsch, Français, Italiano, Español, Dansk, Norsk, Svenska, Nederlands, Русский, Polski, Magyar, Português do Brasil, Português Europeu, Türkçe, Český, ภาษาไทย, 日本語, 한국어, 繁體中文, 简体中文
Hinweise Weitere Informationen zu unterstützten Browserversionen finden Sie in den DSM-Technische Daten.
Antivirus by McAfee (Trial)
Antivirus by McAfee (Trial)
Maximale Anzahl gleichzeitiger Benutzer 500
Hinweise
  • Gemessen mit simulierten Benutzern mit jeweils durchschnittlich 20.000 Nachrichten, Emojis oder Stickern. Die erforderliche Serverreaktionszeit liegt bei unter zehn Sekunden.
  • Wo anwendbar, werden Systeme in einer Konfiguration mit maximalem Arbeitsspeicher und maximaler Anzahl an Verbindungen getestet.
Document Viewer
Document Viewer
Max. iSCSI Target-Anzahl 256
Max. LUN 512
LUN Klon/Schnappschuss, Windows ODX
Kostenloses E-Mail-Konto 5 (Lizenz für zusätzliche Konten erforderlich)
Maximale Anzahl gleichzeitiger Benutzer 1,100
Maximale Serverleistung 4,471,000 E-Mails täglich, ca. 136 GB
Hinweise
  • In Modellen der FS-Serie waren 12 SSDs in einer RAID F1-Konfiguration installiert.
  • Bei getesteten Modellen mit erweiterbarem Speicher wurde der maximale Arbeitsspeicher installiert.
  • Aufgrund der Datensynchronisation zwischen den beiden Servern ist die Leistung im high-availability-Modus geringfügig geringer.
  • Funktionen, die in allen oben genannten Tests aktiviert waren: Anti-Spam, Virenschutz, DNSBL, Graue Liste, Inhalt scannen, Volltextsuche (nur in englischer Sprache)
Maximale Anzahl von Schnappschüssen pro gemeinsamem Ordner 1,024
Maximale Anzahl Systemschnappschüsse 65,536
Max. Anzahl IP-Kameras (Lizenzen erforderlich) 100 (inklusive 2 kostenlosen Lizenz) (Siehe alle unterstützten IP-Kameras)
Gesamt F/s (H.264) 3000 FPS @ 720p (1280x720)
2800 FPS @ 1080p (1920x1080)
1200 FPS @ 3M (2048x1536)
700 FPS @ 5M (2591x1944)
500 FPS @ 4K (3840x2160)
Gesamt F/s (H.265) 3000 FPS @ 720p (1280x720)
3000 FPS @ 1080p (1920x1080)
2400 FPS @ 3M (2048x1536)
1300 FPS @ 5M (2591x1944)
800 FPS @ 4K (3840x2160)
Hinweise
  • Die Anzahl maximaler IP-Kameras und die FPS-Werte werden mit voller Laufwerksbestückung und kontinuierlicher Aufnahme getestet.
  • Die tatsächlichen Systemkapazitäten können je nach Systemkonfiguration, Laufwerksleistung, Anzahl aktivierter Funktionen und etwaiger zusätzlicher Workloads variieren.
Empfohlene Anzahl gleichzeitig synchronisierter Clients 2,000 (die Anzahl der Verbindungen, die aufrechterhalten werden können, wenn die empfohlene Anzahl gehosteter Dateien erreicht wurde)
Empfohlene Anzahl gehosteter Dateien 50,000,000 (gilt für Dateien, die von Synology Drive indiziert oder gehostet werden. Für den Dateizugriff über andere Standardprotokolle siehe den Abschnitt Dateidienste oben)
Hinweise
  • Ein Überschreiten der oben angegebenen empfohlenen Werte verhindert nicht die Anwendungsausführung, kann jedoch die Reaktionszeit verlängern.
  • Ein SSD-Cache kann die Leistung deutlich erhöhen.
  • Bei getesteten Modellen mit erweiterbarem Speicher wurde der maximale Arbeitsspeicher installiert.
  • Beim erwähnten Test wurden das Dateisystem Btrfs und nicht verschlüsselte freigegebene Ordner verwendet.
Maximale Nutzeranzahl 3,400
Hinweise
  • Mehrere Dateien wurden für den Test geöffnet und jede Datei wurde von 30 Benutzern gleichzeitig bearbeitet.
  • Bei getesteten Modellen mit erweiterbarem Speicher wurde der maximale Arbeitsspeicher installiert.
  • Das Leistungsvermögen des Clients kann die Anzahl der gleichzeitig an einer Datei arbeitenden Benutzer beeinflussen. Für Tests verwendete Client-PCs: Intel Core i3-3220/8 GB RAM
Empfohlene VM-Instanzen 16 (Erfahren Sie mehr)
Empfohlene Virtual DSM-Anzahl (Lizenzen erforderlich) 16 (inklusive 1 kostenlosen Lizenz)
Hinweise Die Spezifikationen variieren je nach Systemkonfiguration und Arbeitsspeicher.
Maximale Verbindungen 60

Hinweise:

  1. Modellspezifikationen können sich ohne Vorankündigung ändern.
  2. Die Werte basieren auf internen Tests von Synology. Alle Leistungstests werden einzeln durchgeführt. Währenddessen werden keine anderen Dienste oder Anwendungen ausgeführt.
  3. Die tatsächliche Leistung kann aufgrund von Unterschieden bei Serverkonfiguration, Einsatz und Anzahl aktiver Vorgänge geringer sein als die im Labor gemessene.
  4. Sollten die Anforderungen die obigen Spezifikationen übersteigen, wenden Sie sich bitte für professionelle Beratung an unsere regionalen Partner.