Warum wechselt mein Synology NAS nicht in den Ruhezustand?

Es gibt drei mögliche Energiesparmodi: Festplatten-Ruhezustand, Festplatten-Tiefschlaf und Systemruhezustand. Je nach Modell und installierten Paketen kann Ihr Synology NAS den HDD Tiefschlaf und den Systemruhezustand verwenden. Das folgende Ablaufdiagramm veranschaulicht den Mechanismus beim Wechseln in die erweiterten Ruhezustandsmodi.




Wenn Systemruhezustand aktiviert ist:

  1. Ihr Synology NAS wechselt zuerst in den Festplatten-Ruhezustand und überwacht weiter die Netzwerkpakete.
  2. Werden zwei Minuten lang keine Unicast-Pakete von Ihrem Synology NAS empfangen, wechselt der Synology NAS in den Systemruhezustand.
  3. Werden innerhalb von zwei Minuten Unicast-Pakete von Ihrem Synology NAS empfangen, verbleibt er im Festplatten-Ruhezustand und überwacht weitere zwei Minuten lang die Netzwerkpakete.
  4. Wenn die Gesamtverzögerungszeit die ursprüngliche Ruhezustandszeit überschreitet, wechselt der Synology NAS in den Festplatten-Tiefschlafmodus.

SMB/CIFS-Broadcasting-Pakete können verhindern, dass der Synology NAS in den Systemruhezustand wechselt, dies gilt auch für Windows-Dateibrowser, die im Netzwerk ausgeführt werden. Wenn Sie CIFS Pakete beim Aufruf des Systemruhezustands ignorieren möchten, wählen Sie bitte Broadcasting Pakete von Windows Explorer ignorieren aus. Beachten Sie, dass SMB/CIFS-Pakete nach Auswahl dieser Option nicht zum Beenden des Systemruhezustands verwendet werden können.

Die nachstehenden Dienste verhindern, dass Ihr Synology NAS in den Ruhezustandsmodus wechseln oder Ihren Synology NAS aus dem Ruhezustand aktivieren.

Dienste

  • DDNS
  • LDAP: Wenn Ihr Synology NAS als LDAP-Client fungiert (ab DSM 6.0.1).
  • Local Master Browser: Wenn Local Master Browser aktiviert ist (gehen Sie zu Systemsteuerung > Win/Mac/NFS > Windows-Dateidienst > Erweiterte Einstellungen > Local Master Browser aktivieren).
  • System-Protokoll: Wenn eins der Systemprotokoll-Tools (Support-Center > Support-Dienste > Systemprotokoll-Tools) aktiviert ist (ab DSM 6.0).
  • Miniaturansichten und Indizierung: Wenn Miniaturansichten erstellt oder Multimedia-Dateien nach einer Aktualisierung neu indiziert werden. In dieser Zeit wird der Prozess „synoindexd“ als „Läuft“ aufgeführt (gehen Sie zu Ressourcen-Monitor > Prozess).
  • QuickConnect: Wenn der QuickConnect-Dienst oder der Remote-Zugriff (Support-Center > Support-Dienste > Remote-Zugriff) aktiviert ist.
  • Windows Media Player: Wenn der Netzwerk-Freigabedienst des Windows Media Players im LAN aktiviert ist.
  • Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn gleichzeitig laufende Prozesse Swap-Speicher benötigen, wenn die RAM-Kapazität überschritten wurde und Festplatten vorübergehend für Lese-/Schreibvorgänge verwendet werden.

Pakete

  • Audio Station: Wenn in den Audio Station-Einstellungen die Protokollierung aktiviert ist (gehen Sie zu Audio Station > Einstellungen > Erweitert > Audio Station-Protokoll für Diagnose aktivieren).
  • Cloud Station Server: Wenn der Cloud Station Server inaktiv ist.
  • Cloud Sync (Eine Liste der öffentlichen Cloud-Dienste, die sich auf den Ruhezustand auswirken, finden Sie in der Hilfe zu Cloud Sync).
  • Cloud Station Sharesync
  • Directory Server
  • Download Station: Wenn auf der Download Station eMule, ein geplanter RSS Download oder aktive Aufgaben ausgeführt werden.
  • Docker-Discourse
  • Docker-GitLab
  • Docker-LXQt
  • Docker-Redmine
  • Docker-Spree
  • Document Viewer
  • MailPlus Server
  • Mail Server
  • Mail Station: Wenn Mail Station läuft, auch wenn IMAP/POP3 deaktiviert und nicht konfiguriert ist.
  • MailPlus
  • Medienserver: Wenn in den Medienserver-Einstellungen die DMA-Protokollierung aktiviert ist (gehen Sie zu Medienserver > Allgemeine Einstellungen > Diagnostizieren).
  • Plex Medienserver
  • PetaSpace
  • Surveillance Station: Wenn ein Gerät in Surveillance Station installiert ist oder Aufgaben aktiviert sind.
  • Virtual Machine Manager: Wenn ein Cluster erstellt wurde.

Drittanbieterpakete

  • Asterisk
  • Bittorrent sync
  • Cloud Fleet
  • DVBLink-Server
  • Egnyte
  • ElephantDrive
  • Logitech® Medienserver
  • minimserver
  • Odoo8
  • OpenERP6
  • OpenERP7
  • OracleDBXE
  • PACS
  • Polkast
  • Symform Cloud Backup
  • VirtualHere
  • Webalizer
  • Wonderbox
  • xCloud
  • Zarafa
  • Andere Drittanbieter-Software oder Optware, z. B. SABnzbd

Sonstiges

  • USB-Geräte: Wenn ein USB-Gerät am Gerät angeschlossen ist.

Betreffende Modelle

Ruhezustand der Festplatte Alle Synology NAS
HDD Tiefschlaf DS x12 Serie oder neuer, 4 Einschübe oder weniger, mit AC-Adapter
Systemruhezustand DS213+, DS413